Endlich Schluss mit Frustessen! - Allen Carr - E-Book

Endlich Schluss mit Frustessen! E-Book

Allen Carr

0,0
9,99 €

Beschreibung

Eine große Tafel Schokolade ist schnell verputzt, wenn beruflicher und privater Stress an den Nerven zehren. Und während sich abends auf der Couch Einsamkeit breit macht, wird aus der wohlverdienten Handvoll Chips nebenbei eine ganze Tüte. Emotionales Essen nennt man das Phänomen, wenn wir ohne echten Hunger über die Stränge schlagen, um negative Gefühle wie Stress, Langeweile oder Trauer abzudämpfen. Nach derlei Essanfällen empfinden wir Reue, denn Frustessen ist ungesund und führt zu Gewichtsproblemen. Mit Allen Carrs berühmter Easyway-Methode wird es Ihnen mühelos gelingen, mit Heißhungerattacken langfristig Schluss zu machen und zu einem entspannten, gesunden Essverhalten zu finden.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 292

Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Buch

Eine Tafel Schokolade ist schnell verputzt, wenn beruflicher und privater Stress an den Nerven zehren. Und während sich abends auf der Couch Einsamkeit breitmacht, wird aus der wohlverdienten Handvoll Chips nebenbei eine ganze Tüte. Emotionales Essen nennt man das Phänomen, wenn wir ohne echten Hunger über die Stränge schlagen, um negative Gefühle wie Stress, Langeweile oder Trauer abzudämpfen. Nach derlei Essanfällen empfinden wir Reue, denn Frustessen ist ungesund und führt zu Gewichtsproblemen. Mit Allen Carrs berühmter Easyway-Methode gelingt es mühelos, mit Heißhungerattacken langfristig Schluss zu machen und zu einem entspannten, gesunden Essverhalten zu finden.

Autoren

Allen Carr hat mit seinen Büchern weltweit Millionen von Menschen von Süchten befreit, darunter Nikotin, Alkohol und schlechter Ernährung.

John Dicey ist der dienstälteste Suchttherapeut und internationale Direktor des Allen-Carr’s-Easyway-Institut.

Außerdem von Allen Carr im Programm

Endlich Nichtraucher! für Lesemuffel (16964)

Endlich Nichtraucher! für Frauen (16542)

Endlich Nichtraucher! für Eltern (13893, nur als E-Book)

Endlich Nichtraucher! ohne Gewichtszunahme + CD (17319)

Für immer Nichtraucher! (16293)

Endlich Nichtraucher! Quick & Easy (17439)

Endlich Nichtraucher! Weg mit dem Aschenbecher (15675; nur als E-Book)

Endlich Nichtraucher! der Erfolgsplan (17633)

Endlich Wunschgewicht! (17380)

Endlich Wunschgewicht! + CD (17553)

Endlich Wunschgewicht! für Frauen (17732)

Endlich ohne Alkohol! (17391)

Endlich ohne Alkohol! frei und unabhängig +CD (17634)

Endlich frei von Flugangst! (13892, nur als E-Book)

Endlich ohne Zucker! (17711)

Endlich ohne Zucker! für Lesemuffel (17807)

Endlich Nichtraucher! Das Boot-Camp (17838)

Endlich handyfrei (17886)

Allen CarrJohn Dicey

Endlich Schluss mit Frustessen!

