Sabine Weigand

Sabine Weigand fuhr nach Schlesien, um das Leben der Daisy von Pless für ihren Roman “Fürstenstein” zu erkunden. Allen ihren insgesamt neun historischen Romanen liegen wahre Geschichten zugrunde, bei "Die Seelen im Feuer" zum Beispiel die Hexenakten von Bamberg, bei “Die Manufaktur der Düfte” die Aufzeichnungen einer Seifenfabrikantenfamilie in Deutschland. Sabine Weigand stammt aus Franken. Sie ist Historikerin, arbeitete als Ausstellungsplanerin für Museen und ist nun freie Autorin und Abgeordnete im bayerischen Landtag.