Verlag: Books on Demand Kategorie: Ratgeber Sprache: Deutsch Ausgabejahr: 2018

Erhalten Sie Zugriff auf dieses
und über 100.000 weitere Bücher
ab EUR 3,99 pro Monat.

Jetzt testen
30 Tage kostenlos

Sie können das E-Book in Legimi-App für folgende Geräte lesen:

Tablet  
Smartphone  
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Seitenzahl: 253

Das E-Book kann im Abonnement „Legimi ohne Limit+“ in der Legimi-App angehört werden für:

Android
iOS
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?

Das E-Book lesen Sie auf:

E-Reader EPUB für EUR 1,- kaufen
Tablet EPUB
Smartphone EPUB
Computer EPUB
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?

Leseprobe in angepasster Form herunterladen für:

Sicherung: Wasserzeichen

E-Book-Beschreibung NLP Workbook I - Michaela Forstik

Dieses klar strukturierte NLP Buch ist die ideale Einführung in die moderne Welt des NLP (Neurolinguistische Programmierung). Es enthält alle Informationen, Übungen und Formate, die von Dr. Richard Bandler, dem kreativen Genie des NLP, empfohlen und in einer NLP Basic und NLP Practitioner Ausbildung gelehrt werden sollten. So dient es TeilnehmerInnen eines NLP Seminars im Rahmen ihrer NLP Ausbildung als ideale Ergänzung und Vorbereitung. Beide Autoren wurden persönlich von Dr. Richard Bandler ausgebildet und Benedikt Ahlfeld wirkte in dessen Team bei der Ausbildung angehender NLP-Trainer in den USA mit. Ergänzt durch wissenschaftliche Studien und psychologische Methoden bietet das NLP Workbook I auch für Hypnosetherapie und medizinische Hypnose hilfreiche Ansätze. Lernen Sie Neurolinguistisches Programmieren für die Praxis: sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Anwender finden in diesem leicht verständlichen Arbeitsbuch die wichtigsten Theorien und NLP Techniken auf dem aktuellen Stand der Zeit. Dr. Richard Bandler (Entwickler von NLP und DHE®) sagt: "Um NLP zu lernen, wie es gelehrt werden soll, empfehle ich Benedikt Ahlfeld."

Meinungen über das E-Book NLP Workbook I - Michaela Forstik

E-Book-Leseprobe NLP Workbook I - Michaela Forstik

Hinweis

Die Ratschläge und Informationen in diesem Buch sind von den Autoren sorgfältig erwogen und geprüft, dennoch kann eine Garantie für die inhaltliche Richtigkeit nicht übernommen werden. Eine Haftung der Autoren bzw. des Verlages und seiner Beauftragten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis

