Fit für die Zukunft! - York Heimburg - E-Book

Fit für die Zukunft! E-Book

York Heimburg

0,0
31,99 €

Beschreibung

Handfeste und direkt in die Praxis umsetzbare Strategien, die zeigen, worauf es in einer Welt des ständigen Wandels wirklich ankommt!

Heute geglaubte Sicherheiten sind morgen schon wieder obsolet. Unternehmen stehen enormen Herausforderungen gegenüber, die es zu meistern gilt. Wie dies nicht nur gelingen, sondern auch als echte Chance genutzt werden kann, zeigt dieses Praktikerwerk. Zentrale Aspekte sind bei konsequenter Kundenorientierung beispielsweise die Konzentration auf das Wesentliche, das Stärken der Resilienz, die Entwicklung der Unternehmenskultur oder auch die Notwendigkeit eines Technologieverständnisses. Aber auch das Setzen auf Zusammenarbeit und agile Arbeitsweisen gehören dazu. Zentral dabei ist immer die Führungsperson, sie muss über ihre eigenen Stärken und Schwächen Bescheid wissen, und wissen, worauf es in einer Welt des ständigen Wandels wirklich ankommt!

- Wettbewerbsfähigkeit und Wertschöpfung steigern
- Vermittelt handfeste Strategien, die das Unternehmen fit für die Zukunft machen
- Stellt den Kunden konsequent in den Mittelpunkt

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 238

Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



York von Heimburg

Fit für die Zukunft!

12 Strategien für nachhaltigen Unternehmenserfolg

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über <http://dnb.d-nb.de/> abrufbar.

Print-ISBN   978-3-446-46263-2E-Book-ISBN   978-3-446-47139-9ePub-ISBN   978-3-446-47232-7

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutzgesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürften.

Alle in diesem Buch enthaltenen Verfahren bzw. Daten wurden nach bestem Wissen dargestellt. Dennoch sind Fehler nicht ganz auszuschließen.

Aus diesem Grund sind die in diesem Buch enthaltenen Darstellungen und Daten mit keiner Verpflichtung oder Garantie irgendeiner Art verbunden. Autoren und Verlag übernehmen infolgedessen keine Verantwortung und werden keine daraus folgende oder sonstige Haftung übernehmen, die auf irgendeine Art aus der Benutzung dieser Darstellungen oder Daten oder Teilen davon entsteht.

Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt.

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdruckes und der Vervielfältigung des Buches oder Teilen daraus, vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf ohne schriftliche Einwilligung des Verlages in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikrofilm oder einem anderen Verfahren), auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung – mit Ausnahme der in den §§ 53, 54 URG genannten Sonderfälle –, reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Die Rechte aller Grafiken und Bilder liegen bei den Autoren.

© 2021 Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, Münchenwww.hanser-fachbuch.deLektorat: Lisa Hoffmann-BäumlHerstellung: Carolin BenedixCoverrealisation: Max KostopoulosTitelmotiv: © Max Kostopoulos

Für Erika, Fabian und Patrick

Liebe Leserin, lieber Leser!

Hätten Sie im Dezember 2019 gedacht, dass nur 18 Monate später . . .

. . . rund um den Globus unter Hochdruck an der Digitalisierung von Geschäftsmodellen gearbeitet wird, weil sich die analoge Welt als Schwäche und die digitale als Stärke erweisen hat,

. . . Führungskräfte und Mitarbeitende aller Ebenen pandemiebedingt permanent in Videocalls stecken und sich weder mit Branchenkollegen noch mit anderen Experten persönlich austauschen können (und glauben Sie etwa, das sei die letzte Pandemie gewesen?!),

. . . ein Essenslieferant (Delivery Hero) zu den DAX-30-Unternehmen gehört,

. . . die Umsätze von Amazon in die Höhe schießen werden,

. . . mindestens die Hälfte aller Büroarbeitskräfte zu Hause arbeitet,

. . . Universitäten geschlossen sind und die Studierenden ausschließlich digital lernen?

Das dynamische wirtschaftliche Umfeld zwingt Unternehmen und Institutionen zur blitzschnellen Veränderung. Die durchschnittliche Verweildauer von Unternehmen im Standard & Poor’s-500-Index ist im letzten halben Jahrhundert von 61 auf 18 Jahre gesunken. Und Prognosen zufolge werden es im Jahr 2026 nur noch 14 Jahre sein!

