In Liebe, dein Wesen der Krise - Andrea Hofer - E-Book

In Liebe, dein Wesen der Krise E-Book

Andrea Hofer

0,0
17,99 €

Beschreibung

"In Liebe, dein Wesen der Krise" ist ein teils gechanneltes, teils autobiographisches Mutmach-Buch, das den Leser:in ermutigt, sein Lebenstief zu hinterfragen und die Kraft hinter der vermeintlichen Schwäche zu entdecken. Durch eine langjährige Lebenskrise, die geprägt war von Depressionen, Angst- und Panikzuständen, kam die Autorin in Kontakt mit der Wesenheit der Krise. Die Autorin lässt in dieses Buch ihre persönliche Krisenerfahrung einfließen und gibt dem Leser:in einen Erste-Hilfe-Koffer für seelische Notfälle an die Hand - praktische, verständnisvolle Übungsanleitungen, die Hilfe zur Selbsthilfe sein möchten. Die Autorin geht mit diesem Buch einen neuen Weg der Krisenbewältigung und bezieht gechannelte Seelenbotschaften, die sie liebevoll "Seelenpoesie" nennt, mit ein. Ausgewählte Seelenbotschaften erleichtern dem Leser:in das Verständnis für sein Seelentief und ermöglichen einen anderen Blickwinkel auf sein ganz persönliches Wesen der Krise. Dieses Buch ist dazu gedacht, Betroffenen eine schwierige Phase ihres Lebens zu erleichtern und den großen Themen Angst und Panik, Depression, Erschöpfung, Burnout die Scham und die Schwere zu nehmen.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 74

Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Über die Autorin

Andrea Hofer

Die in Graz geborene Autorin weiß aus eigener Erfahrung um die Schmerzen und Ängste, die eine Lebenskrise mit sich bringt. Das Durchleben dieses Tiefs hat einen intensiven Entwicklungsund Wandlungsprozess in Andrea angestoßen, in dem sie ihre Fähigkeit, Seelenbotschaften zu channeln, entwickelt hat.

Mit ihrem Verständnis und ihrer feinfühligen Annäherung ar das sensible Thema Krise holt die Autorin mit diesem Buch das Wesen der Krise auf die Bühne des Lebens und zeigt dem Leser, welche Einladung diese Wesenheit eigentlich sein möchte.

Andrea Hofer

In Liebe, dein Wesen der Krise

Ein Mutmach-Buch

Die spirituelle Ebene der Lebenskrise

©2022 Andrea Hofer

Lektorat und Buchsatz: Bettina Kyrala Belitz

Coverdesign von: Elisabeth Engelstädter

Autorinnenfoto: Saskia Dalpra (Photography VonderWiese)

ISBN Softcover: 978-347-72173-9

ISBN Hardcover: 978-3-347-72177-7

ISBN E-Book: 978-3-347-72178-4

Druck und Distribution im Auftrag der Autorin:

tredition GmbH, Halenreie 40-44, 22359 Hamburg, Germany

Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Für die Inhalte ist die Autorin verantwortlich. Jede Verwertung ist ohne ihre Zustimmung unzulässig. Die Publikation und Verbreitung erfolgen im Auftrag der Autorin, zu erreichen unter: tredition GmbH, Abteilung „Impressumsservice“, Halenreie 40-44, 22359 Hamburg, Deutschland

Für Leonie und Rui

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Das Wesen der Krise ist zutiefst liebevoll

Worum geht es in der Tiefe der Lebenskrise?

Lebenskrise ohne Nebenwirkungen

Die Krise ist ein Weckruf

Was dir den Umgang mit der Angst erleichtert

Wege in der Krise – Hilfe zur Selbsthilfe

Ein Gespräch unter vier Augen - das SpiegelGespräch

Akut-Worte

Kämpfen oder dir selbst das JA-Wort geben?

Was schenkt dir Halt, wenn dein Leben unter dir wegbricht?

Der Stolperstein der Selbstsabotage

Der verdeckte Gewinn der Selbstsabotage

Ein Liebesbrief

Nebenwirkung der Krise: Seelenworte schreiben

Aus der Welt der Seele – Seelenbotschaften

Seelenworte 1

Seelenworte 2

Seelenworte 3

Seelenworte 4

Seelenworte 5

Seelenworte 6

Seelenworte 7

Seelenworte 8

Seelenworte 9

Seelenworte 10

Ein paar Worte von mir zu dir

Danke

Nachwort

Vorwort

Befindest du dich gerade in einer Lebenskrise und hast du das Gefühl, deiner Krise hilflos gegenüberzustehen?

