Kochbuch Single: Last Minute Singleküche. - Susann Kreihe - E-Book

Kochbuch Single: Last Minute Singleküche. E-Book

Susann Kreihe

0,0

Beschreibung

Sie haben keine Lust mehr auf das klassische Käsebrot, die langweilige Lieferpizza oder das fade Fertiggericht? Aber genauso wenig wollen Sie abends lange in der Küche stehen, um etwas Leckeres zuzubereiten? Wir hätten da was für Sie: ein Kochbuch mit blitzschnellen Rezepten für das "Dinner for one". Einfach zu kochende Feierabendrezepte für jeden Tag – mit denen Sie übrigens auch mal beim "Dinner for two" punkten können!

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl: 62

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Last minute

SINGLEKÜCHE

Blitzschnelle Rezeptenur für mich

Inhalt

Warenkunde

Vorräte – das können Sie immer zu Hause haben

Kochen ist wichtig – auch als Single

Equipment – das Nötigste

Rezepte

Morgens

Energie-Smoothiemit Ingwer und Matcha

Süßer Bagelmit Quark, Obst und Nüssen

Joghurt-Bowlmit Apfel, Mandeln und Zimt

Rucola-Rühreiauf Vollkornbrot

Armer Rittermit Banane und Schokolade

Power Shakemit Ei, Kokosöl und Mango

Bagelmit Frischkäse und Thunfisch

Müsli-Crunchmit Schoko und Kokos

British Eggsmit Bacon und roten Bohnen

Armer Rittermit Schinken und Käse

Mittags

Geht-immer-Salatmit Ei und Thunfisch

Couscous-Pfannemit Joghurtdipp

Wrap-Rollenmit Pute und Apfel

Räucherlachs-Pitamit Kräuterquark

Fisch-Chilimit Mais und Zucchini

Pancakesaus Süßkartoffel mit Sour Cream

Glasnudel-Salatmit Gurke und Sojadressing

Filetschnitzelmit Romanesco-»Couscous«

Veggie-Nuggetsmit Chilidipp

Tomatensalatmit Zupflachs

Geht-immer-Salatmit Hackbällchen und Röstzwiebeln

Reis-Pfannemit Hackfleisch und Chilisauce

Quesadillamit Thunfisch und Rucola

Pitamit Garnelen und Lauchzwiebeln

Chilimit roten Bohnen und Whiskey

Pilzschmarrnmit Bacon

Kartoffel-Röstimit Apfel und Blutwurst

Maiskolbenim Speckmantel

Schüttelpizza»quattro stagioni«

Gewürzkartoffelnmit Bohnendipp

Abends

Gemüse-Gratinmit Mozzarella

Karottennudelnmit Thunfischsauce

Chicken Burgermit Avocadocreme

Ofen-Paellamit Garnelen und Feta

Ruck-Zuck-Pizzamit Antipasti und Rucola

Stulle für Faulemit Artischocken und Tomaten

Minutensteakmit Knoblauchbutter

Ofen-Gnocchi»Chili & Cheese«

Spaghettialla carbonara

Beef Burgermit Röstzwiebeln

Pfannen-Paellamit Chorizo

Salamipizzamit Jalapeños und Zwiebel

Stulle für Faulemit Käsecreme

Süßes

Quinoa-Joghurtmit Heidelbeeren

Beerenschmarrnmit Mandelblättchen

Milchreismit Karamell und Himbeeren

Cookie-Crememit Trauben

Bratbirnemit Schokosauce

Mug Cake»double choc«

Apfelauflaufmit Vanillesauce

Register

Impressum

Vorräte – das können Sie immer zu Hause haben

Trotz Großpackungen und 3-für-2-Angeboten lässt sich mit einem clever angelegten Singlevorrat immer etwas Leckeres zaubern. Kombinieren Sie zwei Rezepte geschickt, bleibt auch im Einpersonenhaushalt kein Rest übrig.