KAPITEL 1: EINFÜHRUNG

1.1 Was ist NLP?

1.2 Geschichte des NLP

1.3 Wie arbeitet NLP?

1.3 Wie wende ich NLP an?

1.4 Zertifizierung

KAPITEL 2: GRUNDLAGEN DES NLP

2.1 Einsatzgebiete

2.2 Anwendung in der Praxis

2.3 Verbände

2.4 Kritik an NLP

2.5 Ausbildungsstufen

KAPITEL 3: NLP-TECHNIKEN

3.1 Axiome

3.2 Die 4 Stufen der Kompetenz

3.3 Metaphorisches Lernen

3.4 ISL (Integrated Speed Learning®)

3.5 Wahrnehmung und vorbewusste Filter

3.6 Repräsentationssysteme

3.7 Submodalitäten

3.8 Konditionierung

3.9 Verhalten

3.10 Werte und Glaubenssätze

3.11 Die neurologischen Ebenen

3.12 Affirmation

3.13 Das T.O.T.E. Modell

3.14 Ankern

3.15 Status

3.16 Rapport

3.17 Pacing und Leading

3.18 Augenzugangshinweise

3.19 Elizitieren von Reaktionen

3.20 Kalibrieren

3.21 Wohlgeformte Ziele

3.22 Lern- und Merktechniken

KAPITEL 4: GRUNDLAGEN DER HYPNOSE

4.1 Geschichte der Hypnose

4.2 Trancetiefen

4.3 Induktionsmethoden

4.4 Die drei Prinzipien der Hypnose

4.5 Phänomene

4.6 Einsatzgebiete

4.7 Anwendung in der Praxis

4.8 Verbände

4.9 Kritik an Hypnose

KAPITEL 5: SPRACHE

5.1 Meta-Modell

5.1.1 Tilgung

5.1.2 Generalisierung

5.1.3 Verzerrung

5.2 Milton-Modell

5.2.1 Tilgungen

5.2.2 Semantische Fehlgeformtheiten

5.2.3 Generalisierung

5.2.4 Vorannahmen

5.2.5 Indirekte Auslöser

5.3 Meta-Modell-Fragen in der Praxis

5.4 Reframing

KAPITEL 6: KOMFORTZONE

6.1 Der innere Wächter - das limbische System

6.2 Warum man die Komfortzone verlassen muss

6.3 Selbstvertrauen

6.4 Was das Überwinden der eigenen Grenzen bringt

6.5 Was das Ausharren in der Komfortzone kostet

KAPITEL 7: NLP FORMATE

7.1 Ankern

7.2 Selbstkalibrierender Ressourcenanker

7.3 Moment of Excellence

7.4 Anker verketten (Swish)

7.5 Anker verschmelzen (Squash)

7.6 Ankerketten (mehrstufig)

7.7 Gefühle drehen

7.8 Teilearbeit & Reframing

7.9 Omnidirektionales Chunking

7.10 Core Intention

7.11 Modelling Fragen

7.12 Wohlgeformte Ziele

7.13 Timeline und Change History

7.14 Disney Strategie

7.15 Augenzugangshinweise

7.16 Erfolg programmieren (inkl. Download)

7.17 Fast Phobia Cure

KAPITEL 8: NLP-MODELLE IM ÜBERBLICK

8.1 Augenzugangsbewegungen

8.2 Analoges Markieren

8.3 Ankern

8.4 B.A.G.E.L-Modell

8.5 Bodenanker

8.6 Chaining

8.7 Change History

8.8 Chunking

8.9 Core-Transformation

8.10 Diamond-Technik

8.11 Disney-Strategie

8.12 Familienaufstellung (Systemisches Arbeiten)

8.13 Fast-Phobia Cure

8.14 Future-Pace

8.15 Energiefeld

8.16 Leading

8.17 Pacen

8.18 Mentor-Technik

8.19 Meta-Modell

8.20 Metaphern

8.21 Milton-Modell

8.22 Neurologische Ebenen

8.23 New Behavior Generator

8.24 Öko-Check

8.25 Praliné-Muster

8.26 Rapid Relaxation Technik

8.27 Rapport

8.28 Reframing

8.29 Repräsentationssysteme

8.30 Separieren

8.31 Swish-Technik

8.32 SMART-Methode

8.33 Strategien

8.34 Teile-Verhandeln

8.35 Time-Line

8.36 Trance

8.37 VAKOG Modell

8.38 Visual Squash

8.39 Wahrnehmungspositionen

KAPITEL 9: INTEGRATIONSTRANCEN

9.1 Kraft der Herkunft

9.2 Symbol meiner Kraft

9.3 Vision meines Lebens

GLOSSAR

ANHANG

X.I Wissenschaftliche Studien

X.II Über die Autoren

X.III Unser Angebot für dich

QUELLENVERZEICHNIS

KAPITEL 1: EINFÜHRUNG

NLP steht für „Neuro-Linguistisches Programmieren“ und ermöglicht es, unseren Geist, wie wir uns fühlen und wie wir die Welt wahrnehmen aktiv zu beeinflussen und zu programmieren. Die mentalen Werkzeuge, die du im NLP-Practitioner oder einem Coaching bei ZHI erlernst, basieren auf wissenschaftlichen Methoden und bieten damit die praktische Anwendung der besten Erfolgsstrategien. Nach der NLP-Practitioner Ausbildung bei ZHI gestaltest du dein Leben nach eigenem Standard und ganz nach deinen Erwartungen. Oder, wie es Dr. Richard Bandler, das kreative Genie hinter der Neurolinguistischen Programmierung, formuliert: “NLP ermöglicht persönliche Freiheit.” Davon profitierst du selbst und dein gesamtes Umfeld: Familie, Freunde, Mitarbeiter, … alle, auf die du triffst.

