Dankbarkeit: DAS GROSSE PRAXISBUCH DER DANKBARKEIT - Cosima Sieger - E-Book

Dankbarkeit: DAS GROSSE PRAXISBUCH DER DANKBARKEIT E-Book

Cosima Sieger

0,0

Beschreibung

DANKBARKEIT - DIE PRAXIS: Dankbarkeit ist die zweitstärkste Kraft im Universum, gleich nach der Liebe! Sie hat eine enorme und stark unterschätzte Macht, die Ihr Leben so schnell und so gründlich positiv verändern kann, dass Ihnen beinahe schwindelig wird. Ja, echte und tief empfundene Dankbarkeit kann Ihr gesamtes Leben geradezu revolutionieren. Das einzige, was Sie dafür tun müssen, ist, zu lernen, wirklich von Herzen dankbar zu sein und sich auf das Gefühl der Dankbarkeit und auf die innere Fülle, die sich dadurch einstellt, wirklich einzulassen. Doch genau daran scheitern die meisten Menschen. Sie erkennen zwar, dass sie Dankbarkeit lernen müssen, um die Fülle in ihrem Leben wahrnehmen zu können, doch es fällt ihnen schwer, sich wirklich darauf einzulassen. Diejenigen jedoch, die es tun, halten den Schlüssel zu einem perfekten Leben in der Hand, denn Dankbarkeit wirkt sehr machtvoll auf gleich zwei Ebenen: Sie schenkt Ihnen unmittelbar ein Gefühl von Fülle und innerem Reichtum - und sie wird zudem auch Ihr äußeres Leben in extremer Geschwindigkeit positiv verändern! In diesem Buch lernen Sie alles, was Sie wissen müssen, um mit der Kraft der Dankbarkeit Ihr Leben zu verändern: Sie lernen, wie Sie täglich Dankbarkeit und Glück empfinden. Sie erfahren, mit welchem entscheidenden Trick Sie außerdem Ihre Dankbarkeit so nutzen, dass Sie damit all das in Ihr Leben holen, was Sie sich wünschen. Und Sie lernen drei kleine Rituale kennen, mit denen Sie täglich Ihren Dankbarkeitsmuskel trainieren. Sie erhalten zusätzlich ein 30 Tage Programm mit kleinen, einfachen Dankbarkeitsübungen für jeden Tag. Und Sie finden zum Abschluss eine wunderschöne Visualisierungsübung, die Sie tief in das Gefühl von Fülle, Liebe und Dankbarkeit hinein führt. Wenn Sie tiefes Glück ab jetzt zu Ihrem Grundgefühl machen wollen, dann schenken Sie sich heute dieses Buch, lernen Sie Dankbarkeit und verändern Sie Ihr Leben!

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl: 84

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0


Ähnliche


Impressum:

Dankbarkeit:

DAS GROSSE PRAXISBUCH DER DANKBARKEIT

Wie Sie in 30 Tagen unendliche Fülle erschaffen!

Plus: 30 Tage Programm für ein dankbares Leben

Cosima Sieger

Copyright: © 2019 Cosima Sieger

CopyrightCoverbild: © by-studio-fotolia.com

published by:epubliGmbH, Berlin

www.epubli.de

„Dankbarkeit ist wohl die beste Medizin

gegen unsere Ängste“

Cosima Sieger

Inhalt

Die unendliche Kraft der Dankbarkeit

TEIL I: WIE DIE KRAFT DER DANKBARKEIT IHR LEBEN VERÄNDERT

Der Schlüssel zur Dankbarkeit

Rituale für mehr Dankbarkeit

Generelle Grundsätze, wie Sie mit kleinen Ritualen Ihr Leben verändern

Dankbarkeitsritual 1: So erkennen Sie die Fülle in Ihrem LEBEN!

Dankbarkeitsritual 2: So erkennen Sie den Reichtum in IHNEN!

Dankbarkeitsritual 3: So ziehen Sie noch mehr Fülle an (der entscheidende Trick)!

