Horror Factory - Die Akte Necropolis - Oliver Buslau - E-Book
Beschreibung

HORROR FACTORY: Neue Horror-Geschichten. Deutsche Autoren. Digitale Originalausgaben. Das ganze Spektrum des Phantastischen. Von Gothic bis Dark Fantasy. Vampire, Zombies, Serienmörder und das Grauen, das in der menschlichen Seele wohnt. Jeder Band in sich abgeschlossen. Eigentlich führt Leon ein beneidenswertes Leben: Ex-Model Sarah, die Frau an seiner Seite, ermöglicht ihm, sich ganz seinen schriftstellerischen Ambitionen zu widmen. Da tritt der geheimnisvolle Alvar in Leons Leben. Er beauftragt ihn mit der Archivierung seiner Bibliothek. Leon, ein Liebhaber und Kenner antiquarischer Bücher, widmet sich nur zu gern der Aufgabe. Doch bereits an seinem ersten Arbeitstag muss er feststellen, dass die Bibliothek viel größer ist, als er angenommen hat. Und dass es weit mehr dunkle Geheimnisse birgt, als er überhaupt je für möglich gehalten hat. Als er auf DIE AKTE NECROPOLIS stößt, erweckt er Kräfte, die sich nun auch an seine Fersen heften: Er bringt nicht nur sich, sondern auch Sarah in tödliche Gefahr ...

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl:93

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi ohne Limit+” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Was ist HORROR FACTORY?

HORROR FACTORY ist eine Reihe von Horror-Kurzromanen – von der klassischen Geistergeschichte über den modernen Psychothriller bis hin zur Dark Fantasy. Alle Romane sind deutsche Erstveröffentlichungen. Unter den Autoren sind sowohl bekannte Namen als auch Newcomer. Die Geschichten sind jeweils in sich abgeschlossen, auch wenn sie in einzelnen Fällen mehrere Folgen umfassen.

HORROR FACTORY wird herausgegeben von Uwe Voehl.

HORROR FACTORY erscheint monatlich.

In dieser Reihe sind bisher erschienen

Wolfgang Hohlbein: Pakt mit dem Tod

Christian Endres: Crazy Wolf – Die Bestie in dir

Christian Montillon: Der Blutflüsterer

Timothy Stahl: Teufelsbrut

Uwe Voehl: Necroversum: Der Riss

Manfred Weinland: Das Grab – Bedenke, dass du sterben musst!

Michael Marcus Thurner: Die Herrin der Schmerzen

Malte S. Sembten: Der Behüter

Robert C. Marley: Die Todesuhr

Christian Endres: Rachegeist

Oliver Buslau: Glutherz

Christian Weis: Tief unter der Stadt

Michael Marrak: Epitaph

Timothy Stahl: Unheilige Nacht

Uwe Voehl: Necroversum: Der Friedhof

Michael Marrak: Ammonit

Malte S. Sembten: Nähte im Fleisch

Jörg Kleudgen: German Gothic

Vincenct Voss: Ich bin böse!

Christian Montillon: Höllenblick

Der Autor

Oliver Buslau, vielbeschäftigter Krimi- und Phantastikautor (u.a. »Der Vampir von Melaten«), wurde 1962 geboren, wuchs in Koblenz auf, und arbeitete während und nach dem Studium der Musikwissenschaft und Germanistik in Köln und Wien als Musikjournalist und PR-Texter – unter anderem bei der Schallplattenfirma EMI. Außerdem ist er Gründer und Chefredakteur der Zeitschrift »TextArt – Magazin für Kreatives Schreiben«.

www.oliverbuslau.de

www.textartmagazin.de

Die Akte Necropolis

OLIVER BUSLAU

1

DAS IST SARAH MARTINS MÖRDER!

Die Menge der Journalisten und Neugierigen vor dem Tor war größer geworden. Gerade rollte ein Lieferwagen heran, auf dem das Logo eines Privatsenders zu erkennen war. Auf dem Dach des Fahrzeugs erhob sich eine Satellitenschüssel.

Das hier ist nicht dein Haus, dachte Leon. Es gehörte Sarah. Du warst nicht mit ihr verheiratet, und du wirst nichts von ihr erben. Wenn Sarahs Eltern im Anmarsch sind und davon ist auszugehen -, wird es keine drei Stunden dauern, und man setzt dich vor die Tür. Wo willst du dann hin?

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!