Mond-Rituale - Anne-Mareike Schultz - E-Book

Mond-Rituale E-Book

Anne-Mareike Schultz

0,0

Beschreibung

Der beste Zeitpunkt für Wünsche an den Mond … … ist jetzt! Und dieses Praxisbuch enthält alles, was wir brauchen, damit sie auch in Erfüllung gehen. Mit Wissenswertem rund um die Mondkräfte, Inspirationen für magische Mondzeremonien sowie wirkungsvollen Ritualen und Meditationen ist es der ideale Begleiter für ein fantastisches Leben im Rhythmus des Mondjahreslaufs. Im Einklang mit den lunaren Kräften können wir auf allen Ebenen wachsen, denn für jede Lebensphase und jedes Anliegen gibt es eine passende Mondzeremonie. So eignet sich der Widder-Vollmond dazu, heftig aufflammende Leidenschaften in die richtigen Bahnen zu lenken, und der Skorpion-Neumond, um die Intuition zu schulen. Wunderschön gestaltet und reich an Tipps sowie Empfehlungen für Kristalle und ätherische Öle ist dieses Buch ein Muss für »Mondsüchtige«.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 107

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS



Die Ratschläge in diesem Buch sind sorgfältig erwogen und geprüft. Sie bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat, sondern dienen der Begleitung und der Anregung der Selbstheilungskräfte. Alle Angaben in diesem Buch erfolgen daher ohne Gewährleistung oder Garantie seitens der Autoren oder des Verlages. Eine Haftung der Autoren bzw. des Verlages und seiner Beauftragten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

ISBN 978-3-8434-6435-2

Anne-Mareike Schultz & Dennis Möck-Ludwig: Mond-Rituale Wirken mit der Kraft von Vollmond und Neumond © 2020 Schirner Verlag, Darmstadt

Umschlag: Simone Fleck, Schirner, unter Verwendung von #695141677 (© Kristina Kokhanova), #71516350 (© fluidworkshop), #1011960838 (© jakkapan), #1535215130 (© Pixejoo) und #717392461 (© kdshutterman), www.shutterstock.com

Print-Layout: Simone Fleck, Schirner

Lektorat: Kerstin Noack-Zakel, Schirner

E-Book-Erstellung: Zeilenwert GmbH, Rudolstadt, Germany

www.schirner.com

1. E-Book-Auflage 2020

Für unsere Mütter!

Möge dieses Buch im Zeichen des Mondes uns alle daran erinnern, dass unser Leben von Rhythmen geprägt ist und es nach der Dunkelheit

Inhalt

Vorwort

Zu diesem Buch

DIE GRUNDLAGEN – MONDKRÄFTE UND RITUALMÄCHTE

Die Mondphasen

Die erste Phase: Neumond

Ritual: Heiliges Neumond-Salz

Die zweite Phase: zunehmender Mond

Ritual: Samen einer glücklichen Zukunft säen

Die dritte Phase: Vollmond

Ritual: Heiliges Vollmond-Wasser

Die vierte Phase: abnehmender Mond

Ritual: Abschied, Loslösung und Reinigung

Besondere Monde im Jahr

Der Blutmond

Ritual: Blood-Moon-Ritual für heile Weiblichkeit

Der Blaue Mond

Ritual: Blue-Moon-Ritual zur Manifestation

Der Schwarzmond

Ritual: Black-Moon-Ritual für karmische Befreiung

Sonne, Mond und Sterne – ein Blick auf die zwölf Tierkreiszeichen

Steinbock

Wassermann

Fische

Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Tipps für magische Mondzeremonien

