Methodische Diskussion von Verfahren zur Messung der Interozeption - Kevin Liu - E-Book

Methodische Diskussion von Verfahren zur Messung der Interozeption E-Book

Kevin Liu

0,0
12,99 €

Beschreibung

Projektarbeit aus dem Jahr 2021 im Fachbereich Psychologie - Biologische Psychologie, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Psychologie), Veranstaltung: Projektarbeit Biopsychologie und Neuropsychologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Zusammenhang zwischen der Interozeption und verschiedenen psychologischen Prozessen ist unter anderem im klinischen Kontext sehr relevant. Damit einhergehend wird die Frage nach einem validen und reliablen Messverfahren für die Interozeption unerlässlich. Bei einem Ansatz wird der eigene Herzschlag über eine Zeitspanne hinweg wahrgenommen und gezählt (Tracking-Verfahren), bei dem anderen Verfahren wird beurteilt, ob ein Ereignis mit dem eigenen Herzschlag koinzidiert (Signal-Diskriminationsverfahren). Jedoch weisen diese verhaltensbezogenen Messverfahren methodische Schwierigkeiten auf, weshalb alternative Verfahren, wie die Herzschlag-evozierten Potentiale (HEPs) als neurophysiologische Marker der Interozeption immer mehr in den Fokus rücken. Deshalb wird die vorliegende Arbeit von den folgenden Fragen geleitet: Welche Vor- und Nachteile besitzen die einzelnen Messverfahren? Wie sind die Messverfahren hinsichtlich der Gütekriterien zu bewerten? Inwieweit decken sich die Verfahren? Wann bietet sich welches Verfahren an? Vor dem Hintergrund, dass die Interozeption für die Erforschung wichtiger psychologischer Prozesse essentiell ist und eine valide sowie reliable Messung der Interozeption, die Grundlage für einen wissenschaftlichen Fortschritt darstellt, werden die verschiedenen Ansätze zur Messung der Interozeption methodisch gegenübergestellt.

Das E-Book können Sie in einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützt:

PDF
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0