Socken häkeln für die ganze Familie. - Sascha Blase-Van Wagtendonk - E-Book

Socken häkeln für die ganze Familie. E-Book

Sascha Blase-Van Wagtendonk

0,0

Beschreibung

DIY-Mode für kleine und große Füße: 10 Häkelmuster für stylische Wohlfühlsocken Warme Füße braucht die ganze Familie. Warum nicht in Häkelsocken, die nicht nur herrlich elastisch sind, sondern auch perfekt passen? Sascha Blase-Van Wagtendonk stellt dir zehn kreative Häkelmuster für Socken vor, mit denen du Kindern und Erwachsenen eine Freude machst! Ob farbenfroh mit verschiedenen Maschen oder luftig-dünn für offene Schuhe: Alle Designs basieren auf einem einfachen Grundmodell, das schnell nachgehäkelt ist. Die einzelnen Häkelanleitungen sind mit Schwierigkeitsgrad gekennzeichnet – so findest du schnell die passende Vorlage für dein Skill-Level und kannst an neuen Projekten wachsen. - Stylische Häkelprojekte für Groß und Klein: 10 moderne Häkelmuster für Socken von Größe 15 bis 49 - Fadenring, Luftmaschen oder Reliefstäbchen: das Einmaleins der Häkelmaschen einfach erklärt und illustriert - Übersichtliche Häkelanleitungen für Anfänger und Fortgeschrittene - Mit Muster-Charts und ausführlicher Häkelschrift für verschiedene Größenvarianten - Socken häkeln wie ein Profi mit vielen Tipps zu Materialien, Sockenwolle und Größenverhältnissen Eine für alle – kreative Häkelanleitungen für Socken in verschiedenen Größen Dieses Häkelbuch bringt frischen Wind in die Sockenschublade! Alle Modelle sind in zahlreichen Größenvarianten beschrieben. So kannst du mit einer Anleitung winzige Babysocken häkeln und die Füße von Mama, Papa oder den großen Geschwistern im Partnerlook einkleiden. Dein Kind ist aus seinen Lieblingssocken rausgewachsen? Auch kein Problem – häkel sie einfach neu eine Nummer größer! Mit der praktischen Sockentabelle findest du leicht die passenden Maße und fügst mit den Profitipps der Autorin im Handumdrehen rutschhemmende Sohlen oder hübsche Geschenkbanderolen hinzu. Egal, ob klassisch-schöne Zopfmustersocken oder süße Strümpfe mit Bärchenmotiv – mit diesen selbst gehäkelten Socken begeisterst du die ganze Familie!

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 226

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0

Beliebtheit




Häkeln für die ganze Familie

Copyright © 2019 Kosmos Uitgevers, Utrecht/Antwerpen,Imprint von VBK | media

First published in 2019 by Kosmos Uitgevers, Utrecht/Antwerpen,Imprint von VBK | media

Muster und Text: Sascha Blase-van Wagtendonk, mit besonders großem Dank an Ans Baart

Umschlagentwurf und Innengestaltung: Sigrid Bliekendaal

Illustrationen: Sigrid Bliekendaal & Marjet Verhoef

Fotos: Esther Befort, Sterstijl

Titel der Originalausgabe: Sokken haken a la sascha

Vollständige E-Book-Ausgabe der im Stiebner Verlagerschienenen Printausgabe (ISBN 978-3-8307-2099-7).

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation inder Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische

Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Übersetzung aus dem Niederländischen: Birte Mirbach

Satz und Redaktion der deutschen Printausgabe: Verlags- undRedaktionsbüro München, www.vrb-muenchen.de

© 2021 der deutschen Ausgabe Stiebner Verlag GmbH, GrünwaldAlle Rechte vorbehalten. Wiedergabe, auch auszugsweise, nur mitausdrücklicher Genehmigung des Verlages.

Wir produzieren unsere Bücher mit großer Sorgfalt und Genauigkeit. Trotzdem lässt es sich nicht ausschließen, dass uns in Einzelfällen Fehler passieren. Unter www.stiebner.com/errata/2099-7.html finden Sie eventuelle Hinweise und Korrekturen zu diesem Titel. Möglicherweise sind die Korrekturen in Ihrer Ausgabe bereits ausgeführt, da wir vor jeder neuen Auflage bekannte Fehler korrigieren. Sollten Sie in diesem Buch einen Fehler finden, so bitten wir um einen Hinweis an [email protected] Für solche Hinweise sind wir sehr dankbar, denn sie helfen uns, unsere Bücher zu verbessern.