TEIL II: EIN 30 TAGE PROGRAMM FÜR MEHR DANKBARKEIT UND FÜLLE

Woche 1: Zurück in die Fülle (7 Übungen)

Woche 2: Öffnen Sie sich ganz für ein glückliches Leben (7 Übungen)

Woche 3: Erschaffen Sie sich selbst Ihr Glück (7 Übungen)

Woche 4: Vertiefen Sie Ihre Dankbarkeit

(7 Übungen)

Woche 5: Ein Leben lang im Überfluss bleiben (2 Übungen)

TEIL III: MACHTVOLLE VISUALISIERUNGSÜBUNG FÜR DANKBARKEIT, LIEBE UND FÜLLE!

99 Dinge, für die Sie heute dankbar sein können

Warum Sie erst dann inneren Frieden und vollkommene Dankbarkeit erleben, wenn Sie im Einklang mit Ihren tiefsten Bedürfnissen leben

Schlusswort

Anhang, Haftungsausschluss und Copyright

Die unendliche Kraft der Dankbarkeit

Dankbarkeit ist die zweitstärkste Kraft im Universum, gleich nach der Liebe.

Sie hat eine enorme und stark unterschätzte Macht, die Ihr Leben und Ihr Lebensgefühl so schnell und so gründlich verändern kann, dass Ihnen beinahe schwindelig wird.

Dankbarkeit ist eine innere Haltung zur Welt und zum Leben, mit der wir annehmen und wertschätzen, was uns geschieht, was wir haben und was wir erleben. Wir können die Dinge, wenn wir eine dankbare Grundhaltung haben, so annehmen und lassen wie sie sind und sie für gut und richtig befinden.

In diesem Zustand fühlen wir: Alles ist gut. Wir haben alles, was wir brauchen. Wir sind satt und fühlen uns angekommen.

In anderen Kulturen wird Dankbarkeit zum Teil ganz anders gelebt als bei uns. Menschen bedanken sich für ein Lächeln, einen guten Morgen, eine freundliche Geste, die kleinen Dinge und die vielen menschlichen Aufmerksamkeiten im Alltag. Wir hingegen hegen in unserer Kultur nicht selten noch ein wenig Misstrauen, wenn etwas Schönes passiert oder uns ein Mensch freundlich und liebevoll begegnet. Und es lohnt sich, unsere innere Haltung hier ein wenig zu verändern.

Echte und tief empfundene Dankbarkeit kann tatsächlich Ihr gesamtes Leben zum Positiven verändern, ja geradezu revolutionieren.

Das Einzige, was Sie dafür tun müssen, ist, zu lernen, wieder wirklich von Herzen dankbar zu sein und sich auf das Gefühl der Dankbarkeit und auf die innere Fülle, die sich dadurch einstellt, wirklich einzulassen.

Die Kunst der Dankbarkeit zu beherrschen, ihre überraschende Kraft zu verstehen und im eigenen Leben wirken zu lassen, ist einer der wichtigsten Schlüssel zu unserem Glück. Doch obwohl sie seit einiger Zeit wieder an Beliebtheit gewinnt, bleiben die meisten Menschen, die sich mit der Dankbarkeit beschäftigen, doch bei der Theorie hängen. Wäre der entscheidende Schritt nicht der, dieses Wissen auch in der Praxis umzusetzen und täglich danach zu leben?

Nur zu oft scheitern wir an der Praxis der Dankbarkeit. Wir schaffen es einfach nicht, den schönen Dingen in unserem Leben tagtäglich die Aufmerksamkeit zu geben, die sie verdienen. Und das ist nicht verwunderlich.

Denn einerseits werden Dinge, die für uns zur Selbstverständlichkeit geworden sind, von unserem Gehirn ganz automatisch weniger stark wahrgenommen, denn unser Gehirn konzentriert sich auf Neues, Unvorhergesehenes und auch auf Gefahren, um uns zu schützen, und nimmt Dinge, die immer um uns herum sind (zum Beispiel die Fülle, die wir längst in unserem Leben haben – und die wir als Kinder noch wahrnehmen konnten), mit der Zeit immer schwächer wahr.