Der einfache Weg zu einem Leben ohne Heißhungerattacken und Gewichtsproblemen

Aus dem Englischen von Annika Tschöpe

Die englische Originalausgabe erschien 2019 unter dem Titel »Allen Carr’s Easy Way To Quit Emotional Eating« bei Arcturus Publishing, London.Alle Ratschläge in diesem Buch wurden von den Autoren und vom Verlag sorgfältig erwogen und geprüft. Eine Garantie kann dennoch nicht übernommen werden. Eine Haftung der Autoren beziehungsweise des Verlags und seiner Beauftragten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist daher ausgeschlossen.Wir haben uns bemüht, alle Rechteinhaber ausfindig zu machen, verlagsüblich zu nennen und zu honorieren. Sollte uns dies im Einzelfall aufgrund der schlechten Quellenlage bedauerlicherweise einmal nicht möglich gewesen sein, werden wir begründete Ansprüche selbstverständlich erfüllen. Der Inhalt dieses E-Books ist urheberrechtlich geschützt und enthält technische Sicherungsmaßnahmen gegen unbefugte Nutzung. Die Entfernung dieser Sicherung sowie die Nutzung durch unbefugte Verarbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Zugänglichmachung, insbesondere in elektronischer Form, ist untersagt und kann straf- und zivilrechtliche Sanktionen nach sich ziehen.Sollte diese Publikation Links auf Webseiten Dritter enthalten, so übernehmen wir für deren Inhalte keine Haftung, da wir uns diese nicht zu eigen machen, sondern lediglich auf deren Stand zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung verweisen.

Deutsche Erstausgabe Dezember 2021

Copyright © 2019 der Originalausgabe: Allen Carr’s Easyway (International) Limited, 2019

Copyright © 2021 der deutschsprachigen Ausgabe: Wilhelm Goldmann Verlag, München, in der Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH, Neumarkter Str. 28, 81673 München

Umschlag: Uno Werbeagentur, München

Umschlagmotiv: © FinePic®, München

Redaktion: Antonia Zauner

Satz: Uhl + Massopust, Aalen

GS ∙ IH

ISBN 978-3-641-26575-5V001Besuchen Sie den Goldmann Verlag im Netz

Für alle Menschen, die sich vom emotionalen Essen befreit haben und persönlich bestätigen können, dass die Easyway-Methode funktioniert. Ohne sie wäre dieses Buch nicht möglich gewesen.Vielen Dank auch an Tim Glynne-Jones für redaktionelle Ergänzungen.

Inhalt

Vorwort

Einführung

1. Der Schlüssel

Ein kühnes Versprechen

Das Wort mit »S«

Die einfache Wahrheit

Wir müssen reden

Eine Methode, die wirklich funktioniert

Das kann dieses Buch leisten

Die Anweisungen

2. Eine Welt voller Verlockungen

Unsere Hassliebe zu Nahrungsmitteln

Die Vorteile von Junkfood

Die Illusion von Genuss

Wie kann ich mit dem Essen aufhören?

3. Deshalb lesen Sie dieses Buch

Gehirnwäsche

Der »Beweis« des Scheiterns

Den Mut verlieren

Was bin ich ohne mein Essen?

Verleugnen

Der einfache Weg

4. Erste Schritte Richtung Freiheit

So funktioniert Easyway

Gesund und genussvoll Essen

Frei werden und bleiben

Produktprofil

5. Die Falle

Gute Absichten

Alles nur vorgetäuscht

Die Denkweise ändern

Die Leere füllen

Genial, aber simpel

Was hält sie zurück?

6. Auf den Trick hereinfallen

Intellekt gegen Instinkt

So erkennt man die Wahrheit

Es macht mich glücklich

Ich habe es im Griff

So bin ich nun mal

7. Angst

Projizierte Ängste

Angst vor dem Scheitern

Angst vor dem Erfolg

Das Tauziehen gewinnen

Alle Zweifel beseitigen

8. Willenskraft

Die falsche Methode

Wie willensschwach sind Sie?

Ein endloser Kampf

Ganz leicht ans Ziel

Andere ehemals Süchtige

9. Die Theorie von der Suchtanfälligkeit

Lediglich ein Mythos

Wieso gerade ich?

Von Geburt an schwach?