ISBN: 978-3-8307-3057-6

www.stiebner.com

SASCHA BLASE-VAN WAGTENDONK

Häkeln für die ganze Familie

Wabenmustersocken

VORWORT

Als ich letztes Jahr zur Geburt meines Sohnes von meiner Freundin Ans ein tolles Paar selbstgestrickter Socken bekam, kam mir direkt die Idee, dass man sie doch auch häkeln könnte. Ich hatte durchaus schon Socken gehäkelt, aber die wurden immer ziemlich steif und bei Weitem nicht so schön ...

Die Idee ging mir nicht mehr aus dem Kopf, und so fing ich an, Socken zu entwerfen. Ich probierte zahlreiche Varianten aus, bis ich das perfekte Muster entwickelt hatte: eine herrlich elastische Socke mit guter Passform, die auch noch klasse aussieht.

Noch schöner war es, mir die verschiedenen Varianten auszudenken und vor allem, sie zu häkeln, denn das macht einfach richtig Spaß!

Ich bin richtig stolz auf dieses Buch und hoffe sehr, dass du genauso viel Spaß beim Sockenhäkeln hast wie ich.

Alles Liebe, Sascha

INHALT

Vorwort

Kapitel 1

MATERIALIEN

Kapitel 2

SOCKENWOLLE

Kapitel 3

GRÖSSEN UND VERHÄLTNISSE

Kapitel 4

HÄKELMASCHEN

Kapitel 5

MODELLE

ModelleKATZENAUGENSOCKEN

GÜRTELTIERSOCKEN

SCHMETTERLINGSSOCKEN

LOKOMOTIVENSOCKEN

KAFFEEBOHNENSOCKEN

BÄRCHENSOCKEN

GOLDFISCHSOCKEN

ZOPFMUSTERSOCKEN

KRANICHSOCKEN

WABENMUSTERSOCKEN

Kapitel 6

TIPPS UND EXTRAS

Danksagung

Kapitel 1

Materialien

Häkelnadeln

Bei Häkelnadeln denken die meisten sicherlich an die dünnen Metall­nadeln aus Großmutters Zeiten. Aber inzwischen gibt es unglaublich viele schöne und praktische Varianten! Es gibt eine Menge ergonomische Modelle, mit denen das Häkeln für die Hand angenehmer ist. Es lohnt sich auch, die zahlreichen Holzvarianten auszuprobieren.

Die meisten Häklerinnen ziehen entweder Metallnadeln oder Holznadeln vor, nur wenige verwenden beides. Holz ist etwas wärmer in der Hand, und das Garn haftet etwas besser daran, wohingegen eine Spitze aus Plastik oder Metall glatter ist und geschmeidiger durchs Garn gleitet. Etwas ganz Besonderes sind die handgemachten Häkelnadeln, wie sie unten zu sehen sind! Die eleganten, ergonomischen Häkelnadeln aus Holz hat Allan Marshall von Bowltech Crochet Hooks hergestellt, und die tollen rustikalen, handgeschnitzten Zweig-Häkelnadeln stammen von Jessica Kouwenhoven-Schild von studioforestfriends.

Maschenmarkierer …

… sind sehr angenehm, um die Stellen zu markieren, an denen Maschen zu- oder abgenommen werden sollen, aber auch, um den Anfangs- oder Endpunkt zu kennzeichnen. Es gibt verschiedene Arten von Markierern aus Plastik oder Metall, aber mit einer Büroklammer oder einer Sicherheitsnadel geht es genauso gut.

Wollnadel

Eine dicke Nadel mit großer Öse zum Fertigstellen der Socken.

Schere

Eine feine, scharfe Schere, um damit den Faden abzuschneiden.

Maßband

Unverzichtbar, um das Maschenverhältnis und eventuell die Größe damit ausmessen zu können.

Tasche oder Projektbeutel

Damit die Socken sauber und ordentlich bleiben, aber auch, um sie leicht mitnehmen zu können, denn Socken häkeln kann man überall!

