Homosexualität in der Politik am Beispiel Ole von Beust. Inwieweit werden Outings von den Medien beeinflusst? - Leonie Stuckart - E-Book

Homosexualität in der Politik am Beispiel Ole von Beust. Inwieweit werden Outings von den Medien beeinflusst? E-Book

Leonie Stuckart

0,0
12,99 €

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit wird eine Analyse des unfreiwilligen Outings von Hamburgs ehemaligem Bürgermeister Ole von Beust mit Hilfe der Theorien nach Andreas Heilmann und Raewyn Connell angestellt. Der CDU Politiker wurde im Jahre 2003 von seinem Vater geoutet, nachdem der damalige Innensenator Ronald Schill ihm gedroht hatte, seine Liebe zu einem anderen Mann öffentlich zu machen. Nachfolgend wird untersucht, wie Ole von Beust mit dem plötzlich stark angestiegenen Interesse an seinem Privatleben umgegangen ist. Zudem soll im Verlauf der Arbeit die Frage beantwortet werden, wie sein Outing von den Medien beeinflusst wurde. Die Analyse umfasst dabei den Zeitraum zwischen seinem Outing im Jahre 2003 bis zu seiner Hochzeit 2013. Der Fall Ole von Beust ist deshalb von besonderem Interesse, da von Beust zum einen zum Zeitpunkt seines Outings zu Deutschlands Spitzenpolitikern zählte und er sich zum anderen nicht selber zu seiner Homosexualität bekannte, sodass sein Outing nicht auf vollkommen freiwilliger Basis erfolgte.

Das E-Book können Sie in einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützt:

PDF
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0