Gefordert ist die schnelle und flexible Reaktion, besser noch: die Aktion. Leadership muss deshalb neu gedacht werden – und dann müssen diese neuen Gedanken auch ebenso schnell und flexibel umgesetzt werden. Von zentraler Bedeutung sind dabei wirksame und verantwortungsvolle Führungskräfte, die genau wissen, worauf es ankommt. Sie sind die Akteure1, die die Geschicke des Unternehmens lenken. Wenn sie das nämlich nicht tun, werden sie über kurz oder lang von anderen gelenkt.

In unserer komplexen und unsicheren Welt kann eine Führungskraft nicht alles selbst kontrollieren und über alles Bescheid wissen. Das muss sie auch nicht – aber sie muss wissen, wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen, wer bestimmte Aufgaben besser lösen kann, welche Stärken und Schwächen das Team und das Unternehmen haben und wie man damit am besten umgeht. Sie muss erkennen, dass man konsequent Dinge weglassen muss, um Raum für Neues zu schaffen. Führungskräfte müssen den Kunden als oberste, ihre ganze Kraft fordernde Autorität sehen, in der Unternehmenssteuerung von Gefühlen und Erfahrung auf Prognose und Augmented Reality umschalten, die Digitalisierung vorantreiben und der Diversity den Stellenwert einräumen, den sie längst verdient. Und zwar nicht durch Worte, sondern durch Taten.

Aus meiner Sicht bieten die zwölf erfolgsentscheidenden Strategien, die in diesem Werk praxisorientiert vorgestellt werden, sowie der Ausblick auf die nahe Zukunft („Unternehmensführung im Lichte eines nachhaltigen ökologischen und sozialen Wirtschaftens“) eine gute Handlungsanleitung zum geforderten neuen Denken und Tun. Betrachten Sie dieses Buch als Baukasten, aus dem Sie je nach betrieblicher Situation und Aufgabenstellung das passende Instrument auswählen. Mit zahlreichen Tipps und konkreten Handlungsanleitungen zeige ich auf, was notwendig ist, damit Sie die aktuellen Herausforderungen meistern und die Zukunft Ihres Unternehmens erfolgreich gestalten. Ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg!

München, im Juli 2021

York von Heimburg

1 Die Themen Diversity und Inklusion sind mir extrem wichtig. Um die Ernsthaftigkeit zu unterstreichen, habe ich diesem Thema ein eigenes Kapitel gewidmet. Bitte verzeihen Sie mir, dass ich aus Gründen der besseren Lesbarkeit nicht durchgehend eine gendergerechte Sprache eingehalten habe.

Inhalt

Titelei

Impressum

Inhalt

Liebe Leserin, lieber Leser!

