Staatsverschuldung Deutschlands. Die schwarze Null als zukunftsfähiges wirtschaftspolitisches Ziel -  - E-Book

Staatsverschuldung Deutschlands. Die schwarze Null als zukunftsfähiges wirtschaftspolitisches Ziel E-Book

0,0
8,99 €

Beschreibung

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1 (14 Punkte), , Sprache: Deutsch, Abstract: In dem folgenden Text werde ich die Schulden Deutschlands kurz darstellen, um in das Thema einzuführen. In der Zeitspanne von 1962 bis 2018 verschuldete sich der Bund jedes Jahr erneut. Es liegen während diesem Zeitraum nur wenige Ausnahmen vor, bei denen es sich jedoch um Tilgungen handelt. Zum ersten Mal gab es einen Rücklauf der Schuldenquote im Jahr 2013. Durch die Facharbeit möchte ich herausstellen, welche Vor- und Nachteile die schwarze Null zukünftig für Deutschland haben könnte. Allerdings gehe ich vorher auf die Ursachen der Staatsverschuldung, der Fiskalpolitik Deutschlands und die Auswirkungen der schwarzen Null sowie die Definitionen für den Begriff der "schwarzen Null" und dem Begriff "zukunftsfähig" ein. Grundsätzlich verschulden sich die Länder, wenn sie Staatsanleihen (öffentliche Anleihe, bei der Staat sich verschuldet) gegen Zinsen an andere Länder, Unternehmen oder Bürger verkaufen. Erstmals erhöhten sich die Schulden stark nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahre 1990, da beispielsweise die Infrastruktur des Ostens sehr litt, musste der Westen um die 2 Billionen Euro bis zum Jahr 2014 an Erneuerung ausgeben.

Das E-Book können Sie in einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützt:

PDF
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0