Bist du ratlos, weil du nicht weißt, wie du mit diesem Tief umgehen sollst?

Fühlst du dich mit deiner Situation vielleicht sogar komplett überfordert?

In diesen belastenden Gefühlszuständen möchte ich dich mit meinen Worten, Erfahrungen und meinem Feingefühl begleiten. Diese Begleitung liegt mir ganz besonders dann am Herzen, wenn dein Leben von Angstzuständen und Panikattacken geprägt ist, und ich möchte dir behutsam mehr Bewusstsein für dein inneres Erleben schaffen – so quälend es sich im Moment auch anfühlen mag.

Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass sich hinter all deinen Ängsten innere Konflikte, unterdrückte Gefühle oder alte Themen verbergen, die auf sich aufmerksam machen, gesehen und gelöst werden wollen. Je mehr du Schritt für Schritt den Mut fasst, die Botschaften deiner Ängste oder Panikattacken zu hinterfragen, desto leichter kann sich dein inneres Gleichgewicht wieder herstellen. Ich möchte dir mit diesem Buch das besondere Wesen der Lebenskrise näherbringen – verbunden mit der Hoffnung, dass du das Potenzial der Krise erkennen kannst, indem du dich auf einen Entwicklungs- und Wachstumsprozess einlässt, zu dem dich die Krise eigentlich einladen möchte. Dadurch gewinnst du einen anderen, neuen und befreienderen Blickwinkel auf deine momentane Lebenssituation.

Ich schreibe dieses Buch für dich, weil ich selbst dort war, wo du gerade bist und wo es so dunkel, eng und manchmal sogar aussichtslos erscheint.

Vor einigen Jahren habe ich selbst eine tiefe Lebenskrise durchlebt.

Alles, was du hier liest, habe ich selbst erfahren und weiß daher um die damit verbundenen Ängste, Schmerzen und Verzweiflungsmomente.

In meiner eigenen Krise hatte ich mir oft einen Menschen an meine Seite gewünscht, der nachvollziehen konnte, was ich zum damaligen Zeitpunkt durchmachte. Jemanden, der mir Mut zusprechen konnte; einen Menschen, der mir zeigen konnte, wie es mir gelang, mit diesem Umbruch in meinem Leben so umzugehen, damit die schwierigen Zeiten etwas leichter wurden.

Geht es dir auch so? Ich bin gerne dieser Mensch für dich. Als eine vom Leben geprüfte Expertin der Lebenskrise möchte ich mit all meiner Empathie an deiner Seite stehen, wenn du Unterstützung brauchst, und dich behutsam durch dein Lebenstief begleiten. Vor allem im Bereich der Angstzustände und Panikattacken ist mir nichts fremd, denn sie waren es, die meine Krise damals eingeläutet haben.

Zu Beginn meiner Krise passierte es mir beispielsweise beim Radfahren häufig, dass ich beim Stehenbleiben an einer roten Ampel oder vor einem geschlossenen Bahnübergang wie aus dem Nichts heraus starkes Herzrasen bekam. Ich hatte dabei das Gefühl, dass der Boden unter mir wegbrach und ich keinen Halt mehr hatte. Meine Augen konnten nicht mehr geradeaus sehen und ich wartete darauf, jeden Moment zusammenzubrechen.

Am schlimmsten fühlten sich in diesen Momenten die Fluchtgedanken an – ausgelöst durch dieses schreckliche Gefühl, vor einer roten Ampel oder einer geschlossenen Bahnschranke stehen bleiben zu müssen und handlungsunfähig in meiner Todesangst zu verharren, bis die Ampel endlich grün aufleuchtete oder sich die Bahnschranken öffneten.

Kennst du solche Alltagssituationen auch aus deinem eigenen Erleben?

Ich widme diesem großen Thema später ein eigenes Kapitel, da die meisten Lebenskrisen von Angst und Panik begleitet sind. Darin gebe ich dir konkrete Tipps, wie du leichter mit derartigen Situationen umgehen kannst.

Nicht zu wissen, warum diese Angstzustände plötzlich in mein Leben gekommen waren, ließ mich damals noch mehr erstarren, als ich es ohnehin schon gewesen war. Über einen langen Zeitraum hinweg fühlte ich mich hilflos und meinen Panikattacken nahezu ohnmächtig ausgeliefert.

