Soziale Foto-Geschichten für Kinder mit Autismus - Jed Baker - E-Book

Soziale Foto-Geschichten für Kinder mit Autismus E-Book

Jed Baker

0,0

Beschreibung

Mithilfe von Foto-Geschichten, die eine große Bandbreite sozialer Alltagssituationen abbilden, können Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen und verwandten Entwicklungsstörungen angemessenes soziales Verhalten erlernen. Die Foto-Geschichten, die "richtiges" und "falsches" Verhalten und dessen Folgen anschaulich darstellen, bilden ein geeignetes und beliebtes Instrument in der Therapie von Autismus-Betroffenen. Anhand der Bilderstrecken und angeleitetem Rollenspiel können autistische Kinder sozial adäquates Verhalten verstehen und üben lernen.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 67

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Beliebtheit




Jed Baker

Soziale Foto-Geschichten für Kinder mit Autismus

Visuelle Hilfen zur Vermittlung von Spiel, Emotion und Kommunikation

Übersetzt ins Deutsche von Charlotte Abel

Bearbeitet und mit einem Vorwort von Vera Bernard-Opitz

Verlag W. Kohlhammer

Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts ist ohne Zustimmung des Verlags unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und für die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Die Wiedergabe von Warenbezeichnungen, Handelsnamen und sonstigen Kennzeichen in diesem Buch berechtigt nicht zu der Annahme, dass diese von jedermann frei benutzt werden dürfen. Vielmehr kann es sich auch dann um eingetragene Warenzeichen oder sonstige geschützte Kennzeichen handeln, wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind.

US-amerikanische Originalausgabe:

The Social Skills Picture Book. Teaching Play, Emotion, and Communication to Children with Autism

Alle Rechte vorbehalten

© 2001 Jed Baker Ph. D.

Permission for this edition was arranged through Future Horizons.

Für die deutschsprachige Ausgabe:

1. Auflage 2014

© W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart

Gesamtherstellung: W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart

Print:

ISBN 978-3-17-024215-9

E-Book-Formate:

pdf:       ISBN 978-3-17-024216-6

epub:    ISBN 978-3-17-024217-3

mobi:    ISBN 978-3-17-024218-0

Für den Inhalt abgedruckter oder verlinkter Websites ist ausschließlich der jeweilige Betreiber verantwortlich. Die W. Kohlhammer GmbH hat keinen Einfluss auf die verknüpften Seiten und übernimmt hierfür keinerlei Haftung.

Vorwort

von Vera Bernard-Opitz

 

 

Es gibt nur wenige Bücher, die regelmäßig in meinem Gepäck zu Workshops und Seminaren mitreisen. Das Buch »The Social Skills Picture Book« von Jed Baker gehört seit Jahren dazu. Meist sind die Workshop-Teilnehmer so begeistert, dass sie versuchen, von den bebilderten Trainingsbeispielen Fotos zu machen, oder dass sie das Buch einfach auf Englisch erwerben.

Auch als Supervisorin von ABA/AVT-Hausteams und einer US-amerikanischen ABA-Firma habe ich seit Jahren dieses Trainingsmaterial mit Erfolg bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus eingesetzt. Ich freue mich daher sehr, dass es jetzt als Übersetzung unter dem Titel »Soziale Foto-Geschichten für Kinder mit Autismus« auf Deutsch vorliegt.

Die »Sozialen Foto-Geschichten« zeigen anhand von farbigen Fotos 26 kommunikative und soziale Fähigkeiten. Hierbei wird eine Bandbreite funktionaler Teilziele dargestellt, wie grüßen, spielen, sich unterhalten oder auch mit Fehlern oder Mobbing umgehen. Dabei werden zunächst Gründe für das jeweilige Verhaltensziel gegeben (z. B. warum man grüßen sollte) und anschließend realistische Szenen aus Klassen oder Spielplätzen gezeigt. Kinder und Jugendliche können dabei zwischen einem positiven und einem negativen Beispiel der jeweiligen Szene wählen.

Jed Baker hat seit vielen Jahren Sozialtrainingsprogramme durchgeführt und teilt seine Erfahrung regelmäßig in Workshops sowohl in den USA als auch international. Sein Buch gehört zu den wenigen Trainingsmaterialien, die Strategien der kognitiven Verhaltensmodifikation visuell verdeutlichen. Und gerade diese Visualisierung ist für viele Betroffene mit Autismus eine wesentliche Hilfe. Hierbei weist Baker darauf hin, dass die dargestellten Zielverhaltensweisen durch Rollenspiel und Rückmeldung im Alltag geübt werden müssen. Hierbei werden Eltern, Therapeuten, Erzieher und Lehrer angeregt, mit individuell angepassten Beispielen auch eigene Fotoszenen zu schaffen. Auch dank der neuen Foto- und Filmmöglichkeiten von Handys/Smartphones und Tablet-PCs ist es dabei mittlerweile leicht, Szenen, die einen (zu) amerikanischen Hintergrund haben, durch entsprechende Szenen, die unserem Kulturkreis eher entsprechen, zu ersetzen.

Besonders in Zeiten der Inklusionsbemühungen ist es wichtig, dass sinnvolle Materialien vorhanden sind, um Kinder und Jugendliche mit Autismus und anderen sozialen Problemen erfolgreich am Leben in der Gemeinschaft teilnehmen zu lassen. Das vorliegende Buch ist dabei sicher ein wichtiger Schritt.

 

Dr. Vera Bernard-Opitz (Assoc. Prof. NUS)

PP, BCBA-D

Autorin des Buchs »Visuelle Methoden in der Autismus-spezifischen Verhaltenstherapie (AVT). Das ›Cartoon und Skript-Curriculum‹ zum Training von Sozialverhalten und Kommunikation« (2014). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Widmung

 

 

Dieses Buch widme ich den zahllosen Studenten und Eltern, die uns bei den Inhalten und der Umsetzung in verständliche Beispiele beraten haben.

Danksagung

 

 

Ich möchte mich bei allen Kindern und deren Familien bedanken, die bei der Gestaltung der Fotos in diesem Buch mitgewirkt haben. Dabei möchte ich zwei Menschen des Northern Valley Regional High School Districts ganz besonderen Dank aussprechen. Zunächst John McKeon, Direktor der Sonderpädagogik, für seine uneingeschränkte Unterstützung und Förderung aller kreativen Projekte, die seinen Schülern Hilfe versprechen. Und zweitens Ellen Doyle, verhaltenstherapeutische Beraterin, die die zündende Idee für dieses Projekt hatte, als sie auf einen Bedarf an mehr Lehrmaterial auf visueller Basis für ihre Schüler hinwies.

Daneben möchte ich meine Herausgeberin Veronica Palmer nennen, die entscheidend an der Systematisierung und Auswahl der Bilder und Begleittexte beteiligt war.

Zu guter Letzt haben meine Frau Beth und unsere Kinder Jake und Lindsay mich immer wieder daran erinnert, dass Humor und Spaß stets am wichtigsten sind bei allem, was man tut, und ganz besonders beim Unterrichten.

Inhalt

Vorwort

von Vera Bernard-Opitz

Widmung

Danksagung

Teil 1

Was ist Autismus?

Ein kurzer Einblick

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!