Kapitel 2

Sockenwolle

Sockenwolle gibt es in unglaublich vielen Farben und Varianten. Alle Socken in diesem Buch wurden mit der am häufigsten verwendeten Stärke gehäkelt, nämlich 4-fädige Sockenwolle für Nadelstärke 2,5-3,5. Diese Stärke findet man fast immer bei Wollknäueln von 420 m/100 g oder 210 m/50 g. Im Folgenden gebe ich dir eine kurze Übersicht über die unterschiedlichen Eigenschaften.

Herkunft

Die meisten Sockengarne bestehen aus Schurwolle. Das bedeutet, dass die Wolle direkt vom lebenden Schaf geschoren wurde. Dieses Material hat die perfekten Eigenschaften für Socken! Es ist robust und verschleißfest, nimmt aber auch Feuchtigkeit auf und atmet. Andere tierische Materialien, die für Socken verwendet werden, sind Merinowolle vom Merinoschaf, Alpakawolle oder sogar Kaschmir für noch weichere und luxuriösere Socken. Zudem gibt es Baumwollsockengarn, das eine ganz andere Wirkung hat als die Schafwollvariante. Baumwolle trägt und verhäkelt sich sehr angenehm – damit sie elastisch wird, verarbeitet man sie auf eine spezielle Art mit Stretchmaterial. Dadurch werden die Maschen schön definiert, aber man muss sich schon an die Verwendung dieses Materials gewöhnen.

Aussehen

Die Sockenwollknäuel sehen oft schon so schön aus, dass das für einen Fan Grund genug ist, sie zu kaufen. Selbstverständlich kannst du auch mit einfarbigen Garnen tolle Farbmuster häkeln, aber es gibt auch Knäuel zu kaufen, in die das Farbmuster bereits eingearbeitet wurde. Angeboten werden zum Beispiel mehrfarbige Garne mit einem sehr kurzen Verlauf, der sich vor allem für einfache Modelle wie die Katzenaugen- oder Gürteltiersocken eignet, aber auch lange Verläufe, die sich für kompliziertere Modelle wie etwa die Goldfisch- oder die Kaffeebohnensocken eignen.

Außerdem liebe ich Garne mit leichter Schattierung im Faden sowie Tweedgarn. Diese Varianten sind einfarbig und lassen dein Muster gut zur Geltung kommen, verleihen ihm aber auch das kleine bisschen zusätzliche Tiefe!

Kapitel 3

Größen und Verhältnisse

GRÖSSE AUSWÄHLEN

Am besten wählt man die Sockengröße anhand der Größe des Fußes oder der Schuhgröße. Wenn du beides nicht weißt, kannst du auch vom Alter ausgehen – es ist aber nicht jeder Fuß gleich groß. Die Socken in diesem Buch fallen groß aus. Wenn du zwischen zwei Größen schwankst, empfehle ich dir, die kleinere zu wählen. Es lässt sich für jede Größe ein Modell finden! Bei einigen Socken gibt es nicht für alle Größen eine Anleitung; die verfügbaren Größen findest du jeweils beim Modell.

Schuhgröße

Fußlänge bis

Fußumfang bis

0-6 Monate

15-19

12 cm

10 cm

12-24 Monate

20-24

15 cm

12,5 cm

3-5 Jahre

25-29

18 cm

15 cm

6-10 Jahre

30-34

21 cm

17,5 cm

Small

35-39

24 cm

20 cm

Medium

40-44

27 cm

22,5 cm

Large

45-49

30 cm

25 cm

MASCHENPROBE

Das ist ganz wichtig! Um das Maschenverhältnis zu überprüfen, kannst du schon zuvor eine Maschenprobe häkeln, oder du prüfst zumindest während des Häkelns, ob das Maschenverhältnis stimmt. Wenn es nicht passt, nimmst du eine Häkelnadel mit einer anderen Stärke. Sind es mehr Maschen als im Verhältnis unten angegeben, nimmst du eine größere Häkelnadel (4,5 mm), sind es weniger Maschen, nimmst du eine kleinere Häkelnadel (3,5 mm).

Das Verhältnis beträgt: 2 cm ist gleich 4 Rnd hoch/2 cm ist gleich 5 vRStb oder hRStb breit.