Andererseits leben wir in einem wirtschaftlichen (und damit auch gesellschaftlichen) System, das von ständiger Verbesserung und Optimierung lebt, davon, dass wir als Gesellschaft und als Individuen immer höher und weiter springen, immer schneller und besser werden und immer neue Erfolge erzielen, um der Konkurrenz voraus zu sein und zu bleiben. Ganz natürlich müssen wir für diese Lebensweise unseren Fokus darauf richten, was wir noch nicht haben, was wir noch erreichen wollen und wo wir noch schlechter oder schwächer sind als die Konkurrenz.

Um voran zu kommen, müssen wir uns mit Anderen vergleichen und uns auf den Mangel und auf die Zukunft konzentrieren. Ein zu intensiver Blick auf das Schöne, das wir bereits in unserem Leben haben, birgt eine Gefahr, denn er könnte uns genügsam, ja zu zufrieden machen und so unseren Ehrgeiz und unseren Leistungswillen schmälern und uns von unseren Zielen abbringen.

Bitte verstehen Sie mich an dieser Stelle nicht falsch. Ich bin ein großer Freund der Weiterentwicklung, des Ehrgeizes und der Höchstleistung in ausgewählten Bereichen unseres Lebens. Wachstum ist Leben und wir entwickeln uns ohnehin ständig, es ist also im Sinne aller, wenn wir dies bewusst tun und unser Leben selbst formen, anstatt uns von den Umständen in unserem Leben formen zu lassen. Und natürlich benötigen wir dafür Ziele und so auch den Blick in die Zukunft.

Aber ich halte es für wichtig, dass wir uns ganz bewusst einen Ausgleich schaffen zu diesem Streben nach mehr, und zwar indem wir unseren Fokus regelmäßig auf all das Schöne richten, das wir bereits haben. Manches davon haben wir uns selbst erarbeitet. Doch das allermeiste davon wurde uns einfach geschenkt.

Unser Leben, unsere Gesundheit, unsere Freiheit, unser hoher Lebensstandard, unser Zugang zu Bildung und Wissen, zu medizinischer Versorgung und Leitungswasser, aber auch unsere Augen, unsere Füße, unsere schöne Natur… All diese Dinge haben wir ohne harte Arbeit einfach geschenkt bekommen. Und wir würden sie furchtbar vermissen, wenn wir sie auf einmal nicht mehr hätten. Und doch nehmen wir sie kaum wahr, solange wir sie haben.

Ich möchte Sie mit diesem Buch dazu inspirieren, neben der Arbeit an Ihren Zielen und Ihrem Blick auf die Zukunft den Überfluss und die Fülle wahrzunehmen, die schon so viele Jahre in Ihrem Leben sind und ich möchte Ihnen zeigen, wie Sie wieder tiefe Freude und Dankbarkeit dafür empfinden können. Denn Sie wissen ja: Kein noch so großer Erfolg in unserem Leben kann uns glücklich machen, solange wir nicht gelernt haben, ihn wahrzunehmen und wertzuschätzen.

Wenn Sie hingegen beginnen, wirklich dankbar zu sein für all das, was Sie bereits haben, dann wird sich in Ihrem inneren UND in Ihrem äußeren Leben ein Übermaß an Fülle und Glückseligkeit einstellen, das Sie kaum für möglich gehalten hätten. Sie fühlen sich dadurch nicht nur sofort glücklicher, sondern werden auch mit der Zeit immer mehr Fülle in Ihr Leben ziehen.

Ich möchte Sie daher aus ganzem Herzen ermutigen, die Kunst der Dankbarkeit zu erlernen!

Nach der Kunst des Liebens ist sie die Kunst, die am zweitstärksten zu unserem Glück beiträgt. Eigentlich sollte jeder Mensch sie beherrschen. Und sie ist ganz einfach!

Auch wenn Sie glauben, dass Sie im Moment wenig haben, wofür Sie dankbar sein können: Nachdem Sie dieses Buch gelesen haben, werden Sie das vollkommen anders sehen. Das verspreche ich Ihnen!