Eine statistische Tatsache

10. Süchtig werden

Der Anfang der Gehirnwäsche

Verbotene Früchte

Deshalb machen wir weiter

Zwei Monster

Sich den Ängsten stellen

Nicht nachgeben

11. BEWUSST ESSEN

Auftanken

Exzessives Essen

Austern als Beweis

Eine wohlüberlegte Entscheidung

12. Hunger

Der Zusammenhang zwischen Hunger und Geschmack

So lesen Sie die natürliche Kraftstoffanzeige

Der richtige Zeitpunkt zum aufhören

Echter und falscher Hunger

Easyway ist keine Diät

13. Ihre Lieblingsnahrung

Die unglaubliche Maschine

Auf den Geschmack achten

Die Würze des Lebens

Die Junkfood-Toleranz

14. Hartnäckige Fragen

Wissen statt Ungewissheit

Werde ich schöne Zeiten genießen können?

Werde ich schlechte Zeiten ertragen können?

Der Augenblick der Offenbarung

15. Sie sind nicht allein

Heimlich Essen

Männer und Frauen

Hin und wieder

Reduzieren und Ersatzstoffe

16. Entzug

Die Panik

Den Entzug genießen

Wann kann ich mich entspannen?

17. Die Kontrolle übernehmen

Die Entscheidung liegt bei ihnen

Gut aufpassen

Das große Monster töten

Die richtige Einstellung

Die gute Nachricht verbreiten

18. Das letzte Festmahl

Der richtige Zeitpunkt

Das letzte Festmahl

Sofortige Gewissheit

19. Das Leben ohne emotionales Essen genießen

Schlechte Zeiten

Starten Sie ins Leben

20. Nützliche Gedächtnisstützen

Register

Werden Sie Teil der Allen-Carr-Community

Unterstützen Sie uns!

Die Allen-Carr’s-Easyway-Zentren

Vorwort

Allen Carr war über 30 Jahre lang Kettenraucher. Nach zahllosen vergeblichen Aufhörversuchen konnte er sich 1983 endlich von seiner Sucht befreien. Statt 60 bis 100 Zigaretten pro Tag rauchte er dann keine einzige mehr – ganz ohne Entzugssymptome, ohne Willenskraft und ohne dabei zuzunehmen. Er hatte entdeckt, worauf die ganze Welt gewartet hatte: eine einfache Methode, mit dem Rauchen aufzuhören. Fortan widmete er sich dem Ziel, alle Raucherinnen und Raucher dieser Welt von ihrer Nikotinsucht zu befreien.

Dank des phänomenalen Erfolgs seiner Methode gilt er mittlerweile als weltweit führender Experte in Sachen Rauchstopp, und sein Netzwerk von Zentren umspannt heute den ganzen Globus. Sein erstes Buch, Endlich Nichtraucher, hat sich mehr als 14 Millionen Mal verkauft, ist nach wie vor ein internationaler Bestseller und wurde in über 40 Sprachen übersetzt. In Allen-Carr’s-Easyway-Zentren haben Hunderttausende erfolgreich mit dem Rauchen aufgehört. Wer dort nicht mühelos von den Zigaretten loskommt, erhält sein Geld zurück.

Mit der unvergleichlichen Easyway-Methode von Allen Carr lassen sich diverse Probleme wie Übergewicht, Alkoholismus, Überschuldung, Zuckersucht und noch vieles mehr besiegen.

Weitere Informationen über die Easyway-Methode von Allen Carr finden Sie unter www.allen-carr.de

Einführung

Von John Dicey, weltweiter Geschäftsführer und leitender Therapeut, Allen Carr’s Easyway