Du kannst die Größe auch überprüfen, nachdem du einige Runden des Schafts gehäkelt hast. Dafür solltest du dich an folgendes Schema halten:

Schuhgröße

Breite

(flach gemessen)

Länge

(flach gemessen ab der Zehenspitze)

0-6 Monate

15-19

Runde 8:± 5-6 cm

Runde 8:± 4 cm

12-24 Monate

20-24

Runde 12:± 6-7 cm

Runde 12:± 6 cm

3-5 Jahre

25-29

Runde 16:± 7-8 cm

Runde 16:± 8 cm

6-10 Jahre

30-34

Runde 20:± 8-9 cm

Runde 20:± 10 cm

Small

35-39

Runde 24:± 9-10 cm

Runde 24:±12 cm

Medium

40-44

Runde 28:± 10-11 cm

Runde 28:±14 cm

Large

45-49

Runde 32:± 11-12 cm

Runde 32:±16 cm

Kapitel 4

Häkelmaschen

FADENRING

Mit dem Garn eine Schlaufe bilden, indem du das lose Ende des Garns als Schlinge hinter dem Faden entlang ziehst, der am Knäuel festhängt. Dann mit der Häkelnadel in den Ring stechen. Jetzt die Häkelnadel unter dem Faden durchführen, sodass ein Umschlag auf der Häkelnadel liegt. Den Umschlag durch den Ring ziehen und eine Luftmasche häkeln, um den Ring zu fixieren. Danach so viele Maschen in den Ring häkeln, wie im Modell angegeben. Achte dabei darauf, dass du sowohl um die Fäden des Rings als auch um das lose Ende des Fadens herum häkelst. Wenn die gewünschte Anzahl von Maschen erreicht ist, das lose Ende straff anziehen, um den Ring zu schließen. Danach gemäß dem Muster weiterhäkeln.

LUFTMASCHE (Lm)

Auf der Häkelnadel liegt eine angeschlagene Kette (oder eine andere Masche). Mit der Häkelnadel unter dem Faden durchstechen, sodass sich ein Umschlag auf der Häkelnadel befindet. Nun den Umschlag durch die Schlaufe auf der Nadel ziehen, und schon hast du eine Luftmasche gehäkelt.

HALBE FESTE MASCHE (hfM)

Mit der Häkelnadel von vorne nach hinten in die Masche hinein und unter dem Faden durchstechen, sodass ein Umschlag auf der Häkelnadel liegt. Jetzt den Umschlag durch die zwei Schlaufen auf der Nadel ziehen, und schon hast du eine halbe feste Masche gehäkelt.

FESTE MASCHE (Fm)

Mit der Häkelnadel von vorne nach hinten in die Masche hinein und unter dem Faden durchstechen, sodass ein Umschlag auf der Häkelnadel liegt. Jetzt den Umschlag durch die Masche ziehen. Erneut einen Umschlag bilden und durch die zwei Schlaufen auf der Nadel ziehen, und schon hast du eine feste Masche gehäkelt.

HALBES STÄBCHEN (hStb)

Mit der Häkelnadel unter dem Faden durchstechen, sodass sich ein Umschlag auf der Häkelnadel befindet. Mit der Häkelnadel von vorne nach hinten in die Masche einstechen, einen Umschlag bilden und den Umschlag durch die Masche ziehen. Erneut einen Umschlag bilden und durch die drei Schlaufen auf der Nadel ziehen – schon hast du ein halbes Stäbchen gehäkelt.

STÄBCHEN (Stb)

Mit der Häkelnadel unter dem Faden durchstechen, sodass sich ein Umschlag auf der Häkelnadel befindet. Mit der Häkelnadel von vorne nach hinten in die Masche einstechen, einen Umschlag bilden und den Umschlag durch die Masche ziehen. Erneut einen Umschlag bilden und durch zwei der Schlaufen auf der Nadel durchziehen. Danach noch einen Umschlag bilden und durch die letzten beiden Schlaufen auf der Nadel ziehen – schon hast du ein Stäbchen gehäkelt.

DOPPELTES STÄBCHEN (dStb)

Die Häkelnadel zweimal unter dem Faden durchstechen, sodass sich zwei Umschläge auf der Häkelnadel befinden. Mit der Häkelnadel von vorne nach hinten in die Masche einstechen, einen Umschlag bilden und ihn durch die Masche ziehen, *einen weiteren Umschlag bilden, diesen durch die ersten beiden Schlaufen auf der Nadel* ziehen und von * bis * zweimal wiederholen – schon hast du ein doppeltes Stäbchen gehäkelt.