Dieses Gefühl der Ohnmacht hielt so lange an, bis ich begann, die Botschaft meiner Ängste zu hinterfragen – für mich ein essentieller Schritt, um mein Leben langsam wieder in ein Gleichgewicht zu bringen undmich aus der Rolle des hilflosen Opfers herauszubewegen.

Bitte beachte: Mein Buch soll und will keine therapeutische Maßnahme darstellen. Ich möchte dich mit meinem Erzählen ermutigen, gemeinsam mit mir auf die tieferen und höheren Ebenen der Krise zu schauen. Es kann somit eine ideale Begleitung zu klassischen therapeutischen Maßnahmen sein, soll diese aber nicht ersetzen.

Meine Lebenskrise zog sich einige Jahre lang hin und war psychisch und physisch extrem herausfordernd. An den tiefsten Tiefpunkten konnte ich mir in keiner Weise vorstellen, dass es mir je wieder rundum gut gehen könnte oder dass es irgendwann wieder einmal hell in meinem Leben sein könnte.

An diesen Tiefpunkten, die ein Dauergast in meinem damaligen Leben waren, hätte ich mir auch nicht vorstellen können, dass ich jemals diesen nächsten Satz schreiben würde, der die Einleitung zu diesem Buch sein möchte:

Das Wesen der Krise ist eine eigenständige Wesenheit, die die Menschen darin unterstützt, einen Bewusstseinswandel einzuleiten.

Das Wesen der Krise ist zutiefst liebevoll

Möglicherweise empfindest du den Titel dieses Kapitels als provokant angesichts deiner persönlichen Krisensituation und reagierst erst einmal empört darauf.

Vielleicht fragst du dich auch, wie eine Krise denn liebevoll sein kann, wenn sie dich gleichzeitig so ängstigt und schmerzt. So wäre es mir damals auch erst einmal ergangen.

Dennoch kann es nach den ersten Widerständen gegen einen neuen Blickwinkel heilsam sein, ihn einzunehmen – und wenn es nur für einen kurzen Moment ist.

Das Wesen der Krise möchte dich nicht vernichten. Vielmehr möchte es dir bewusst machen, dass trotz deines seelischen Schleuderganges eine Kraft in dir vorhanden ist, die dich trägt.

Diese innere Kraft lässt dich deine Krise durchleben und aushalten, auch wenn du dich schwach und kraftlos oder verzweifelt fühlst.

Diese innere Kraft weiß, dass es sich lohnt, diese Krise auszuhalten, weil du nach und nach alles hinter dir lassen kannst, das deinem Leben nicht mehr entspricht.

Der erste Schritt, dir dieses Prozesses bewusst zu werden, ist sicherlich, dir Klarheit über deine einzelnen Lebensbereiche zu verschaffen.

Nimm dir einen Moment Zeit für dich und frage dich:

Wo läuft es rund und wo braucht es eine Veränderung?

Nimm dabei einen Lebensbereich nach dem anderen ins Visier: dein Familienleben, deine Elternschaft, deine partnerschaftliche Beziehung oder auch dein Alleinsein, dein Verhältnis zu deinen Eltern, deine Freundschaften, deine berufliche Tätigkeit, dein häusliches Umfeld, dein Wohnort, die Beziehung zu dir selbst, deine Freizeit.

Du kannst dir dabei jeweils immer nur einen Lebensbereich vornehmen, um dich Stück für Stück vorzuarbeiten. Erlaube dir, eine Sightseeing-Tour durch all diese Bereiche zu machen und schau, in welchem Bereich in deinem Leben du gerne verweilst und wo nicht.

Vielleicht entdeckst du auf deiner Erkundungstour durch deine Lebenssituation, dass du ein bestimmtes Thema oder auch mehrere Themen völlig ausklammerst? Themen, denen du ausweichen möchtest, weil sie ein unangenehmes Gefühl in dir erzeugen?

Sind es vielleicht sogar echte Lebensthemen, die dich schon seit deiner Kindheit bedrücken oder an dir nagen?

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Krise so lange in fürsorglicher Hartnäckigkeit in deinem Leben bleiben wird, bis du dich an die Lösung jener Konflikte wagst, die du bisher so sehr zu vermeiden versucht hast.

Möglicherweise gehörst du – so wie ich damals – zu den Menschen, die sich anfangs trotz Krise einreden, dass ihr Leben vollkommen in Ordnung ist.