Belohnen Sie sich regelmäßig mit Essen?Essen Sie, um sich zu trösten oder sicher zu fühlen? Oder beschränken Sie Ihre Nahrungsaufnahme, weil Ihnen das ein Gefühl von Kontrolle gibt?Essen Sie mehr, wenn Sie gestresst oder traurig sind?Essen Sie auch dann noch weiter, wenn Sie eigentlich satt sind?Verzichten Sie manchmal oder häufig ganz aufs Essen?Erleben Sie oft oder gelegentlich regelrechte Essattacken?Wünschen Sie sich manchmal, Sie könnten dem Drang zu essen widerstehen? Oder können Sie sich kaum zum Essen überwinden?Haben Sie schon einmal Nahrung gezielt von sich gegeben (z. B. durch absichtlich herbeigeführtes Erbrechen, Missbrauch von Abführmitteln, Diuretika oder Klistiere), oder es in Betracht gezogen?Haben Sie das Gefühl, dass Sie Ihrem Essverhalten hilflos ausgeliefert sind?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit »Ja« beantwortet haben, deutet das darauf hin, dass Ihr Umgang mit Essen für Sie belastend ist und Stress verursacht. Ihr Appetit und Ihre Verdauung werden durch negative Gefühle in ihrer Funktion beeinträchtigt und verzerrt.

Allerdings hat dieses Buch nicht die Absicht, Sie in eine bestimmte medizinische oder psychologische Schublade zu stecken. Alle genannten Symptome können auf unterschiedliche diagnostizierbare Störungen hindeuten.

Das Spektrum erstreckt sich von »emotionalem Essen« (häufig als »emotionales Überessen« bezeichnet) bis hin zu weitaus besorgniserregenderen Störungen wie Binge-Eating, Bulimie, Magersucht oder »atypische Ernährungs- oder Essstörungen«, auch bekannt als OSFED (Other Specified Feeding or Eating Disorder).

Dabei handelt es sich um ernstzunehmende psychische Erkrankungen, die jeden Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht oder Hintergrund treffen können. Wenn Sie den Eindruck haben oder fürchten, an einer solchen schweren Form zu leiden, ist es ganz wichtig, dass Sie ärztlichen Rat einholen. Sprechen Sie Ihre Sorgen unbedingt offen an, auch wenn Ihnen das verständlicherweise unangenehm sein könnte.

Falls Sie noch nicht so weit sind, können Sie sich in einem ersten Schritt anonym an eine der vielen hervorragenden gemeinnützigen Einrichtungen und Hilfsorganisationen wenden. Dort wird man Ihnen wohlwollend, mitfühlend, verständnisvoll, vorurteilsfrei und kompetent zuhören. Oft ist es bereits von unschätzbarem Wert, wenn man sich einem anderen Menschen anvertrauen kann.

Dieses Buch maßt sich keinesfalls an, bei Problemen wie Binge-Eating, Bulimie oder Magersucht die Hilfe und Unterstützung durch medizinische Fachkräfte ersetzen zu können. Allerdings ist es durchaus in der Lage, Ihnen die Zusammenhänge zwischen Nahrungsaufnahme und Ihren Gefühlen zu verdeutlichen.

Ganz gleich, in welcher Lage Sie sich befinden, der Inhalt dieser Seiten wird in keiner Weise zu Ihrem Schaden oder Nachteil sein, kann Ihnen jedoch dabei helfen, die Tür zum Gefängnis des emotionalen Essens aufzustoßen.

Der Definition nach bedeutet emotionales Essen, dass man nicht aus Hunger isst, sondern um negative Gefühle abzustellen. So entsteht eine komplexe, unglückliche Beziehung zu Nahrungsmitteln, eine Neigung zum übermäßigen Essen und zur Gewichtszunahme, der die Betroffenen hilflos ausgeliefert sind, sodass sie sich dafür verachten. Vielleicht haben Sie schon einmal vergeblich versucht, Ihr Essverhalten mit Diäten oder Verzicht in den Griff zu bekommen. Um Erfolg zu haben, brauchen Sie jedoch eine Methode, die Ihnen deutlich macht, dass emotionales Essen keine körperlichen, sondern zahlreiche psychologische Ursachen hat, und Ihnen zeigt, wie man diese behebt.