Und nun wünsche ich Ihnen viel Freude beim Lesen,

Ihre Cosima Sieger

TEIL I: WIE DIE KRAFT DER DANKBARKEIT IHR LEBEN VERÄNDERT

Dankbarkeit schenkt Ihnen Fülle, tiefe Zufriedenheit, Gelassenheit und Glück auf gleich zwei verschiedenen Ebenen: Der inneren (Ihrem Gefühl und Ihrer Wahrnehmung) und der äußeren (Ihrem materiellen Leben).

Wenn wir wirklich aufrichtig dankbar sind, dann erleben wir noch im selben Moment ein Gefühl von innerer Fülle, von Freude, Reichtum und Überfluss, ganz egal, wie unser Leben im Außen im Moment noch aussieht. Vielleicht kennen Sie das Sprichwort: Nicht jeder Glückliche ist dankbar, aber jeder Dankbare ist glücklich.

Wir spüren dieses Gefühl von Glück, weil wir unseren Fokus auf die Fülle in unserem Leben richten, die wir ansonsten meist als gegeben ansehen und nicht mehr wahrnehmen können.

Und während wir unsere Aufmerksamkeit bewusst wieder darauf richten und lernen, diese Dinge wahrzunehmen und ihren Wert für unser Leben zu erkennen (und dabei gleichzeitig unsere Aufmerksamkeit von unseren Sorgen und Problemen abziehen) dann wird sich ganz automatisch ein Gefühl von Fülle und tiefem Glück in uns einstellen – einfach dadurch, dass wir unsere Perspektive geändert und uns entschlossen haben, auf andere Dinge in unserem Leben zu schauen als bisher.

Aber die Kraft der Dankbarkeit wirkt auch noch auf einer zweiten Ebene. Nämlich der äußeren, materiellen Ebene unseres Lebens.

Wenn wir von Herzen für etwas dankbar sind, dann erzeugt diese Dankbarkeit in uns positive Emotionen. Und durch diese Emotionen erhöht sich unser Schwingungszustand. Unsere gesamte Körperfrequenz wird auf ein höheres Level gehoben und wir ziehen durch das Gesetz der Resonanz im Außen Positives an, das mit genau der Fülle, die wir in uns spüren, in Resonanz geht. Andere Menschen suchen dann auch unsere Nähe, weil sie sich von unserem Glück anstecken lassen wollen.

Solche Veränderungen gehen oft sehr schnell. Wenn wir beginnen, Dankbarkeit wirklich intensiv in uns zu spüren, dann kommen plötzlich (und scheinbar ganz von selbst) immer mehr wunderbare Dinge in unser Leben – Liebe, Freundschaft, tiefe Beziehungen, Erfolg, Geld und vieles, vieles mehr und wir stehen im Nachhinein oft ganz verwundert da und fragen uns, wie es passieren konnte, dass sich unser Leben innerhalb von wenigen Monaten, manchmal sogar wenigen Wochen oder Tagen, ja sogar Stunden (!) so vollkommen verändern konnte.

Wir glauben, es sei Glück im Sinne von Zufall gewesen. Aber das war es nicht. Wir haben uns diese Realität erschaffen, indem wir über unsere Dankbarkeit bestimmte Gefühle in uns ausgelöst und so unseren Schwingungszustand erhöht haben. Wir haben also für unsere äußere Fülle gearbeitet – aber eben nicht im Außen (zum Beispiel durch praktische Arbeit oder körperliches Tun), sondern in unserem Inneren durch das Erschaffen neuer Gedanken und Gefühle.

Wenn Sie die Kraft der Dankbarkeit nutzen wollen, um mehr äußere Fülle in Ihr Leben zu ziehen, dann können Sie das ganz einfach tun. Es gibt jedoch einen entscheidenden Punkt, den Sie kennen und beachten müssen, damit es funktioniert. Wenn Sie diesen einen Punkt nicht beachten, werden sich keine Veränderungen in Ihrem Leben einstellen können.