RELIEFSTÄBCHEN

Vorderes Reliefstäbchen (vRStb)

Dieses Stäbchen wird wie ein normales Stäbchen gehäkelt; nur dass man statt in die Masche zu stechen von vorne nach hinten und wieder nach vorne UM die darunterliegende Masche HERUM sticht. Du kannst dir das auch hier ansehen: https://youtu.be/mjZGl4iwG5w

Hinteres Reliefstäbchen (hRStb)

Dieses Stäbchen wird wie ein normales Stäbchen gehäkelt; nur dass man statt in die Masche zu stechen von hinten nach vorne und wieder nach hinten UM die darunterliegende Masche HERUM sticht. Siehe: https://youtu.be/q9s7HJixMOo

Halbes vorderes Reliefstäbchen (hvRStb)

Dieses Stäbchen wird genauso wie ein normales halbes Stäbchen gehäkelt; nur dass man statt in die Masche zu stechen von vorne nach hinten und wieder nach vorne UM die darunterliegende Masche HERUM sticht.

Halbes hinteres Reliefstäbchen (hhRStb)

Dieses Stäbchen wird genauso wie ein normales halbes Stäbchen gehäkelt; nur dass man statt in die Masche zu stechen von hinten nach vorne und wieder nach hinten UM die darunterliegende Masche HERUM sticht.

Doppeltes vorderes Reliefstäbchen (dvRStb)

Dieses Stäbchen wird genauso wie ein normales doppeltes Stäbchen gehäkelt; nur dass man statt in die Masche zu stechen von vorne nach hinten und wieder nach vorne UM die darunterliegende Masche HERUM sticht.

Doppeltes hinteres Reliefstäbchen (dhRStb)

Dieses Stäbchen wird genauso wie ein normales doppeltes Stäbchen gehäkelt; nur dass man statt in die Masche zu stechen von hinten nach vorne und wieder nach hinten UM die darunterliegende Masche HERUM sticht.

Kapitel 5

Modelle

Katzenauge

Schwierigkeitsgrad: 2 von 5

DIE KATZENAUGENSOCKE IST DAS ERSTE MODELLUND GLEICHZEITIG DAS BASISMODELL IN DIESEMBUCH. EIN HERRLICHER ANFANG UND PERFEKTFÜR SOCKENWOLLE IN JEDER FARBVARIANTE.

Für die Wahl der richtigen Größe siehe »hier«.

MATERIALIEN

Sockenwolle für Nadelstärke 2,5-3,5. Ich habe folgende Garne verwendet:

Blau

Durable Soqs (50 g/210 m), Farbe: 289

Koralle

Lang Yarns Jawoll twin (50 g/210 m), Farbe: 504

Häkelnadel

4 mm

Für die Wahl der richtigen Häkelnadel siehe: Maschenprobe.

Geschätzter Materialbedarf

0-6: 210 m, 12-24: 210 m, 3-5: 420 m,6-10: 420 m, Small: 420 m,Medium: 630 m, Large: 630 m

ABKÜRZUNGEN

Lm

Luftmasche

Stb

Stäbchen

vRStb

Vorderes Reliefstäbchen

hRStb

Hinteres Reliefstäbchen

hfM

Halbe feste Masche

vRStb zus

Vorderes Reliefstäbchen zusammenhäkeln

2vRStb inf

2 vordere Reliefstäbchen in die folgende Masche

GRÖSSE: 0-6 MONATE

R1Mit einem Fadenring anfangen, 2 Lm (die ersten 2 Lm zählen im gesamten Modell nicht als erstes Stb), 6 Stb in den Ring häkeln, 1 hfM ins erste Stb (6)

R22 Lm, 2 vRStb in jedes Stb rundum, 1 hfM ins erste vRStb (12)

R32 Lm, *1 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (18)

R42 Lm, *2 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 1 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (24)

R5-122 Lm, 12 vRStb, 1 hStb, 11 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (24)

R132 Lm, 2 vRStb inf, 10 vRStb, 2 vRStb inf, 1 hStb, 11 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (26)

R142 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb inf, 10 vRStb, 2 vRStb inf, 1 vRStb, 1 hStb, 11 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (28)