Bessere Entscheidungen treffen: die wichtigste Eigenschaft, um beruflich erfolgreich zu sein und auf das nächste Level zu kommen.

Von der sozialen Programmierung lösen: erkenn die unbewussten Limitierungen, die die Gesellschaft dir eingeimpft hat.

Zurück zu den eigenen Werten finden: beginn ein Leben nach eigenem Standard und übe positiven Einfluss auf dein persönliches Umfeld aus.

Schlechte Angewohnheiten ablegen: eliminiere Zeitfresser und Energie raubende Muster, die schon seit Jahren unbewusst in dir ablaufen.

Einfach mehr Lebensqualität: optimier dein Selbstmanagement, vertiefe deine Beziehung zu deinen Liebsten und führe ein Leben in Fülle und finanzieller Sicherheit.

Du wirst sehen, das Treffen von besseren Entscheidungen, die Befreiung von der sozialen Programmierung, die Neudefinition der eigenen Werte, das Ablegen von Angewohnheiten und das Erlangen von mehr Lebensqualität sind nicht nur Stichworte, die sich hinter NLP verstecken, sondern ein Start in ein neues Leben.

Die Möglichkeiten NLP Techniken im Alltag und Beruf anzuwenden sind mannigfaltig. Sie machen dein Leben einfacher und du kommst viel schneller an deine Ziele. Wie wäre es, wenn du auf Knopfdruck stets in einem High-Performance-Zustand bist, dein Selbstmanagement im Griff hast und dein Umfeld positiv beeinflussen kannst? Mit NLP gestaltest du dein Leben proaktiv, kannst dich selbst programmieren, erreichst schneller deine Ziele und gewinnst mehr Zeit für die wichtigen Dinge.

1.1 Was ist NLP?

Vielleicht fragst du dich: „NLP was bedeutet das eigentlich?“ Die Betitelung „Neuro Linguistisches Programmieren“ soll verdeutlichen, dass sich Prozesse im Gehirn (= Neuro) unter Berücksichtigung der Sprache (= linguistisch) auf Basis systemischer Gewohnheiten verändern lassen können (= Programmieren). Der feine Unterschied dabei ist: NLP verschafft sehr schnell eine Klarheit darüber, warum NLP anderen Sprachmodellen zu bevorzugen ist.

Der NLP-Practitioner bei ZHI ist mehr als eine Ausbildung. Er ist ein einmaliges Erlebnis, nach dem du alle notwendigen praktischen Fähigkeiten hast, um aus dem System auszubrechen und herauszufinden, was du wirklich willst. Du hast simple – aber effektive – Werkzeuge an der Hand, mit denen du deine Wahrnehmung steigerst, deine Emotionen kontrollierst und die Körpersprache anderer Menschen besser verstehst. Ebenso bist du in der Lage, selbst in schwierigen Situationen deine Ziele zu erreichen – und zwar stressfrei. Das ZHI-Team vermittelt die Inhalte so, dass es ganz automatisch zum alltäglichen Erfolg führt. Natürlich beinhaltet der NLP Pracitioner alle typische Modelle und Methoden aus dem NLP.

Nach der Ausbildung zum NLP-Practitioner besitzt du folgende Fähigkeiten:

Du konkretisierst deine Ziele und löst unbewusste Widerstände.

Du steigerst die Flexibilität in deinem Verhalten: die Grundlage für mehr Erfolg.

Du erkennst deine eigenen Gefühle, Stimmungen und Verhaltensmuster und kannst diese jederzeit und selbstbestimmt beeinflussen.

Äußerliche Einflüsse wie Grippezeit oder Dauerschnupfen gehören der Vergangenheit an und nervige Kollegen lenken dich nicht mehr ab.

Du nutzt verbale und nonverbale Kommunikation, begeisterst dadurch andere Menschen und bist souverän bei Konflikten, Gesprächen und Verhandlungen.

Du kannst dich in die Welt deiner Mitmenschen hineinversetzen, diese elegant erreichen und in eine von dir gewünschte Richtung leiten.

Du kannst dich jederzeit aktiv motivieren, nimmst dir aber auch Raum für Erholung.

