Die unsichtbare Gefahr - Olaf Scharf - E-Book

Die unsichtbare Gefahr E-Book

Olaf Scharf

0,0
4,99 €

oder
Beschreibung

Elektrische und magnetische Felder sind schon immer auf der Erde vorhanden. Alle Lebewesen auf der Erde brauchen diese Felder um ihre biologischen Funktionen aufrecht zu erhalten. Sie sind also eine Lebensgrundlage. Elektromagnetische Strahlung, wie die kosmische Hintergrundstrahlung, ist ebenfalls eine Strahlung an die jedes Lebewesen auf unserem Planeten angepasst ist. Der schnelle technologische Fortschritt bringt jedoch viele Facetten mit sich und somit die Herausforderung sich immer wieder neuen Dingen zu stellen und sie zu hinterfragen. Dieses Buch soll Ihnen als Ratgeber dienen. Es gibt Tipps und Erläuterungen sowie Anregungen zur Minimierung von Elektrosmog. Es soll Denkanstöße liefern und Ihnen in Ihrem persönlichen Lebensumfeld helfen.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



„Es hängt vom Menschen ab, ob er die Technologie beherrscht oder sie ihn...“

(John Naisbitt)

Haftungsausschluss:

Dieses Buch wurde von mir sorgfältig erarbeitet und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Eine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts kann ich jedoch weder als Verfasser noch als Herausgeber übernehmen.

Ich hafte nicht für die Richtigkeit der medizinischen Empfehlungen und ich weise ausdrücklich darauf hin, dass dieses Buch nicht die Untersuchung oder Behandlung durch einen Arzt ersetzt.

Autorenporträt:

Olaf Scharf hat sein Studium der Elektrotechnik an der Fachhochschule Frankfurt/Main absolviert. Anschließend hat er ein Unternehmen im Bereich der Informations- und Gebäudetechnologie gegründet.

Nach verschiedenen Fortbildungen im Bereich Projektmanagement, Fachplanungen und Sachverständigenwesen hat er sich beruflich durch die Gründung des Ingenieurbüros OS-Engineering neu ausgerichtet. Da er sich schon seit einigen Jahren mit der Thematik Elektrobiologie beschäftigt, war es ein logischer Schritt, im Jahr 2017 das Ingenieurbüro um diesen Bereich zu erweitern. So entstand das Ingenieurbüro für Gebäudetechnologie und Elektrobiologie.

Olaf Scharf ist im Bereich Elektrobiologie auch als Referent tätig. Auch das Thema „Bauen unter Berücksichtigung von elektrobiologischen Gesichtspunkten“ ist ein Schwerpunkt seiner Vorträge. Er spricht regelmäßig bei namhaften Verbänden, Städten und Landkreisen sowie Gesundheitsmessen und anderen Veranstaltungen.

Ausführliche und aktuelle Informationen zu allen Fachgebieten finden Sie auf der Homepage: www.os-e.de.

Das Ingenieurbüro deckt folgende Schwerpunkte ab:

Fachplanungen für Elektrotechnik und Gebäudetechnologie

Sachverständigentätigkeit für Elektro-/Informationstechnik, Elektroschadenbewertungen

Sachverständigentätigkeit für Feuchteschäden / Schimmelschäden / Luftschadstoffe in Wohnräumen

Elektrobiologische Untersuchungen / Beratungen

Referent für Elektrobiologie

Smart Home Consulting – Berater im Geschäftsfeld Gebäudeautomation / Smart Home

Vorwort

Der schnelle technologische Fortschritt bringt viele Facetten mit sich und somit die Herausforderung sich immer wieder neuen Dingen zu stellen und sie zu hinterfragen.

Elektrische und magnetische Felder sind schon immer auf der Erde vorhanden. Alle Lebewesen auf der Erde brauchen diese Felder um ihre biologischen Funktionen aufrecht zu erhalten. Manche Lebewesen nutzen sie auch bewusst, z. B. zur Orientierung. Sie sind also eine Lebensgrundlage. Elektromagnetische Strahlung, wie die kosmische Hintergrundstrahlung, ist ebenfalls eine Strahlung an die jedes Lebewesen auf unserem Planeten angepasst ist.

Seit mehr als 100 Jahren aber nun „verunreinigen“ wir unser natürliches Umfeld durch die Nutzung von Elektrizität. Hinzu kommt, dass wir seit wenigen Jahren durch die zunehmende moderne Kommunikation künstliche elektromagnetische Strahlung erzeugen. Diese weist eine vieltausendfach höhere Intensität auf.

Da sich die Felder auf der Erde über viele tausende Jahre betrachtet wenig geändert haben, war die Notwendigkeit uns Lebewesen mit sensorischen Eigenschaften auszustatten nicht gegeben. Evolutionäre Vorgänge benötigen einen Zeitraum über mehrere Generationen hinweg, um uns die Anpassungsfähigkeit an sich ändernde Umweltbedingungen zu ermöglichen. Technische Innovationen benötigen meist nur wenige Jahre.

Die Forschungsergebnisse der letzten Jahre geben Anlass zur Sorge. Die Einflüsse auf Lebewesen in unserer stark technologisierten Welt werden weiter wachsen. Die häufig in Unkenntnis festgelegten Grenzwerte liegen meist 100.000-fach oder mehr über den Werten die für einen zuverlässigen Betrieb nötig wären. Hier existiert kein ausreichender Schutz – nicht zuletzt wegen fehlender Normen und Gesetze.

Menschen funktionieren „elektrisch“. Unsere Zellen arbeiten mit Potentialen, unsere Nervenbahnen mit elektrischen Impulsen. Kein Gedanke, keine Bewegung, keine Wahrnehmung ohne dass über 80 Mrd. Nervenzellen im Gehirn miteinander kommunizieren. Solange die Kompensationsfähigkeit eines biologischen Systems gegeben ist und Regenerationsphasen in ausreichendem Maße vorhanden sind, halten sich die gesundheitlichen Auswirkungen in Grenzen.

Mein Buch soll aufzeigen, wie man mit der neuen technischen Welt umgehen kann. Wie man sich schützt und wie man die Belastungen im persönlichen Umfeld minimiert. Denn ein Leben ohne Technik ist heute kaum vorstellbar oder möglich und auch nicht wünschenswert.

Wir brauchen eine Neuordnung. Eine Neuordnung der Beziehungen zwischen Mensch, Umwelt und Technik.