R152 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb inf, 10 vRStb, 2 vRStb inf, 2 vRStb, 1 hStb, 11 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (30)

R162 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb zus, 10 vRStb, 2 vRStb zus, 2 vRStb, 1 hStb, 11 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (28)

R172 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb zus, 10 vRStb, 2 vRStb zus, 1 vRStb, 1 hStb, 11 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (26)

R182 Lm, 2 vRStb zus, 10 vRStb, 2 vRStb zus, 1 hStb, 11 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (24)

R19-212 Lm, 12 vRStb, 1 hStb, 11 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (24)

R22-242 Lm, *1 vRStb, 1 hRStb*, von * bis * rundum wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (24)Abketteln, Fadenenden verstecken.

GRÖSSE: 12-24 MONATE

R1Mit einem Fadenring anfangen, 2 Lm (die ersten 2 Lm zählen im gesamten Modell nicht als erstes Stb), 6 Stb in den Ring häkeln, 1 hfM ins erste Stb (6)

R22 Lm, 2 vRStb in jedes Stb rundum, 1 hfM ins erste vRStb (12)

R32 Lm, *1 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (18)

R42 Lm, *2 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 1 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (24)

R52 Lm, *3 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 2 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (30)

R6-172 Lm, 15 vRStb, 1 hStb, 14 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (30)

R182 Lm, 2 vRStb inf, 13 vRStb, 2 vRStb inf, 1 hStb, 14 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (32)

R192 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb inf, 13 vRStb, 2 vRStb inf, 1 vRStb, 1 hStb, 14 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (34)

R202 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb inf, 13 vRStb, 2 vRStb inf, 2 vRStb, 1 hStb, 14 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (36)

R212 Lm, 3 vRStb, 2 vRStb inf, 13 vRStb, 2 vRStb inf, 3 vRStb, 1 hStb, 14 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (38)

R222 Lm, 3 vRStb, 2 vRStb zus, 13 vRStb, 2 vRStb zus, 3 vRStb, 1 hStb, 14 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (36)

R232 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb zus, 13 vRStb, 2 vRStb zus, 2 vRStb, 1 hStb, 14 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (34)

R242 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb zus, 13 vRStb, 2 vRStb zus, 1 vRStb, 1 hStb, 14 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (32)

R252 Lm, 2 vRStb zus, 13 vRStb, 2 vRStb zus, 1 hStb, 14 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (30)

R26-282 Lm, 15 vRStb, 1 hStb, 14 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (30)

R29-312 Lm, *1 vRStb, 1 hRStb*, von * bis * rundum wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (30)Abketteln, Fadenenden verstecken.

GRÖSSE: 3-5 JAHRE

R1Mit einem Fadenring anfangen, 2 Lm (die ersten 2 Lm zählen im gesamten Modell nicht als erstes Stb), 6 Stb in den Ring häkeln, 1 hfM ins erste Stb (6)

R22 Lm, 2 vRStb in jedes Stb rundum, 1 hfM ins erste vRStb (12)

R32 Lm, *1 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (18)

R42 Lm, *2 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 1 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (24)

R52 Lm, *3 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 2 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (30)

R62 Lm, *4 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 3 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (36)

R7-222 Lm, 18 vRStb, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (36)

R232 Lm, 2 vRStb inf, 16 vRStb, 2 vRStb inf, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (38)

R242 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb inf, 16 vRStb, 2 vRStb inf, 1 vRStb, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (40)

R252 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb inf, 16 vRStb, 2 vRStb inf, 2 vRStb, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (42)

R262 Lm, 3 vRStb, 2 vRStb inf, 16 vRStb, 2 vRStb inf, 3 vRStb, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (44)

R272 Lm, 4 vRStb, 2 vRStb inf, 16 vRStb, 2 vRStb inf, 4 vRStb, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (46)

R282 Lm, 4 vRStb, 2 vRStb zus, 16 vRStb, 2 vRStb zus, 4 vRStb, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (44)

R292 Lm, 3 vRStb, 2 vRStb zus, 16 vRStb, 2 vRStb zus, 3 vRStb, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (42)

R302 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb zus, 16 vRStb, 2 vRStb zus, 2 vRStb, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (40)

R312 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb zus, 16 vRStb, 2 vRStb zus, 1 vRStb, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (38)

R322 Lm, 2 vRStb zus, 16 vRStb, 2 vRStb zus, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (36)

R33-372 Lm, 18 vRStb, 1 hStb, 17 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (36)

R38-412 Lm, *1 vRStb, 1 hRStb*, von * bis * rundum wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (36)Abketteln, Fadenenden verstecken.