»WIEUMALLESINDERWELTSOLLMIREINENICHTRAUCHER-METHODEHELFEN?«

Das ist eine gute Frage. Vor rund 20 Jahren hatte ich ein großes Problem. Ich war süchtig nach Zigaretten. Nicht nur das, ich rauchte 80 Stück am Tag und hatte jegliche Hoffnung aufgegeben, jemals damit aufhören zu können. Ich ahnte nicht, dass die Ursache für mein Leid fast ausschließlich psychologischer Natur war – genau wie die Lösung. Ich rauchte nicht gerne, war aber überzeugt davon, das sei nun mal mein Schicksal, und nichts konnte mich vom Gegenteil überzeugen.

Allerdings hatte ich Glück, denn meine Frau gab sich nicht so leicht geschlagen. Ich ließ mich von ihr dazu überreden, das Allen-Carr-Zentrum in London aufzusuchen, während sie mir im Gegenzug versprach, mich mindestens zwölf Monate lang in Ruhe weiterrauchen zu lassen, wenn ich nach dem Besuch immer noch überzeugter Raucher wäre.

Nach meinem ersten Seminar war ich mir jedoch ganz sicher, dass ich niemals wieder rauchen würde. Das überraschte niemanden mehr als mich selbst – höchstens vielleicht meine Frau.

Wenn ich aufgeschlossener gewesen wäre, hätte mich der Erfolg allerdings nicht so erstaunt. Schließlich hatte Allen damals mit seinen Zentren und Büchern bereits Millionen von Menschen zum Aufhören verholfen. Alles sprach für die Easyway-Methode, doch als Kettenraucher, dessen gesamte Existenz sich nur um »die nächste Zigarette« drehte, konnte ich das nicht erkennen.

Im Nachhinein muss ich zugeben, dass ein Teil von mir die Wahrheit nicht sehen wollte. Erst die persönliche Erfahrung, die mein Leben veränderte, konnte mich überzeugen. Damals ahnte ich nicht, dass Allens unvergleichliche Methode mich zwei Jahrzehnte später auch vor Typ-2-Diabetes retten würde, indem sie mich von meiner lebenslangen Sucht nach »schlechten Kohlenhydraten« befreite.

DIEEASYWAY-METHODEVONALLENCARRVERÄNDERTDASGANZELEBEN.

Allen selbst hat über 30 Jahre lang 60 bis 100 Zigaretten pro Tag geraucht. Mit Ausnahme von Akupunktur hatte er alle üblichen und unüblichen Aufhörmethoden ausprobiert, doch stets ohne Erfolg. Deshalb kam er irgendwann genau wie ich zu der Überzeugung »einmal Raucher – immer Raucher«, gab sämtliche Bemühungen auf und machte sich auf einen vorzeitigen Tod gefasst. Dann jedoch entdeckte er etwas, das ihn dazu veranlasste, es noch einmal zu versuchen.

Allen beschrieb das so: »Von einem Tag auf den anderen rauchte ich statt 100 Zigaretten keine einzige mehr – ganz ohne schlechte Laune, Entzugssymptome, Verzicht oder Niedergeschlagenheit. Ganz im Gegenteil, ich fühlte mich unendlich wohl dabei. Schon bevor ich meine letzte Zigarette ausdrückte, war mir klar, dass ich endlich Nichtraucher geworden war. Seitdem habe ich nie wieder den Drang verspürt, mir eine Zigarette anzustecken.«

Das war für Allen eine Offenbarung, und er erkannte sofort, dass er eine Methode entdeckt hatte, mit der sich jeder Mensch von der Nikotinsucht befreien kann, und zwar:

ganz leicht, sofort und mühelos,ohne Willenskraft, Hilfsmittel, Ersatzstoffe oder Tricks,ohne Niedergeschlagenheit oder Entzugssymptome,ohne Gewichtszunahme.

