Stricktücher - Veronika Hug - E-Book

Stricktücher E-Book

Veronika Hug

0,0

Beschreibung

Wunderschöne Schmuckstücke Sie sind das i-Tüpfelchen zu jedem Outfit und das angesagteste Accessoire: Dreieckstücher. Mit Lace-, Zopf- oder Ajourmustern und zum Kuscheln mit dicken Noppen verführen diese Tücher zum Nachstricken. Mit Fransen, Bommeln oder einem Rüschenrand verziert sind sie einmalig schön. Klare Anleitungen und detaillierte Strickschriften zeigen, wie's geht. Legen Sie los, die Tücher werden Sie begeistern!

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl: 31

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Veronika Hug

STRICK

TÜCHER

INHALT

Workshop Stricktücher

Schmetterling

Orchidee

Schneeflocke

Toskana

Limette

Pazifik

Kirsche

Savanne

Lollipop

Wilder Westen

Staffellauf

Zuckerwatte

Querdenker

Wasserfall

Netzwerk

Hawaii

Grundkurs Stricken

Impressum

VORWORT

Tücher – das wohl unbestritten beliebteste Accessoire von uns Frauen! Eignen sie sich doch perfekt als Tüpfelchen auf dem i für jegliches Outfit.

Die Aussage „Tücher sind der neue Schmuck“ findet also durchaus Berechtigung. Und genau diesem Umstand ist es zu verdanken, dass ich ein Buch mit gestrickten Tüchern in Angriff genommen habe. Schnell waren genügend Ideen gefunden und zusammengetragen. Beeindruckend finde ich die Vielseitigkeit von Dreieckstüchern, denn vom leichten Lacetuch über das luftige Zopfmustertuch bis hin zum dicken Kuscheltuch mit Noppen ist alles zu finden, was das strickende Herz begehrt.

Schon beim Stricken steigt die Spannung mit jedem Zentimeter: Wie entwickelt sich mein Tuch, wie wirkt das ausgewählte Garn bei diesem Modell, wie viele Reihen brauche ich wohl noch …? Fragen über Fragen halten die Spannung hoch und lassen keine Langeweile aufkommen. So ist es dann auch kein Wunder, wenn das erste Exemplar schon bald abgekettet und eventuell noch mit Fransen, Quasten oder Häkelbordüren ausgeschmückt werden kann.

Und – keine Angst vor Strickschriften! Im Workshop auf den folgenden Seiten wird genau erklärt, wie man mit den Symbolen in den Kästchen arbeitet. Und wer den Dreh raus hat, wird sich wundern, warum er anfangs Schwierigkeiten damit hatte.

Habe ich Sie überzeugt? Dann wünsche ich viel Spaß beim Stricken.

Wenn Sie mehr über mich und meine Bücher und Zeitschriften erfahren möchten, dann besuchen Sie mich doch gerne unter www.VeronikaHug.com

WORKSHOP STRICKTÜCHER

Die Strickschrift

Zeichenerklärung

Anhand der Strickschrift zum Modell Lollipop von Seite 34 sind unter den folgenden Bildern die ersten Reihen Masche für Masche aufgeführt.

Anschlag

4 Maschen anschlagen.

1. Rückreihe

Arbeit wenden und die 1. Rückreihe linke Maschen stricken.

Nun wird mit der Strickschrift begonnen.

Musterbeginn – 1. Reihe (= Hinreihe)

Arbeit wenden. 1 Randmasche, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts verschränkt, 1 Umschlag, 1 Randmasche. Am Ende der 1. Reihe befinden sich 6 Maschen auf der Nadel. Dann die Arbeit wenden und für die 2. Reihe (= Rückreihe) alle Maschen links abstricken.

3. Reihe (= Hinreihe)

Arbeit wenden. 1 Randmasche, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, 2 Maschen rechts verschränkt, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Randmasche. Am Ende der 3. Reihe befinden sich 8 Maschen auf der Nadel. Dann die Arbeit wenden und für die 4. Reihe (= Rückreihe) alle Maschen links abstricken.

5. Reihe (= Hinreihe)

Arbeit wenden. 1 Randmasche, 1 Umschlag, 1 Masche rechts verschränkt, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 Umschläge, 1 einfacher Überzug, 1 Umschlag, 1 Masche rechts verschränkt, 1 Umschlag, 1 Randmasche. Am Ende der 3. Reihe befinden sich 12 Maschen auf der Nadel. Dann die Arbeit wenden und für die 6. Reihe (= Rückreihe) alle Maschen links abstricken. Bei 2 aufeinanderfolgenden Umschlägen den 1. Umschlag links, den 2. Umschlag links verschränkt abstricken.

7. Reihe (= Hinreihe)

Arbeit wenden. 1 Randmasche, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 1 Masche rechts, 2 Umschläge, 1 Masche rechts, 1 einfacher Überzug, 2 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 Randmasche. Am Ende der 7. Reihe befinden sich 14 Maschen auf der Nadel. Dann die Arbeit wenden und für die 8. Reihe (= Rückreihe) alle Maschen links abstricken – Umschläge siehe 6. Reihe.

9. Reihe (= Hinreihe)

Arbeit wenden. 1 Randmasche, 1 Umschlag, 1 Masche rechts verschränkt, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 Maschen rechts, 2 Umschläge, 2 Maschen rechts, 1 einfacher Überzug, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts verschränkt, 1 Umschlag, 1 Randmasche. Am Ende der 9. Reihe befinden sich 18 Maschen auf der Nadel. Dann die Arbeit wenden und für die 10. Reihe (= Rückreihe) alle Maschen links abstricken – Umschläge siehe 6. Reihe.

11.–32. Reihe