GRÖSSE: 6-10 JAHRE

R1Mit einem Fadenring anfangen, 2 Lm (die ersten 2 Lm zählen im gesamten Modell nicht als erstes Stb), 6 Stb in den Ring häkeln, 1 hfM ins erste Stb (6)

R22 Lm, 2 vRStb in jedes Stb rundum, 1 hfM ins erste vRStb (12)

R32 Lm, *1 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (18)

R42 Lm, *2 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 1 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (24)

R52 Lm, *3 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 2 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (30)

R62 Lm, *4 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 3 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (36)

R72 Lm, *5 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 4 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (42)

R8-272 Lm, 21 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (42)

R282 Lm, 2 vRStb inf, 19 vRStb, 2 vRStb inf, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (44)

R292 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb inf, 19 vRStb, 2 vRStb inf, 1 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (46)

R302 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb inf, 19 vRStb, 2 vRStb inf, 2 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (48)

R312 Lm, 3 vRStb, 2 vRStb inf, 19 vRStb, 2 vRStb inf, 3 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (50)

R322 Lm, 4 vRStb, 2 vRStb inf, 19 vRStb, 2 vRStb inf, 4 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (52)

R332 Lm, 5 vRStb, 2 vRStb inf, 19 vRStb, 2 vRStb inf, 5 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (54)

R342 Lm, 5 vRStb, 2 vRStb zus, 19 vRStb, 2 vRStb zus, 5 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (52)

R352 Lm, 4 vRStb, 2 vRStb zus, 19 vRStb, 2 vRStb zus, 4 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (50)

R362 Lm, 3 vRStb, 2 vRStb zus, 19 vRStb, 2 vRStb zus, 3 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (48)

R372 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb zus, 19 vRStb, 2 vRStb zus, 2 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (46)

R382 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb zus, 19 vRStb, 2 vRStb zus, 1 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (44)

R392 Lm, 2 vRStb zus, 19 vRStb, 2 vRStb zus, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (42)

R40-452 Lm, 21 vRStb, 1 hStb, 20 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (42)

R46-512 Lm, *1 vRStb, 1 hRStb*, von * bis * rundum wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (42)Abketteln, Fadenenden verstecken.

GRÖSSE: SMALL

R1Mit einem Fadenring anfangen, 2 Lm (die ersten 2 Lm zählen im gesamten Modell nicht als erstes Stb), 6 Stb in den Ring häkeln, 1 hfM ins erste Stb (6)

R22 Lm, 2 vRStb in jedes Stb rundum, 1 hfM ins erste vRStb (12)

R32 Lm, *1 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 2 vRStb inf, von * bis * noch 2x wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (18)

R42 Lm, *2 vRStb, 2 vRStb inf*, von * bis * noch 2x wiederholen, 1 hStb, 1 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (24)

R52 Lm, *3 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 2 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (30)

R62 Lm, *4 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 3 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (36)

R72 Lm, *5 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 4 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (42)

R82 Lm, *6 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 5 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (48)

R9-322 Lm, 24 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (48)

R332 Lm, 2 vRStb inf, 22 vRStb, 2 vRStb inf, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (50)

R342 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb inf, 22 vRStb, 2 vRStb inf, 1 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (52)

R352 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb inf, 22 vRStb, 2 vRStb inf, 2 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (54)

R362 Lm, 3 vRStb, 2 vRStb inf, 22 vRStb, 2 vRStb inf, 3 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (56)

R372 Lm, 4 vRStb, 2 vRStb inf, 22 vRStb, 2 vRStb inf, 4 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (58)

R382 Lm, 5 vRStb, 2 vRStb inf, 22 vRStb, 2 vRStb inf, 5 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (60)

R392 Lm, 6 vRStb, 2 vRStb inf, 22 vRStb, 2 vRStb inf, 6 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (62)

R402 Lm, 6 vRStb, 2 vRStb zus, 22 vRStb, 2 vRStb zus, 6 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (60)