Gewürze

Salz gehört in jede Küche. Pfeffer schmeckt frisch gemahlen am besten und entfaltet sein Aroma auf diese Weise perfekt. Bereits gemahlener Pfeffer raucht dagegen schnell aus. Koriandersamen und Kreuzkümmel verwenden wir fertig gemahlen, damit es schneller geht. Gewürze sollten nicht über dem Ofen aufbewahrt werden. Durch das Bratfett und den Wasserdampf, die beim Zubereiten aufsteigen, nehmen die Gewürze schnell fremde Gerüche an. Deshalb immer trocken und dunkel aufbewahren.

Mit diesen Gewürzen sind Sie gut ausgestattet: Salz und schwarze Pfefferkörner in der Gewürzmühle, gemahlener Koriander und Kreuzkümmel, Zimtpulver, Chiliflocken und/oder Cayennepfeffer, Kurkuma und Curry.

Kräuter

Frische Kräuter bringen natürlich ein tolles Aroma in Ihre Küche und zaubern einen Farbtupfer ins Essen. Für die Singleküche werden in den Rezepten vorrangig tiefgekühlte und getrocknete Kräuter verwendet. Gefrorene Kräuter gibt es sowohl einzeln als auch als Mischung und sogar schon mit Zwiebelwürfeln. Das spart jede Menge Schnippelarbeit und durch ihre lange Haltbarkeit sind sie jederzeit griffbereit. Getrocknete Kräuter sind intensiver im Geschmack und geben vor allem durch das Mitgaren ihr volles Aroma an die anderen Zutaten ab.

Mit diesen Kräutern sind Sie gut ausgestattet: eine Tiefkühl-Kräutermischung mit oder ohne Zwiebeln ganz nach Ihrem Geschmack, eine getrocknete Kräutermischung wie Kräuter der Provence und Einzelkräuter wie Oregano oder Thymian. Liebhaber dürfen natürlich jederzeit frische Kräuter verwenden.

Würzpasten, -saucen und Aufstriche

Mittelscharfer Senf, Tomaten- und Paprikamark aus der Tube sind universell einsetzbar. Durch die kleine Öffnung halten sie – einmal geöffnet – im Kühlschrank mehrere Wochen. Soja- und Chilisauce sind ebenfalls im Kühlschrank gut aufgehoben und bieten eine hervorragende Würze für Ihre Küche. Nussmus und Konfitüre sind gut gekühlt vor Schimmel und Ranzigwerden geschützt.

Mit diesen Produkten sind Sie gut ausgestattet: mittelscharfer Senf, Tomatenmark, Paprikamark (kann auch durch Tomatenmark ersetzt werden), Pesto, Sojasauce, Chilisauce, Nussmus nach Geschmack (z. B. Mandelmus), Konfitüre (eine Lieblingssorte genügt).

Zucker und Honig

Trotz vorhandenem Mindesthaltbarkeitsdatum sind sowohl Honig als auch Zucker fast unendlich haltbar. Flüssiger Honig lässt sich besser dosieren und löst sich schneller auf. Sollte er auskristallisieren, einfach kurz erwärmen, dann wird er wieder flüssig. Für Minimalisten: Es reicht, wenn Sie nur eines von beidem vorrätig haben. Zucker lässt sich auch durch Honig ersetzen und umgekehrt. Mit diesen Produkten sind Sie gut ausgestattet: Honig (ganz nach Geschmack, zum Beispiel Blüten- oder Waldhonig), weißer und/oder brauner Zucker.

Öl und Essig

Raffiniertes Olivenöl können Sie bedenkenlos zum Braten verwenden. Die gesunden Inhaltsstoffe finden sich allerdings in kaltgepresstem Olivenöl (extra vergine oder nativ), das für Salat und kalte Speisen verwendet wird. Ein milder Weißweinessig (etwa 3–5 % Säure) ist ideal für Salatdressings. Aceto balsamico ist kein Muss, bringt aber noch einmal eine eigene Süße mit. Mit diesen Produkten sind Sie gut ausgestattet: Olivenöl (raffiniert und extra vergine oder nativ) und Weißweinessig.