Du schließt mit unangenehmen Situationen der Vergangenheit ab und startest kraftvoll in deine Zukunft durch.

Du baust eine magnetische Ausstrahlung auf und stärkst dein Selbstbewusstsein.

Du hast neue, lösungsorientierte Zugänge in Konfliktsituationen.

Du entwickelst mehr Kreativität und Flexibilität im Denken und Handeln.

1.2 Geschichte des NLP

Die Geschichte des NLP hat ihren Ursprung in den USA. NLP nach Dr. Richard Bandler (Informatiker und Mathematiker, Foto rechts) und nach John Grinder (Sprachwissenschaftler) wurde 1975, mit Unterstützung des Anthropologen Gregory Bateson entwickelt. Ihr damaliges Ziel war es, die Merkmale besonders erfolgreicher Therapiemethoden herauszuarbeiten, um Wissen leichter vermitteln zu können. Sie waren dabei bestrebt, die Gemeinsamkeiten der unterschiedlichsten Fachbereiche und Anwendungsgebiete zu finden und nutzbar zu machen.

Aus diesen ersten Grundlagen gingen Weiterentwicklungen wie NLP nach Erickson, in der Form der Hypnotherapie, hervor. Im Laufe der Zeit entwickelten Grinder und Bandler noch heute gültige NLP Modelle wie das Meta-Modell (1976), das Milton-Modell (1977), mit Robert Dilts gemeinsam das T.O.T.E. Modell (1980), das Konzept des Refraimings (1982) und das Konzept der Submodalitäten (1984). Doch auch andere Experten waren und sind bis heute an der Weiterentwicklung von NLP beteiligt. So wurde z. B. die Time Line Therapy von Tad James (1988) oder das Reimprinting von Robert Dilts (1990) entwickelt. Die Frage: „Wer steckt hinter NLP?“, ist daher nicht eindeutig zu beantworten. Die klassischen Grundannahmen des NLP werden bis heute laufend durch neue Methoden des NLP und Techniken des NLP erweitert. NLP mit Herz und Verstand kann daher laufend durch neueste Übungen zu NLP und aktuelle Bücher zu NLP professionalisiert werden.

1.3 Wie arbeitet NLP?

Im NLP existieren unter anderen zwei Grundannahmen zum Verhalten, auf die ich nun detaillierter eingehen möchte, bevor geklärt wird, was Verhalten tatsächlich ist. Das erste Axiom lautet, dass jedes Verhalten eine positive Absicht hat, denn jeder Mensch handelt in der für ihn in diesem Moment bestmöglichen Art und Weise. Auch wenn anderen aus ihrer Weltperspektive diese Handlung negativ erscheint, so ist sie in jenem Moment für den anderen positiv, womöglich weil er nicht genug Handlungsalternativen kennt und ihm deshalb die Möglichkeiten fehlen. Dies ist ein Denkanstoß, sich in die Welt des anderen zu versetzen. Das zweite Axiom lautet: Das Verhalten eines Menschen ist nicht seine Persönlichkeit. Im NLP wird Motivation, der Grund für ein Verhalten oder der Charakter selbst, getrennt vom Prozess, also der Handlung, wahrgenommen. Es ist möglich, jeden Menschen für das zu akzeptieren, was er ist. Dennoch zählt in der Realität häufig das, was wir tun, und wird dem gleichgestellt, wer wir sind.

Grundsätzlich unterscheiden wir zwei Arten von Verhalten: angeborenes und erlerntes Verhalten. Bestimmte Emotionen sind uns angeboren. Unsere Emotionsdatenbanken sind jedoch offen und nicht geschlossen. Diese Datenbanken sind ebenso wie die Programme, die unsere Reaktionen auf unsere unterschiedlichen Emotionen steuern, bei unserer Geburt nicht leer. Die Evolution hat Anweisungen darin niedergelegt, wie wir zu reagieren haben (Reaktion oder Verhalten), und Empfindsamkeiten vorgegeben, die bestimmen, worauf wir reagieren (Reize, also Anker oder trigger). Wir können jedoch jederzeit neue Auslöser und emotionale Reaktion erlernen. Und nicht alle davon sind stets zu unserem langfristigen Vorteil und können somit zu Blockaden werden, durch die wir uns selbst unbewusst sabotieren. Genau hier setzt NLP an.

