Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH Kategorie: Für Kinder und Jugendliche Sprache: Deutsch Ausgabejahr: 2017

Polly Schlottermotz: Potzblitzverrückte Weihnachten! E-Book

Lucy Astner  

(0)

Das E-Book lesen Sie auf:

E-Reader EPUB für EUR 1,- kaufen
Tablet EPUB
Smartphone EPUB
Computer EPUB
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?

Leseprobe in angepasster Form herunterladen für:

Sicherung: Wasserzeichen E-Book-Leseprobe lesen

E-Book-Beschreibung Polly Schlottermotz: Potzblitzverrückte Weihnachten! - Lucy Astner

Ho, ho, ho und potzblitzhurra! An einem kalten Wintertag purzeln Polly drei Hundebabys vor die Füße. Die tapsigen Welpen sind nicht nur zuckersüß, sie passen auch perfekt in das Theaterstück, das Polly mit ihren Freunden auf dem Weihnachtsfest in der Schule aufführt. Doch leider sorgen die kleinen Hunde für ganz schön viel Unruhe. Erst als die ganze Schulfeier verloren scheint, erkennt Polly, wer in Wirklichkeit hinter dem Chaos steckt – und dass sie ein potzblitzgroßes Wunder brauchen, um Weihnachten zu retten …

Meinungen über das E-Book Polly Schlottermotz: Potzblitzverrückte Weihnachten! - Lucy Astner

E-Book-Leseprobe Polly Schlottermotz: Potzblitzverrückte Weihnachten! - Lucy Astner

Das Buch

Ho, ho, ho und potzblitzhurra! An einem kalten Wintertag purzeln Polly drei Hundebabys vor die Füße. Die tapsigen Welpen sind nicht nur zuckersüß, sie passen auch perfekt in das Theaterstück, das Polly mit ihren Freunden auf dem Weihnachtsfest in der Schule aufführt. Doch leider sorgen die kleinen Hunde für ganz schön viel Unruhe. Erst als die ganze Schulfeier verloren scheint, erkennt Polly, wer in Wirklichkeit hinter dem Chaos steckt – und dass sie ein potzblitzgroßes Wunder brauchen, um Weihnachten zu retten …

Die Autorin

© Philipp Astner

Lucy Astner wurde 1982 in Hamburg geboren. Sie mag Schokolade essen, Trampolin springen und lachen, bis der Bauch wehtut. Und eben weil sie selbst so gerne lacht, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und schreibt Drehbücher für Kinofilme, mit denen sie viele andere Menschen zum Lachen bringt. Mit ihren beiden Töchtern und ihrem Mann lebt sie heute mitten in Hamburg-Eimsbüttel. Hier sind ihr nicht nur Kanalpiraten und Großstadtfeen begegnet, sondern auch ein kleines Mädchen mit potzblitzstarken Zauberzähnen: POLLY SCHLOTTERMOTZ. Und diesem Abenteuer konnte Lucy sich einfach nicht entziehen …

Mehr über Lucy Astner: www.lucyastner.de

Der Verlag

Du liebst Geschichten? Wir bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH auch! Wir wählen unsere Geschichten sorgfältig aus, überarbeiten sie gründlich mit Autoren und Übersetzern, gestalten sie gemeinsam mit Illustratoren und produzieren sie als Bücher in bester Qualität für euch.

Deshalb sind alle Inhalte dieses E-Books urheberrechtlich geschützt. Du als Käufer erwirbst eine Lizenz für den persönlichen Gebrauch auf deinen Lesegeräten. Unsere E-Books haben eine nicht direkt sichtbare technische Markierung, die die Bestellnummer enthält (digitales Wasserzeichen). Im Falle einer illegalen Verwendung kann diese zurückverfolgt werden.

Mehr über unsere Bücher, Autoren und Illustratoren: www.planet-verlag.de

Planet! auf Facebook: www.facebook.com/thienemann.esslinger

Viel Spaß beim Lesen!

»Potzblitz!« Schnaubend stellte Polly sich auf die Zehenspitzen und tastete das alte Holzregal ab. Wo steckte das verflixte Kostüm nur? Hatte Tante Winnie nicht gesagt, dass sie es genau hier finden würde, hier im obersten Fach des morschen Dachbodenschranks?

Angestrengt fuhren Pollys Finger über das Holz. Aber nein. Hier war nichts! Nichts außer Staub, noch mehr Staub und einer Spinne, die so groß war, dass Pollys Vater vor Schreck mit Sicherheit bis auf den Mond springen würde. Mist! Polly musste Winnies altes Schafskostüm unbedingt finden!

In einer halben Stunde fand die Probe für das große Weihnachtsfest in der Schulaula statt. In diesem Jahr war Pollys Klasse für die Feier verantwortlich und die Kinder fieberten dem großen Tag schon seit Wochen entgegen. Kein Wunder, immerhin wurden nicht nur unzählige Gäste erwartet, nein, es ging auch um einen guten Zweck. Die Spenden, die bei der großen Weihnachtssause eingesammelt werden würden, sollten nämlich einer kleinen Pension für ausgesetzte Haustiere zugute kommen.

Pollys Klasse hatte sich vorgenommen, so viele Spendengelder wie nie zuvor einzunehmen. Während die meisten Kinder Waffeln und Basteleien verkaufen wollten und andere Weihnachtslieder trällern würden, hatte Polly sich gemeinsam mit ihrem Freund Paul und den Zwillingen Hilly und Hanna ein lustiges kleines Theaterstück ausgedacht. Es handelte von drei Engeln, die sich um ein Schäfchen stritten. Polly sollte das Schaf spielen, und wenn sie nicht ganz bald Tante Winnies Kostüm fand, würde sie in die Verkleidung aus Eierkartons schlüpfen müssen, die die strenge Frau Hammelheim zusammengeklebt hatte. Pah! Niemals würde Polly als wandelnder Eierkarton über die Bühne laufen, immerhin würde auch ihre Familie von der Ostsee anreisen – mit Pollys weltallerbester Freundin Leni!

Entschlossen rückte Polly sich eine alte Truhe vor den Schrank. Sie würde dieses Wollkostüm finden, oh ja, selbst wenn sie die ganze Welt dafür auf den Kopf stellen müsste!

Polly Schlottermotz war nämlich kein normales Mädchen, nein. Sie war ein Vampirkind, und weil jeder ihrer Vampirzähne eine Zauberkraft mit sich brachte, lebte sie mittlerweile bei ihrer Tante Winifred auf einem Hausboot in Hamburg.

Winnie war selbst ein Vampir und hatte während ihrer verrückten Karriere als Tierentdeckerin ein ganzes Jahr lang als Schaf bei den Lämmern am Titicacasee gelebt. Aus dieser Zeit stammte auch ihr berühmtes Schafskostüm, das Polly jetzt um jeden Preis finden musste!

Doch kaum hatte sie sich auf die knarzende Truhe gestellt und die Hände in die Höhe gereckt, knallte plötzlich die Dachbodentür auf. Potzblitz!

Mit einem schrillen Quieken klatschte ein Lappen von hinten an Pollys Kopf. Polly verlor vor Schreck das Gleichgewicht – und purzelte mit einem lauten Schrei auf den Boden …

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollst?ndigen Ausgabe!