Der richtige Zeitpunkt

Wetterlage

Dein persönliches Mondjournal

Die Weisheit der Karten

Magischer Mondaltar

Nach dem Ritual

DIE PRAXIS – VOLL- UND NEUMONDRITUALE IM RHYTHMUS DER ZWÖLF TIERKREISZEICHEN

Mond inSteinbock

Der Vollmond der Entwicklung

Der zielstrebige Neumond

Mond inWassermann

Der Vollmond der inneren Erneuerung

Der kreative Neumond

Mond inFische

Der gefühlvolle Vollmond

Der Traum-Neumond

Mond inWidder

Der feurige und kraftvolle Vollmond

Der Neumond der Schöpferkraft

Mond inStier

Der Vollmond der Transformation

Der Neumond der spirituellen Kraft

Mond inZwillinge

Der Vollmond der Kommunikation und Verbundenheit

Der Neumond der inneren Neudefinition

Mond inKrebs

Der große Gefühls-Vollmond

Der Neumond der sensitiven Manifestation

Mond inLöwe

Der Vollmond der Würde und Schönheit

Der Neumond auf der Reise zur Herrschaft

Mond inJungfrau

Der Vollmond der Hingabe

Der Neumond der Freiheit und Ausdehnung

Mond inWaage

Der Harmonie-Vollmond

Der Sein-und-Werden-Neumond

Mond inSkorpion

Der Vollmond der inneren Entladung

Der Neumond der Intuition

Mond inSchütze

Der Vollmond der Aufrichtung und Präsenz

Der Abenteuer-Neumond

Nachwort

Danksagung

von Anne-Mareike Schultz

von Dennis Möck-Ludwig

Über die Autoren

Bildnachweis

Vorwort

Der Mond hat unsere Wege sich kreuzen lassen. Wie schön ist es doch, dass sein Zyklus uns immer wieder daran erinnert, dass wir innehalten und gen Himmel schauen dürfen und uns, ganz gleich, wo wir sind, miteinander verbunden fühlen können. Ich weiß noch, wie ich, Anne-Mareike, 2018 auf Maui am frühen Morgen den Mond am Himmel fotografierte und an dich, lieber Dennis, denken musste. Ich habe dir dieses Foto geschickt, und in den verschiedenen Zeitzonen haben wir dich, lieber Mond, bewundert und das tiefe Band unserer Freundschaft gespürt.

Der Mond erinnert uns daran, dass alles im Wandel ist. Auch wenn schwere oder traurige Zeiten vor uns liegen, so können wir gewiss sein, dass dies nur eine Phase ist. Wir können uns darauf verlassen, dass auch wieder bessere Zeiten kommen. Und wir können uns darauf verlassen, dass das Band unserer Freundschaft immer durch das silberne irisierende Licht des Mondes gefestigt sein wird, gleich, wie schwer etwas erscheinen mag, wie weit entfernt wir voneinander leben und ob jemand der Meinung ist, unsere Kreise stören zu müssen. Der Blick zum Himmel erinnert uns daran, dass wir »Mondsüchtigen« verbunden sind.

Mit diesem Buch möchten wir dich, lieber Leser, liebe Leserin, durch den Mond-Jahreslauf führen. Aber wir möchten dir gleichzeitig den Druck nehmen, denn wir wissen nur zu gut: Wer regelmäßig zum Himmel und auf den Stand des Mondes blickt, der wird mitunter daran erinnert, wie schnell die Zeit verflogen ist. Dieses Buch darf dich im Rhythmus des Mondes begleiten, jedoch musst du nicht an jedem einzelnen Voll- oder Neumond damit arbeiten. Dir steht alles frei, du darfst dich einfach leiten lassen durch die Stromschnellen des Lebens in Verbindung mit dem Mond und dem Gesicht, das er dir gerade zeigt.

Wir wünschen uns, dass du diese Energie genießt. Möge dieses Buch dir als Leitfaden dienen für deine einzigartige Reise durch die Zyklen des Mondes!

Deine Anne-Mareike und dein Dennis

(Pandemie-Zeit 2020)

Zu diesem Buch

In diesem Buch möchten wir dich durch dein Mondjahr begleiten, dir mit praktischen Tipps aus unserem Mondalltag zur Seite stehen und dich unterstützen, deine Lebenskräfte im Rhythmus des Mondes optimal zu entfalten, um Neuanfänge zu wagen, Herzenswünsche zu manifestieren, dich aus alten Banden zu lösen, Samen einer glücklichen Zukunft zu säen, deine Visionskraft zu stärken, Kräfte zu bündeln und nicht zuletzt spirituell zu wachsen. Die Mond-Praxis soll in diesem Buch im Vordergrund stehen. Solltest du dich darüber hinaus mit dem Mond, seiner Symbolkraft und Bedeutung, mit Mondfesten und dem Mond-Jahresverlauf im Allgemeinen beschäftigen wollen, legen wir dir unser Buch »Mondpriesterschaft – Rituale, Zeremonien und Einweihungen für ein Leben im Mond-Jahreslauf« (Schirner Verlag, 2017) ans Herz.

Hinweis: Die uns bekannten Sternzeichen orientieren sich im Wesentlichen am Stand der Sonne und wechseln etwa alle 30 Tage. Die Sternzeichen im Mond hingegen, um die es in diesem Buch geht, folgen ihrem eigenen zeitlichen Rhythmus. Nutze daher entsprechende Apps, oder informiere dich im Internet, welches Zeichen zum aktuellen Zeitpunkt regiert.