Nachdem sich seine Methode auch bei den Rauchern unter seinen Verwandten und Bekannten bewährt hatte, gab Allen seine gut bezahlte Buchhalterstelle auf und gründete ein Zentrum, um möglichst vielen Menschen beim Aufhören helfen zu können. Seine Methode, die er »EASYWAY« nannte, war so erfolgreich, dass Allen-Carr’s-Easyway-Zentren mittlerweile in über 150 Städten in 50 Ländern der Welt zu finden sind. Die Bücher zu seiner Methode sind Verkaufsschlager und wurden bislang in mehr als 40 Sprachen übersetzt; jedes Jahr kommen neue hinzu.

Allen wurde schnell klar, dass seine Methode nicht nur bei Nikotinsucht, sondern bei jeder Droge oder Verhaltensstörung Erfolg versprach. Mittlerweile haben damit zig Millionen Menschen ihre Sucht nach Zigaretten, Alkohol, illegalen Drogen, Zucker und digitaler Technik überwunden. Andere konnten sich von übermäßigem Essen, Glückspiel, Verschwendungssucht oder Flugangst befreien.

Ich war von Allen und seiner unglaublichen Methode so begeistert, dass ich ihn und Robin Hayley (mittlerweile der Vorsitzende von Allen Carr’s Easyway) inständig bat, sie in ihrem Kampf gegen den Zigarettenkonsum unterstützen zu dürfen.

Zu meiner großen Freude gelang es mir tatsächlich, sie davon zu überzeugen. Dass ich von Allen und Robin lernen durfte, hat mein Leben unendlich bereichert, und ich schätze mich glücklich, dass Allen nicht nur mein Ausbilder und Mentor, sondern sogar mein Freund wurde.

In den letzten 20 Jahren habe ich persönlich in Allens erstem Zentrum in London mehr als 30 000 Nikotinsüchtige behandelt und leite nun das Team, das die Easyway-Methode von Berlin bis Bogota, von Neuseeland bis New York, von Sydney bis Santiago anbietet. Mittlerweile verbreiten wir die Easyway-Methode auf Video und DVD, in Zentren und Apps, über Computerspiele und Hörbücher, in Online-Programmen, auf Video-on-Demand sowie vielen weiteren Wegen – getreu Allens Wunsch, mit seinem Vermächtnis die bestmögliche Wirkung zu erzielen.

Hinter diesem phänomenalen Erfolg steckt eine einfache Wahrheit – eine Wahrheit, die Allen zufällig entdeckt und an viele Millionen Menschen wie mich weitergegeben hat. Wir alle haben etwas gemeinsam: Keiner von uns hat damit gerechnet, eine derartige Veränderung zu erleben. Wir alle waren skeptisch, glaubten alle den gleichen Illusionen.

Die Wahrheit über Zwangshandlungen wie Rauchen und emotionales Essen wird durch eine sorgfältig orchestrierte Kampagne mit Vertuschungsmanövern und falschen Behauptungen verheimlicht. Wir leben in einer Welt, in der Unwahrheiten jeder Art regieren. Von allen Seiten werden wir durch Organisationen und Personen manipuliert, die uns angeblich helfen wollen, während sie es in Wirklichkeit auf unser Geld abgesehen haben. Die Werbebranche bombardiert uns unablässig mit ihren Botschaften.

Man lockt uns in die Falle und verleitet uns zu Verhaltensweisen, die uns schaden, indem man uns vorgaukelt, diese bedeuteten »Spaß«, »Individualität« und »Entscheidungsfreiheit«. Deshalb verspüren manche Menschen, die eine Sucht oder ein unerwünschtes Verhalten mit Willenskraft abgestellt haben, immer noch das Verlangen danach, manchmal für den Rest ihres Lebens. Sie werden die Überzeugung nicht los, dass sie ein Opfer bringen, etwas »aufgeben«, das ihnen Genuss oder Trost verschafft oder bewirkt, dass sie unterhaltsamer und geselliger sind.

Um sich aus der Falle des emotionalen Essens zu befreien und dauerhaft von den damit verbundenen Problemen verschont zu bleiben, müssen Sie eine einfache Wahrheit erkennen und auf Ihre eigene Situation übertragen.

