Das Böse im Menschen. Was ist es und lässt es sich aus psychologischer Sicht allgemeingültig formulieren? - Vivienne-Elyn Spruck - E-Book

Das Böse im Menschen. Was ist es und lässt es sich aus psychologischer Sicht allgemeingültig formulieren? E-Book

Vivienne-Elyn Spruck

0,0
12,99 €

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 1,7, Fachhochschule des Mittelstands, Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Was ist damit gemeint, wenn man über "das Böse" im Menschen spricht? Mit dem Bösen im Menschen beschäftigt sich jede Religion, jede Kultur und jede Gesellschaft. Auch in der Psychologie ist dies ein umstrittenes Thema. Deshalb wird in dieser Arbeit die Frage "Was ist das Böse im Menschen und lässt es sich aus psychologischer Sicht allgemeingültig formulieren?" bearbeitet. Letztendlich sind Gut und Böse nichts weiter als vom Menschen gemachte moralische Wertungen, da böses Handeln das tatsächliche Böse ist. "Denn nicht das, was man beabsichtigt, sondern das, was man tut, wirkt sich auf die Welt aus", weshalb Schuld keine Frage der subjektiven Einstellung, sondern der objektiven Fakten ist. Kant ist der Überzeugung, dass in jedem Menschen eine Prädisposition zum Bösen steckt. Die Schicksalsfrage der Menschheit ist laut Freud deshalb die, "ob und in welchem Maße es ihrer Kulturentwicklung gelingen wird, der Störung des Zusammenlebens durch den menschlichen Aggressions- und Selbstvernichtungstrieb Herr zu werden". Verallgemeinert gesprochen ist das Böse im Menschen Antisozialität, als Beispiel hierzu wird im Folgenden der Fall Josef Mengele betrachtet.

Das E-Book können Sie in einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützt:

PDF
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0