Jede Mondphase hat Kraft! Im Kapitel »Die Grundlagen« findest du einen detaillierten Überblick über die vier Mondphasen und weitere besondere Monde und Zeiten im Jahr. Dieses Kapitel enthält bereits zahlreiche Rituale und Wissenswertes rund um die Mondkräfte sowie Tipps und Hinweise für die kraftvolle Ritualarbeit und besonders magische Mondzeremonien.

Kein Mond ist magischer als Voll- und Neumond! Im zweiten Teil dieses Buches, »Die Praxis«, widmen wir uns vor allem den Voll- und Neumonden, denn sie haben im Jahresverlauf ganz besondere Kraft. Wir haben die Voll- und Neumonde nach den Sternzeichen eingeteilt, die zum jeweiligen Zeitpunkt regieren und somit die Energie des Mondes maßgeblich beeinflussen. Die Sternzeichen im Mond wechseln etwa alle zwei Tage und nicht wie die – in der Regel bekannteren – Sternzeichen aus dem Geburtshoroskop, das sich nach der Sonne richtet, alle 30 Tage. Während zu Beginn des Jahres die Sonne stets im Sternzeichen Steinbock steht, können im Voll- und Neumond derselben Zeit also mitunter ganz andere Sternzeichen regieren. Und diese Qualität kann entscheidend sein. Ob für Entwicklung, Kreativität, Transformation oder Kommunikation: Erfahre, welches Ritual am besten zum aktuellen Voll- oder Neumond passt und wie du die jeweilige Energie Schritt für Schritt entfaltest. Du kannst die Neu- und Vollmondrituale aber auch unabhängig vom Sternzeichen begehen. Denn deine eigene Energie und persönliche Themen beeinflussen ebenso den Lauf der Dinge. Daher kann es sein, dass du eines der Rituale, die nicht im aktuellen Sternzeichen stehen, gerade viel dringender brauchst.

Die Grundlagen

MONDKRÄFTE UND RITUALMÄCHTE

Die Mondphasen

Insgesamt gibt es vier wichtige Mondphasen, die uns auf geistig-körperlicher Ebene beeinflussen und die wir für uns nutzen können. Jede der Phasen spiegelt eine Kraft in uns wider, die uns mit uns selbst und allem, was ist, verbindet.

Die erste Phase: Neumond

Alles beginnt mit unserem ersten Atemzug – das Leben und damit auch die Illusion, wir wären voneinander getrennt und an unsere Schicksale gebunden. Der Neumond zeigt uns jedoch: Wir können aus den Illusionen heraus- und in das sogenannte Quantenfeld eintreten, in dem alles möglich ist und aus dem heraus die neuen Möglichkeiten und unsere neue Realität erschaffen werden können. Der Neumond trägt die wunderbare, erneuernde Energie der Manifestation. Ein Mond, der zwar unsichtbar erscheint, sich aber dennoch erneuert. Wenn wir mit einer bewussten Intention Ziele kreieren, neue Verhaltensweisen etablieren oder uns der Kraft der Manifestation bedienen wollen, können wir mit seiner Energie Quantensprünge vollziehen.

Tipp: Du wünschst dir ein Leben im Einklang mit dem Rhythmus des Mondes? Dann findest du in Kristallen und naturreinen Ölen wundervolle Helfer. Jeder Mondphase haben wir mehrere Steine und Öle zugeordnet, die die jeweilige Mondenergie positiv verstärken.

Es ist ratsam, sich an Neumond innerlich neu aufzustellen, Ziele zu definieren und Wünsche gen Universum zu schicken. Was gilt es, zu kreieren? Welche Wünsche wollen wahr werden? Wo darfst du wachsen und gedeihen? Wofür bist du dankbar, und wie kannst du dies zum Ausdruck bringen? Was willst du verbessern bzw. verfeinern?

Ritual: Neumond

Heiliges Neumond-Salz

Dieses Ritual unterstützt dich bei deinem Neuanfang. Es hilft dir, Samen zu säen und Fokus, Wachstum, Manifestation sowie Schöpferkraft zu fördern, Kräfte zu bündeln und in die Aktion zu kommen. Zudem bietet es in Kombination mit einem anderen Ritual eine wundervolle Möglichkeit, um die Energie des Mondes zu potenzieren und deine Ritualarbeit zu intensivieren. Denke an die Botschaft des Neumondes: »Säe die Samen deiner Zukunft.«

Für dieses Ritual benötigst du:

1 kleines Einweckglas mit Deckel

Salz in großen Flocken oder Körnern

1 Teelicht und 1 Feuerzeug

Optional: Weihrauch oder Weißer Salbei zum Räuchern

Der beste Zeitpunkt für dieses Ritual: Neumondnacht

Horche in dich hinein, und frage dich, warum du heute dieses Ritual durchführen möchtest. Welche Absicht hast du? Konzentriere dich auf das, was du vorhast, und lasse dich nicht durch Dinge im Außen wie das Telefon oder etwas Ähnliches ablenken.