R412 Lm, 5 vRStb, 2 vRStb zus, 22 vRStb, 2 vRStb zus, 5 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (58)

R422 Lm, 4 vRStb, 2 vRStb zus, 22 vRStb, 2 vRStb zus, 4 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (56)

R432 Lm, 3 vRStb, 2 vRStb zus, 22 vRStb, 2 vRStb zus, 3 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (54)

R442 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb zus, 22 vRStb, 2 vRStb zus, 2 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (52)

R452 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb zus, 22 vRStb, 2 vRStb zus, 1 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (50)

R462 Lm, 2 vRStb zus, 22 vRStb, 2 vRStb zus, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (48)

R47-532 Lm, 24 vRStb, 1 hStb, 23 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (48)

R54-592 Lm, *1 vRStb, 1 hRStb*, von * bis * rundum wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (48)Abketteln, Fadenenden verstecken.

GRÖSSE: MEDIUM

R1Mit einem Fadenring anfangen, 2 Lm (die ersten 2 Lm zählen im gesamten Modell nicht als erstes Stb), 6 Stb in den Ring häkeln, 1 hfM ins erste Stb (6)

R22 Lm, 2 vRStb in jedes Stb rundum, 1 hfM ins erste vRStb (12)

R32 Lm, *1 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (18)

R42 Lm, *2 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 1 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (24)

R52 Lm, *3 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 2 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (30)

R62 Lm, *4 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 3 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (36)

R72 Lm, *5 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 4 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (42)

R82 Lm, *6 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 5 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (48)

R92 Lm, *7 vRStb, 2 vRStb inf*, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hStb, 6 vRStb, 2 vRStb inf, noch 2x von * bis * wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (54)

R10-372 Lm, 27 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (54)

R382 Lm, 2 vRStb inf, 25 vRStb, 2 vRStb inf, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (56)

R392 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb inf, 25 vRStb, 2 vRStb inf, 1 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (58)

R402 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb inf, 25 vRStb, 2 vRStb inf, 2 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (60)

R412 Lm, 3 vRStb, 2 vRStb inf, 25 vRStb, 2 vRStb inf, 3 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (62)

R422 Lm, 4 vRStb, 2 vRStb inf, 25 vRStb, 2 vRStb inf, 4 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (64)

R432 Lm, 5 vRStb, 2 vRStb inf, 25 vRStb, 2 vRStb inf, 5 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (66)

R442 Lm, 6 vRStb, 2 vRStb inf, 25 vRStb, 2 vRStb inf, 6 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (68)

R452 Lm, 7 vRStb, 2 vRStb inf, 25 vRStb, 2 vRStb inf, 7 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (70)

R462 Lm, 7 vRStb, 2 vRStb zus, 25 vRStb, 2 vRStb zus, 7 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (68)

R472 Lm, 6 vRStb, 2 vRStb zus, 25 vRStb, 2 vRStb zus, 6 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (66)

R482 Lm, 5 vRStb, 2 vRStb zus, 25 vRStb, 2 vRStb zus, 5 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (64)

R492 Lm, 4 vRStb, 2 vRStb zus, 25 vRStb, 2 vRStb zus, 4 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (62)

R502 Lm, 3 vRStb, 2 vRStb zus, 25 vRStb, 2 vRStb zus, 3 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (60)

R512 Lm, 2 vRStb, 2 vRStb zus, 25 vRStb, 2 vRStb zus, 2 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (58)

R522 Lm, 1 vRStb, 2 vRStb zus, 25 vRStb, 2 vRStb zus, 1 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (56)

R532 Lm, 2 vRStb zus, 25 vRStb, 2 vRStb zus, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (54)

R54-612 Lm, 27 vRStb, 1 hStb, 26 vRStb, 1 hfM ins erste vRStb (54)

R62-692 Lm, *1 vRStb, 1 hRStb*, von * bis * rundum wiederholen, 1 hfM ins erste vRStb (54)Abketteln, Fadenenden verstecken.

GRÖSSE: LARGE

R1Mit einem Fadenring anfangen, 2 Lm (die ersten 2 Lm zählen im gesamten Modell nicht als erstes Stb), 6 Stb in den Ring häkeln, 1 hfM ins erste Stb (6)

R22 Lm, 2 vRStb in jedes Stb rundum, 1 hfM ins erste vRStb (12)

R3