(K)ein Kuss ist auch (k)eine Lösung - Shannon Stacey - E-Book

(K)ein Kuss ist auch (k)eine Lösung E-Book

Shannon Stacey

4,8
1,99 €

oder
Beschreibung

Mistelzweige - irgendwie kommt es Justin gleich suspekt vor, als Claire ein Bund kauft. Obwohl das als Deko andererseits auch wieder zu Weihnachten gehört, mit diesem romantischen Küssen in der Tür und so. Nur, das will er nicht: Claire küssen! Na ja, insgeheim schon. Aber sie ist die Witwe seines besten Freundes. Auch wenn er und Claire sich hervorragend verstehen, so ist Justin überzeugt: Eine wirklich heiße Beziehung kommt da nicht infrage! Doch dann steht er mit Claire plötzlich unterm Mistelzweig. Und Claire ist in Margarita-Laune …

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 98

Bewertungen
4,8 (18 Bewertungen)
14
4
0
0
0



Shannon Stacey

(K)ein Kuss ist auch (k)eine Lösung

Übersetzung aus dem Amerikanischen von Alexandra Hinrichsen

MIRA® TASCHENBUCH

MIRA® TASCHENBÜCHER

erscheinen in der Harlequin Enterprises GmbH,

Valentinskamp 24, 20354 Hamburg

Geschäftsführer: Thomas Beckmann

Copyright dieser Ausgabe © 2013 by MIRA Taschenbuch

in der Harlequin Enterprises GmbH

Titel der nordamerikanischen Originalausgabe:

Mistletoe and Margaritas

Copyright © 2011 by Shannon Stacey

erschienen bei: Carina Press, Toronto

Published by arrangement with

HARLEQUIN ENTERPRISES II B.V./S.àr.l

Konzeption/Reihengestaltung: fredebold&partner gmbh, Köln

Covergestaltung: pecher und soiron, Köln

Redaktion: Mareike Müller

Titelabbildung: Harlequin Enterprises, S.A., Schweiz

Autorenfoto: © by Harlequin Enterprises S.A., Schweiz

ISBN epub 978-3-95576-330-5

www.mira-taschenbuch.de

eBook-Herstellung und Auslieferung:

readbox publishing, Dortmund

www.readbox.net

Werden Sie Fan von MIRA Taschenbuch auf Facebook!

Alle Rechte, einschließlich das des vollständigen oder

auszugsweisen Nachdrucks in jeglicher Form, sind vorbehalten.

Der Preis dieses Bandes versteht sich einschließlich

der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

1. KAPITEL

Mit vierzehn hatte ein Fahrradunfall Justin McCormick für zwei Wochen ins Krankenhaus gebracht. Doch auch drei Knochenbrüche und eine Gehirnerschütterung hatten lange nicht so wehgetan wie die Tatsache, dass er die Witwe seines besten Freundes liebte.

Und trotzdem parkte er seinen Pick-up neben ihrem altersschwachen Volvo, stieg aus dem Wagen und ging dann die Treppe zu ihrer Wohnung über der Garage ihres Vermieters hinauf. Ungefähr so hatte er sich gefühlt, als er damals wieder auf sein Mountainbike gestiegen war – im vollen Bewusstsein, dass es schieflaufen konnte und dennoch fest entschlossen, das Risiko einzugehen.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!