1 Die Erfolgsstrategie der Selbsterkenntnis: Bei sich selbst anfangen!

1.1 Analyse der eigenen Stärken und Schwächen

1.1.1 Definieren und fördern Sie Ihre Stärken

1.1.2 Stärken ausbauen lohnt sich

1.1.3 SWOT-Analyse: Stärken-/Schwächen-Analyse

1.2 Delegation der Schwächen

1.2.1 Meiden Sie die Delegationsfalle

1.2.2 Vertrauen als Voraussetzung für erfolgreiche Delegation

1.2.3 Konsequente Delegation von Verantwortung

1.2.4 Fehler zulassen und daraus lernen

1.3 Synergieeffekte durch komplementäre Teams

1.4 Starke Führungspersonen haben starke Mitarbeitende

1.4.1 Auf die Stärken der Mitarbeitenden setzen

1.4.2 Die sieben Stufen der Entscheidungsfindung

2 Die Erfolgsstrategie der Fokussierung: Auf die richtigen Angebote setzen

2.1 Aufräumen des Portfolios

2.1.1 Sich auf Profitables konzentrieren

2.1.2 Dinge konsequent weglassen, um Freiräume für Neues zu schaffen

2.2 Marktforschung als Dauereinrichtung etablieren

2.3 Priorisierung des Produkt-/Service-Portfolios

2.4 Konzentration auf Kernkompetenzen

2.5 Ziel: Marktüberlegenheit gewinnen

2.6 Wahl einer eindeutigen Richtung

3 Die Erfolgsstrategie der Kundenorientierung: Höchste Zufriedenheit erreichen

3.1 100 Prozent Fokus auf die Kundenbedürfnisse

3.2 Kundennähe als Teil eines ganzheitlichen Dialogs

3.3 Sieben Wege zum Erfassen der Kundenbedürfnisse

3.4 Definition von Kundenzufriedenheit

3.5 Näher am Kunden mit Design Thinking

4 Die Erfolgsstrategie des Messbarmachens: Betriebswirtschaftliche Kennzahlen dynamisch und automatisiert auswerten

4.1 Zahlen nicht isoliert betrachten

4.2 Zahlen transparent kommunizieren

4.3 Orientierung mittels Management-Frameworks

4.3.1 KPI-Dashboard und Balanced Scorecard

4.3.2 Digitalisierungsscorecard

4.3.3 Objectives and Key Results (OKR)

4.4 Auf Nachhaltigkeit fokussieren

5 Die Erfolgsstrategie des Fortschritts: Technologie für konsequente Innovationen nutzen

5.1 Von der IT-Industrie lernen

5.2 Skalierbare Plattformen und Abo-Modelle aufbauen

5.3 Daten als Basis

5.4 Die Rolle der künstlichen Intelligenz

5.5 Wie künstliche Intelligenz bei der Entscheidungsfindung hilft

5.6 Das Denken in Silos und Boxen eliminieren

5.7 In übergreifenden Branchenplattformen denken

5.8 Technologen ins Top-Führungsteam holen

6 Die Erfolgsstrategie der Anpassung: Komplexität als Chance erkennen

6.1 Komplexität akzeptieren

6.2 Von der Kybernetik lernen

6.2.1 Die Merkmale und Vorteile der Kybernetik kennen und nutzen

6.2.2 Selbstorganisation ist die Devise

6.2.3 Was bedeutet Selbstorganisation?

6.2.4 Selbstorganisation umsetzen

6.3 Jeder kann ein Leader sein!

7 Die Erfolgsstrategie des Andersdenkens: Das Ende der sicheren Pfade

7.1 Hofnarr versus Everybody’s Darling

7.2 Plädoyer für mehr Zivilcourage

7.3 Das Managen von Unsicherheiten mittels Prozessmusterwechsel

8 Die Erfolgsstrategie der Agilität: Mit Schnelligkeit und Flexibilität antworten

8.1 Die vier Merkmale einer agilen Organisation

8.2 Von der Netzwerkorganisation lernen

8.3 Leistungsfähiges Wissensmanagement und lernende Organisation

8.4 Business Ecosystems aufbauen

9 Die Erfolgsstrategie der Stabilität: Resilienz stärken

10 Die Erfolgsstrategie der Transparenz: Richtig kommunizieren

10.1 Vertrauen, Kompetenz und Glaubwürdigkeit aufbauen

10.2 Key-Kriterien für eine funktionierende Kommunikation

10.3 Kommunikationsregeln: Basis des Entscheidungsfindungsprozesses

10.4 Wirksamkeit durch Storytelling erhöhen

11 Die Erfolgsstrategie der Wertschätzung: Mit Weiterbildung und Beteiligung punkten

11.1 Aufbau einer Kultur des lebenslangen Lernens

11.2 Vorteile der Mitarbeiterbeteiligung nutzen

11.3 Beteiligungsmodelle und die verschiedenen Ausprägungen

11.4 Nachhaltigkeits-Bonus-System einführen

12 Die Erfolgsstrategie der Unterschiedlichkeit: Diversität und Inklusion als Chance begreifen

12.1 Konkrete Schritte für ein diverses und inklusives Umfeld

12.2 Nutzen und Vorteile einer D&I-Kultur

12.3 Beispiel für Diversity: Warum Frauen die besseren Führungskräfte sind

13 Ausblick: Unternehmensführung im Lichte eines nachhaltigen ökologischen und sozialen Wirtschaftens

13.1 Triple Bottom Framework als Orientierungshilfe von Unternehmen für nachhaltiges Handeln

13.2 Vier Disruptoren, die uns auf den Weg der Nachhaltigkeit bringen

13.2.1 Disruption 1: Die Kraft der Kreislaufwirtschaft

13.2.2 Disruption 2: Dekarbonisierung und Digitalisierung

13.2.3 Disruption 3: Gemeinwohl-Ökonomie

13.2.4 Disruption 4: Bildung und Digitalisierung

14 Literatur

16 Der Autor

Danksagung

1Die Erfolgsstrategie der Selbsterkenntnis: Bei sich selbst anfangen!