Lustwellen - Shadows of Love - July Cullen - E-Book

Lustwellen - Shadows of Love E-Book

July Cullen

4,4

Beschreibung

Lust auf Liebe - Shadows of Love, in sich abgeschlossene erotische Liebesgeschichten. Jeden Monat neu, als Romanheft und E-Book. Für alle Fans von "Colours of Love". Die aufstrebende Musicaldarstellerin Annabelle Beek wurde kürzlich von ihrer Jugendliebe Timo verlassen und will nun Abstand zu ihm gewinnen. Da er im gleichen Musicalensemble ist, nimmt Annabelle für sechs Monate ein Engagement auf einem Kreuzfahrtschiff an. Während der ersten Probe für die Abendshows verletzt sie sich und sucht den Schiffsarzt Niklas von Lengercke auf, der ihr Herz sofort höher schlagen lässt. Auch ihm geht Annabelle nicht mehr aus dem Kopf. Sie spürt jedoch, dass ihn irgendetwas davon abhält, sich voll und ganz auf sie einzulassen. Bald schon überwindet sich Niklas und die beiden fangen eine heiße Affäre an. Dies passt der hübschen Assistenzärztin Josefine allerdings gar nicht in den Kram, die prompt versucht das Verhältnis von Niklas und Annabelle zu manipulieren. Wird es Josefine gelingen, sich zwischen Annabelle und Niklas zu drängen? Und welches Geheimnis verbirgt Niklas?

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 125

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Beliebtheit




Inhalt

Cover

Über diese Folge

Über die Autorin

Titel

Impressum

Lustwellen

In der nächsten Folge

»Shadows of Love« sind in sich abgeschlossene erotische Liebesgeschichten von unterschiedlichen Autoren. Die Folgen erscheinen monatlich als Romanheft und E-Book.

Über diese Folge

Die aufstrebende Musicaldarstellerin Annabelle Beek wurde kürzlich von ihrer Jugendliebe Timo verlassen und will nun Abstand zu ihm gewinnen. Da er im gleichen Musicalensemble ist, nimmt Annabelle für sechs Monate ein Engagement auf einem Kreuzfahrtschiff an. Während der ersten Probe für die Abendshows verletzt sie sich und sucht den Schiffsarzt Niklas von Lengercke auf, der ihr Herz sofort höher schlagen lässt. Auch ihm geht Annabelle nicht mehr aus dem Kopf. Sie spürt jedoch, dass ihn irgendetwas davon abhält, sich voll und ganz auf sie einzulassen. Bald schon überwindet sich Niklas und die beiden fangen eine heiße Affäre an. Dies passt der hübschen Assistenzärztin Josefine allerdings gar nicht in den Kram, die prompt versucht das Verhältnis von Niklas und Annabelle zu manipulieren. Wird es Josefine gelingen, sich zwischen Annabelle und Niklas zu drängen? Und welches Geheimnis verbirgt Niklas?

Über die Autorin

July Cullen ist das Pseudonym der Autorin Kira Licht, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Sie lebt, liebt und schreibt in der wunderschönen Revierstadt Bochum. Wenn sie nicht gerade liest, geht sie in ihrer Freizeit gern bummeln, ins Kino oder Theater. Als July Cullen schreibt sie erotische Romane und Novellen.

July Cullen

Lustwellen

BASTEI ENTERTAINMENT

Digitale Originalausgabe

Bastei Entertainment in der Bastei Lübbe AG

Copyright © 2015 by Bastei Lübbe AG, Köln

Titelgestaltung: Jeannine Schmelzer unter Verwendung der folgenden Motive: ©shutterstock/KULISH VIKTORIIA; shutterstock/Reinhold Leitner; shutterstock/Andrey tiyk

E-Book-Erstellung: César Satz & Grafik GmbH, Köln

ISBN 978-3-7325-1690-2

www.bastei-entertainment.de

www.lesejury.de

www.bastei.de

Kapitel 1

Willkommen an Bord!

»Auf geht’s, Leute! Noch mal von vorn! Maja, da geht noch mehr. Und bei dir auch, David. Für euren Jetlag haben wir jetzt keine Zeit.«

Ich seufze und unterdrücke ein Gähnen. Emilja, die Choreografin, scheucht uns ohne Gnade. Wir proben ein Musical-Medley. Zwei Lieder aus »Cats«, eins aus »Wicked«, eins aus dem »Phantom der Oper«, eins aus »Elisabeth« und zwei Nummern aus »Starlight Express«. Inklusive Kostümwechsel! Ich bin ohne Solo ausgegangen, da meine Stimme auf dem Flug nach Vancouver so gelitten hat, dass ich heute klinge wie eine rostige Gießkanne. Jenny hingegen, die ich hier an Bord erst kennengelernt habe und mit der ich mir eine der winzigen Personalkabinen teile, schmettert »Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen« aus »My Fair Lady« mit glasklarem Sopran. Dabei flirtet sie ungeniert mit Pedro, einem glutäugigen Halb-Spanier. Obwohl uns schon beim Vorstellungsgespräch unmissverständlich klargemacht wurde, dass Liebeleien unter dem Personal nicht erwünscht sind.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!