Frühlingsboten im Spätherbst - Dagmar Kummer-Eisenhuth - E-Book

Frühlingsboten im Spätherbst E-Book

Dagmar Kummer-Eisenhuth

0,0
10,99 €

Beschreibung

Kraftpakete einer beeindruckenden Symbiose zwischen Gefühl und Verstand, Spiritualität und Realität begeistern den Leser, der das Besondere liebt. Verse voller positiver Impulse motivieren, rütteln wach und verzaubern - stets geistreich, beseelt und Akzente setzend. In Momenten der Stille vor der Natur werden wir eins mit ihr, erleben eine bedingungslose Begeisterung zum Thema Bergwelt und Meer, werden zurückgeworfen auf das Ursprüngliche. Das Grundmotiv dieser einzigartigen Komposition heißt, da capo: Menschsein. Text und Illustration der ehemaligen Ärztin und Künstlerin verschmelzen zu einer überzeugenden Ganzheit: zu einem Gedichtband, der unseren Weg nicht nur begleitet, sondern bereichert.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 35

Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Inhalt

Impressum 2

Einleitung 3

Widmung 4

Auf ein Wort … 5

GedankensprüngeIm Jetzt7

Einmalig 8

Heute 10

Lied der Quellefür Hannes 10

Endlos 11

Strand-Idylle 12

Es lohnt sich! 13

Vertrauen 14

Lebensfreude 15

Herzogsweg/Blankenburg (Harz) 16

Geborgen 17

Erkenntnis 17

Kreislauf 18

Am Feld 21

Erkenne dich! 21

Inspirationfür Tilo 22

Im Auf und Ab 23

Leben 23

Fortschritt 24

Einhalt 25

Lebenswille 26

Dasein 27

Neues Leben 29

Jahreszeiten 30

So, wie es ist 31

Sternschnuppe 32

Maritime Zweisamkeitfür Heiner 33

Wenn du gehst 34

Auf Hoher See 34

Wellen 35

Weitergehen 35

WIR 36

Glück 36

Begreife! 37

Menschlein 38

Wohin gehen wir? 39

Woher? 41

Neuer Lebensabschnitt„Ruhestand“ 41

Fazit 42

LebenskünstlerRückblick 42

Momente vom ICH 45

Abenddämmerung 45

Dennoch 46

Jenseitsfür Gerhard p.m. 47

Spuren 48

Sonnenuntergang 48

Abschied 50

Was bleibt 50

Perpetuum mobile 51

Lebensrad 53

Hinter dem Horizont 54

Wegbegleiter 55

Weihnacht 56

Reise-LyrikMomentaufnahmen58

Eins-Sein 59

Am Wasserfall 59

Im Meer 61

Alpen-Hymne 63

Alpen – Idyll 63

Winterzauber in den Alpen 64

Erwachen in den Alpen 67

Bergtour 67

Frühlingserwachenim Ötztal 68

Ein neuer Morgen 69

Abendsonne in den Bergen 69

Alpen – Winter 70

Winterwanderung 72

Amrum 73

Azoren-HochSao Miguel 74

Ode an Algarves Westküste 75

Meeresbrandung/Westalgarve 76

Im Blütenmeer/Westalgarve 78

Quinta dos Passaros AlgarveGästebuch für Susanne 80

Provence bis Côte d’Azur 83

Madeira 85

Jütland 85

Morgen-Andacht 86

Fogo/Kapverdische Inseln 87

Norwegen 88

Schweden-LiedGästebuch für Göran 89

Karibik/Cuba 91

KindseinDanksagung an Laurin für den ersten gemeinsamen Urlaub auf Jütland in seinem 3. Lj.92

Auf dem Gipfelfür Laurin 93

Auf der Jufenalmfür Maya & Lsaurin 94

La Palma 97

La Palma 99

Caldera/Roque Muchachos 101

Caldera/Cumbre nueve 102

Caldera – Aktam Roque Muchachos/La Palma 104

Tinizara-Wanderweg/La Palma 105

Casa Gorgonia/La PalmaGästebuch für Carlos 108

Gaviota/La Palma 109

Mittendrin/La Palma 112

Inselträume/La Palma 114

Rückflug 116

Was ich dir noch sagen will 117

Verse ohne Titel 118

Vita 122

Impressum

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie­.

Detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://www.d-nb.de abrufbar.

Alle Rechte der Verbreitung, auch durch Film, Funk und Fern­sehen, fotomechanische Wiedergabe, Tonträger, elektronische Datenträger und ­auszugsweisen Nachdruck, sind vorbehalten.

© 2020 novum publishing

ISBN Printausgabe: 978-3-99107-216-4

ISBN e-book: 978-3-99107-217-1

Lektorat: Mag. Elisabeth Pfurtscheller

Umschlagfoto: Olena Palaguta | Dreamstime.com

Umschlaggestaltung, Layout & Satz: novum publishing gmbh

Innenabbildungen: Dagmar Kummer-Eisenhuth

www.novumverlag.com

Einleitung

Gedichtssammlung

aus den Jahren 1975–2020

von

Dagmar Kummer-Eisenhuth

Dagmar K.–E.

Widmung

Meinen Kindern und Kindeskindern gewidmet und all denen, die sich positiv aufladen möchten.

Auf ein Wort …

Gedichte sind für mich die Quintessenz des Wortes. Ja, ich betrachte das Wort an sich, u. a. seine Wahl, Form, Position innerhalb des Verses, als Klang- und Taktgeber einer faszinierenden Komposition.

Die Inspiration zum Dichten finde ich in der Natur, in Momenten der Stille. Während der Verstand abgeschaltet ist, sprudeln die Worte aus dem Gefühl heraus, bevor ich an ihnen feile. Von klein auf finde ich Freude daran; (ursprünglich nur für Familienanlässe).

Authentische Fotografien zu vorliegenden Versen wiegen sich in der Illusion, den Moment festzuhalten. Auch meine Gemälde habe ich passend zum Text ausgewählt (signiert D.K.-E.; Aquarelle aus der Provence entstanden in Malkursen mit Alexander Solotzew).

Bisher glaubte ich, Lyrik sei in unserer schnelllebigen Zeit „überholt“. Von der nahezu überwältigenden Resonanz auf mein erstes Buch „Mein Tor zur Welt – Memoiren einer Schiffsärztin“ beflügelt, habe ich meine jahrelang gehüteten Gedichte zusammengestellt. Ich sagte mir (im „Spätherbst“ eines erfüllten Lebens):

Gib etwas Positives von dir weiter. Lass deine Worte sprechen für Glaube an sich selbst, den Schöpfer, Liebe, Mut, für ihre Bestimmung …

… als Frühlingsboten

entgegen meiner anfänglichen Skepsis:

Wer will das lesen? Wer will das hörn?

Wen erreichen? Wen betörn?

Es sei denn, nur einer – auch das wäre gut!

Das lässt mich hoffen, das macht mir Mut!

D.K.-E.

GedankensprüngeIm Jetzt

Caldera am Roque Muchachos La Palma

Einmalig

Ich weiß, daß ich einmalig bin,

daß jedes Leben seinen Sinn,

daß jedem Wesen zugedacht,

was es aus seinem Leben macht,

daß Leben lebt durch Diskrepanzen,