Getreide, Reis und Nüsse

Weizenmehl Type 405 ist das Mehl für alle Fälle und für sämtliche Zubereitungen geeignet. Einmal geöffnet, lässt es sich in einer gut schließbaren Dose im Vorratsschrank aufbewahren. Haferflocken oder Müsli sollten ebenso in verschließbaren Dosen verpackt werden. Schnellkochreis ist ein vorgegarter Reis, der in kürzester Zeit zubereitet ist. Trocken gelagert, hält er etwa ein Jahr. Nüsse und Kerne werden durch den hohen Fettgehalt schnell ranzig. Eingefroren halten Sie aber etwas länger.

Mit diesen Produkten sind Sie gut ausgestattet: Weizenmehl Type 405, Haferflocken und/oder eine Müslimischung nach Geschmack (ohne Zucker), Nusskernmischung und/oder verschiedene andere Kerne.

Konserven

Passierte Tomaten oder Tomaten in Stücken, Kichererbsen, Bohnen und Mais aus der Dose sind dankbar, denn man kann sie immer im Vorratsschrank haben. Gut konserviert sind sie verschlossen sehr lange haltbar. Der Inhalt von geöffneten Konserven muss immer umgefüllt werden, da der Inhalt sonst mit dem Blech der Dose oxidiert. Also in Aufbewahrungsboxen oder leere Marmeladengläser umfüllen, im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von drei Tagen aufbrauchen. Thunfisch-Konserven sind auch perfekt für eine gesunde, schnelle Küche geeignet.

Mit diesen Konserven sind Sie gut ausgestattet: Tomaten in Stücken, Kichererbsen, Mais/Maismischung, Bohnen, Kokosmilch, Thunfisch.

Brot und Gebäck

Brot und Brötchen schmecken natürlich frisch am besten. Reste lassen sich aber auch einfrosten. Bei Bedarf dann 10 Minuten antauen und im Toaster aufbacken. Vorgebackene Produkte (aus der Packung) halten ungeöffnet lange und lassen sich nach dem Öffnen genauso einfrieren. In diesem Buch finden Sie auch einige Rezepte, die Sie mit altbackenem Brot zubereiten können wie etwa den »Armen Ritter mit Banane und Schokolade« (s. S. 26).

Produkte aus dem Tiefkühlschrank

Hier findet sich eine bunte Mischung an Produkten, die Sie immer gut gebrauchen können: Kräutermischungen, das Fischfilet fürs Wochenende und die übrigen Bagels oder Pita-Brote vom letzten Brunch. Butter lässt sich in dicken Scheiben einzeln verpackt einfrieren. Auch Feta, Speck (in Portionen zwischen Backpapier), Hackfleisch oder Parmesanstücke sind so immer auf Vorrat zur Hand, ohne dass etwas verdirbt. Dazu noch Ihre liebste Gemüsemischung und der Vorrat ist perfekt.

Mit diesen Produkten sind Sie gut ausgestattet: Kräuter- und Gemüsemischungen, Hackfleisch, Fischfilet nach Wahl, Hähnchenbrust und Garnelen.

Obst und Gemüse

Kaufen Sie Obst und Gemüse immer in der Stückzahl, die Sie wirklich brauchen: Pflücksalat, Mini-Gurken, Tomaten, Äpfel, Weintrauben und Bananen. In Supermärkten ist das Angebot von loser Ware meist überschaubar. Wochenmärkte dagegen bieten nicht nur besonders frisches, sondern meist auch saisonales und regionales Obst und Gemüse. Und in Plastik sind sie auch nicht verpackt. Hier macht es kaum Sinn, groß auf Vorrat einzukaufen. Wählen Sie stattdessen ein oder zwei Rezepte aus und kaufen Sie frisch ein.

Milchprodukte und Eier

Käse lässt sich an der Käsetheke portionsgerecht auswählen. Das mitgelieferte Käsepapier schützt den Käse vor dem Austrocknen. In verschlossenen Dosen »schwitzt« er dagegen und kann so schneller schimmeln. Milch und Milchprodukte gibt es in vielen verfügbaren Größen, die Sie ganz nach Ihren Vorlieben auswählen können. Eier sind auch ein dankbarer Begleiter und halten sich im Kühlschrank besonders lang (siehe Etikett).