Wenn du möchtest, kannst du jetzt die Utensilien für dieses Ritual mit Weihrauch oder Weißem Salbei räuchern.

Befülle ganz bewusst deinen sauberen Behälter mit dem Salz, und verschließe ihn.

Trage den Behälter hinaus in die Natur, sodass du freien Blick auf den Himmel hast, stelle ihn ab, und setze dich daneben.

Sprich folgende Worte laut aus: »Du magische Mondin, ich bitte dich, dieses Salz bis zur Gänze mit deiner Energie aufzuladen und mit deiner Magie zu speisen. Dieses Salz darf mich auf meinem Weg in meinem Rhythmus und nach deinem Zyklus unterstützen und mich an mein Potenzial und meine wahre geistige Größe erinnern. Ich erlaube, dass es Blockaden und Hindernisse auflöst und mich in meinem Vorhaben unterstützt. Ich bin es wert, mich verbunden und angekommen zu fühlen und dass sich die schweren Energien nun transformieren. Mir ist bewusst, dass ich eine Wahl habe, und ich danke meinen Verbündeten und den Energien dafür, dass sie Zeugen meines Pfades sind. Ich trage die Verantwortung für mich selbst.«

Nun entzünde das Teelicht, und stelle es auf den Deckel deines Behälters. Beobachte die Flamme, und bleibe bei dem Salz mindestens drei Stunden sitzen.

Zum Abschluss puste das Teelicht aus, und bedanke dich noch einmal bei den Energien, die dich begleitet haben – und beim Mond.

Erhebe dich langsam, und verwahre das Salz gut, falls du es nicht für ein weiteres Ritual benutzt.

Die zweite Phase: zunehmender Mond

Wir haben eine bewusste Entscheidung getroffen und lassen in dieser zunehmenden Mondphase »geschehen«. Wir blicken auf das, was reifen soll, überprüfen, was gestärkt und verbunden werden darf, damit unsere Vorhaben sich offenbaren. Diese Zeit steht im Zeichen der Entwicklung, der sich vollziehenden Wandlung. Es ist eine Zeit, in der wir die Lektionen des Lebens lernen und verinnerlichen dürfen. All das, was wir in dieser Zeit zu uns nehmen (geistig oder körperlich), hat eine fundamentale Wirkung auf uns. Werden wir uns dessen bewusst, können wir achtsam auf das Leben blicken, Entscheidungen treffen, die uns entsprechen, und Wege in Übereinstimmung mit unserem Herzen gehen.

Ritual: zunehmender Mond

Samen einer glücklichen Zukunft säen

Die zunehmende Mondphase ist eine Phase der bewussten Entscheidungen, der Vermehrung und der neuen Wege. Es kann durchaus etwas Heiliges in sich tragen, wenn wir bewusst Samen säen und ihnen beim Wachsen und Gedeihen zusehen. Du kannst dieses Ritual zu jeder zunehmenden Mondphase für dich vollziehen, um damit deine Achtsamkeit, deine Entscheidungskraft und deinen »Veränderungsmuskel« zu trainieren.

Für dieses Ritual benötigst du:

verschiedene Samen (entsprechend der Jahreszeit)

1 oder mehrere Blumentöpfe

Pflanzenerde

Der beste Zeitpunkt für dieses Ritual: zunehmender Mond

Ziehe dich ein wenig zurück, um dir deiner Ziele, Visionen und Vorhaben bewusst zu werden. Währenddessen kannst du die Samen in deine Hände zu nehmen.

Überlege dir, was du kreieren willst, und atme mehrmals tief ein und aus, um innerlich zur Ruhe zu kommen und dem Ruf in dir klar folgen zu können.

Halte nun die Samen in deinen Händen vor dein Gesicht, und sprich folgenden Segen in sie: »Möge sich meine Intention von … durch Mutter Erde, Vater Sonne und Großmutter Mond ihren Weg in die Materie bahnen. Ich bin bereit, zu empfangen. So möge es sein. So ist es.«