Dieses Buch wird Ihnen die Wahrheit offenbaren. Dabei handelt es sich nicht um eine Diät. Sie werden hier keine Vorwürfe finden, nicht unter Druck gesetzt und nicht eingeschüchtert werden. Solche Techniken machen das Aufhören sogar noch schwieriger, wie Sie bald erfahren werden. Stattdessen wird Ihnen eine übersichtliche, leicht umsetzbare Methode vorgestellt, mit der Sie Ihr Problem rasch, mühelos und dauerhaft überwinden können. An diesem Buch haben etliche Menschen aus aller Welt mitgewirkt, die früher ebenfalls vom emotionalen Essen betroffen waren und persönlich bestätigen können, dass die Easyway-Methode von Allen Carr tatsächlich funktioniert.

Ich bin persönlich dafür zuständig, dass unsere Bücher der ursprünglichen Methode von Allen Carr treu bleiben. Man hat mir nahegelegt, als Verfasser der Bücher aufzutreten, die wir seit Allens Tod veröffentlicht haben, doch das halte ich für falsch.

Jedes neue Buch richtet sich nämlich strikt nach Allen Carrs brillanter Easyway-Methode. Für unsere neuen Bücher wurde lediglich das Format ein wenig geändert und aktualisiert, damit sie auf dem neuesten Stand sind und unserer modernen Leserschaft bestmöglich helfen. In unseren Büchern findet sich kein einziges Wort, das Allen nicht selbst geschrieben hat oder nicht so schreiben würde, wenn er heute noch unter uns weilte. Alle Aktualisierungen, Anekdoten und Analogien, die nicht von ihm selbst stammen, sondern von mir auf den neuesten Stand gebracht oder hinzugefügt wurden, sind deshalb genau in Allens Stil abgefasst, damit sie den ursprünglichen Text und die ursprüngliche Methode nahtlos ergänzen.

Ich betrachte es als große Ehre, dass ich zu Allens Lebzeiten eng mit ihm an den Easyway-Büchern arbeiten durfte und erfahren konnte, wie sich die Methode anwenden, weiterentwickeln und ausgestalten lässt. Nur zu gerne habe ich die Verantwortung für die Fortsetzung dieser lebenswichtigen Mission übernommen, die mir Allen selbst anvertraut hat. Diese Verantwortung habe ich voller Demut auf mich genommen, und sie ist mir äußerst wichtig.

Allen Carr hat mich nicht nur von meiner Nikotinsucht erlöst, die mich sonst schon längst getötet hätte, sondern von ihm habe ich auch gelernt, welche psychologischen Abläufe für diese Problematik verantwortlich sind und wie sie mit der Easyway-Methode leicht, mühelos und ohne Willenskraft abgestellt werden können.

Obwohl ich schon fast 20 Jahre lang an Allens Büchern arbeite, gebe ich Lob und Anerkennung nach wie vor nur zu gerne an den großen Mann selbst weiter: Sie gebühren ausschließlich Allen Carr.

Die Methode ist so simpel, so klar, so flexibel und so effektiv wie nie zuvor, sodass wir sie nicht nur auf das Rauchen, sondern auf eine ganze Reihe von Süchten und Problemen anwenden können. Ob übermäßiges Essen oder Alkoholismus, Glücksspiel oder Verschwendungssucht, Flugangst, Achtsamkeit oder gar »harte Drogen« – Easyway bietet allen, die Hilfe benötigen, eine einfache, nachvollziehbare, unverblümte Anleitung.

Ich durfte selbst erleben, dass sich das Leben entscheidend verändert, wenn man diese Methode befolgt. Deshalb möchte ich Sie jetzt in die allerbesten Hände geben – die Hände von Allen Carr und seiner Easyway-Methode.

John DiceyWeltweiter Geschäftsführer und leitender Therapeut, Allen Carr’s Easyway