1.3 Wie wende ich NLP an?

Da NLP ein offenes Modell ist, das die besten Techniken verschiedenster Felder kombiniert, erscheint es vielen Einsteigern als ein Sammelsurium von Werkzeugen und Kommunikationsmitteln. Das Anwendungsgebiet von NLP ist sehr vielseitig. NLP bei Ängsten, NLP bei Burnout oder NLP bei Depressionen gehört genauso zu den Anwendungsgebieten wie NLP für Verkäufer, NLP für Business, NLP für Politiker oder NLP für den Alltag. NLP beruht zwar auf zahlreiche Modelle und Methoden, doch auch die besten NLP Trainer haben ihren eigenen Stil und lehren das Modell und die besten NLP Techniken abhängig von der eigenen Ausbildung mit anderen Schwerpunkten. Die Schatztruhe NLP ist riesengroß, es gibt daher viele Möglichkeiten, um die beste NLP Ausbildung zu finden. Welche Art von NLP du lernst, entscheidet sich oft damit, wo du deine NLP-Ausbildung machst. Tatsächlich verbirgt sich hinter dem Modell von NLP eine eigene Philosophie, ja vielleicht sogar Lebenshaltung. Die Axiome, also Vorannahmen, auf denen alle Theorien des NLP aufbauen, werden durch die folgenden vier Grundüberzeugungen getroffen. Es ist ausgerichtet auf:

Flexibilität im Denken und Handeln

Zielorientierung und –realisierung

Sinnesschärfe für Selbst- und Fremdwahrnehmung

das klare Bewusstsein der Eigenverantwortlichkeit

Eine Unterscheidung erfolgt zwischen folgenden Ausbildungsformen, welche in der Form von mehrtägigen Seminaren oder Intensiv-Lehrgängen angeboten werden. Es sind sowohl Ausbildungsformen von NLP auf Deutsch als auch NLP auf Englisch verfügbar.

1.4 Zertifizierung

Die 1978 gegründete Society of Neuro-Linguistic Programming™ ist eine weltweite Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Qualitätskontrolle derjenigen Ausbildungsprogramme und -dienste auszuüben, die das Modell der Neuro-Linguistic Programming (NLP) repräsentiereni. Mit einem Zertifikat der Society of NLP gilt:

Deine Ausbildung ist international anerkannt.

Du erfüllst die hohen Anforderungen der Society of Neuro-Linguistic Programming™, die weltweit gelten.

Du hast die Gewissheit, dass dein NLP-Trainer direkt an der Quelle ausgebildet wurde.

Wir vermitteln NLP so, dass du es im täglichen Leben integrierst und dadurch NLP lebst, anstatt es nur zu lernen.

Die Society of Neuro-Linguistic Programming™ gehört weltweit zu den anerkanntesten NLP Dachverbänden.

Aber Achtung: nicht alle NLP-Institute halten sich an diese Vorgaben. Das mag natürlich etwas befremdend klingen, denn wenn der Präsident der Society of NLP Standards für die Ausbildungen definiert, dann sollten sich doch wohl alle daran halten, die NLP Trainings anbieten. Jedoch das Gegenteil ist der Fall und viele Trainer weichen in ihren Seminaren zum Teil gewaltig von den Vorgaben und Mindestanforderungen der Society of NLP ab. Deshalb sollte die eigene Ausbildung bei einem Institut absolviert werden, dessen Trainer persönlich von Dr. Richard Bandler ausgebildet wurden – so wie es bei ZHI selbstverständlich ist.

KAPITEL 2: GRUNDLAGEN DES NLP

Das Neuro Linguistische Programmieren (NLP) ist ein praxisbezogenes Modell, um die Kommunikation, Verhaltensmuster und Glaubenssätze von Menschen zu verstehen und zu verbessern. Die Grundlagen des NLP basieren auf Konzepten der Gestalttherapie, der Klienten zentrierten Therapie, der Hypnotherapie, den Kognitionswissenschaften und des Konstruktivismus. In diesem Kapitel erfährst du alles über die theoretischen Hintergründe wie NLP entstanden ist, wofür du es einsetzen kannst und worauf du bei der Anwendung in der Praxis besonders achten musst.

2.1 Einsatzgebiete

Grundsätzlich wird von den diversen Anbietern wie ZHI, NLP für jedermann, in vorgegebenen Modulen, angeboten. Egal, ob du es aus NLP für Dummies kennst, NLP für Unternehmer und Führungskräfte und deren Weiterbildung gebrauchen willst, begleitendes NLP für Logopädie und Sprachtherapie suchst oder NLP für Pädagogen: der Zielgruppe für NLP sind keine Grenzen gesetzt!

NLP im Unterricht und der Bildung

Die bewährten Methoden von NLP werden ebenso erfolgreich im Unterricht und bei Fortbildungen angewandt. Dabei werden individuelle Lernstrategien entwickelt und genutzt, sodass die Lernenden und Lehrenden einen deutlichen Motivationsschub erfahren. Dadurch wird ein nachhaltiger Lernerfolg erzielt.

NLP in der Wirtschaft

Seit einigen Jahren werden die Prinzipien und Methoden des NLP in verschiedenen Unternehmensbereichen ausgesprochen erfolgreich angewandt. So hat sich NLP als ein effektives Instrument für das Management erwiesen, um beispielsweise den Umgang und die Kommunikation mit Mitarbeitern und Kunden durch die Schaffung einer positiven Atmosphäre auf emotionaler Ebene signifikant zu verbessern. In den Bereichen Einkauf und Vertrieb wird eine hohe Kommunikationsfähigkeit erreicht, die sich meist unmittelbar auf den Unternehmenserfolg auswirkt. Geeignete Werkzeuge helfen dabei, spezifische Strategien für eine optimierte Kommunikation im Unternehmensumfeld und einen kooperativen, mehr an den Mitarbeitern orientierten Führungsstil, zu entwickeln.

Auch in kritischen Situationen kann weiterhin zielführend agiert werden. Mögliche Konflikte innerhalb des Teams können durch Moderation und Training rasch aufgelöst werden. Individuelle Verhaltensmuster, die einer verbesserten Kommunikationsstrategie entgegenstehen, werden durch geeignete Verfahren schnell identifiziert und können anschließend zielführend verändert werden. Der unternehmerische Gesamterfolg wird durch zielgerichtetes Coaching und Leading der verschiedenen Unternehmensbereiche sichergestellt.

NLP und Medizin

Besonders im medizinischen Bereich wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein hohes Maß an sozialer Kompetenz gefordert. NLP bietet geeignete strategische Ansätze und Methoden, die das medizinische Fachpersonal dabei unterstützen, eine emphatische und vertrauensvolle Beziehung zu den Patienten aufzubauen und einen kooperativen Kommunikationsstil zu erreichen. So wird das gegenseitige Verständnis des medizinischen Personals und der Patienten deutlich verbessert und der Genesungsprozess insgesamt sehr positiv beeinflusst.

NLP und Therapie

Bei vielen klinischen Erscheinungsbildern im Bereich der psychischen Erkrankungen kann NLP wirksam angewandt werden. Insbesondere bei der Therapie von Phobien und Angststörungen führt der gezielte Einsatz ausgewählter Verfahren und Werkzeuge des Neuro Linguistischen Programmierens oft zu bemerkenswerten Ergebnissen und zu einer raschen Besserung bei den betroffenen Patienten. Die auf NLP basierende Psychotherapie ist von der European Association for Psychotherapy (EAP) ebenso anerkannt wie die etablierten Methoden der Psychoanalyse und der Verhaltenstherapie.

2.2 Anwendung in der Praxis

Grundsätzlich beruht das Neuro Linguistische Programmieren (NLP) auf der Tatsache, dass Menschen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen ständig auf verbale und nonverbale Weise miteinander kommunizieren. Bei der zwischenmenschlichen Kommunikation kommt es allerdings häufig auch zu Missverständnissen: Werden unsere Mitteilungen tatsächlich so verstanden, wie sie gemeint sind? Interpretieren wir die Äußerungen und Reaktionen unserer Gesprächspartner richtig? Die vielfältigen Methoden und Verfahren des NLP helfen dabei, dass die Kommunikation sowohl im privaten Bereich als auch im beruflichen Umfeld insgesamt besser gelingt.

Nutze dein volles Potenzial

In wissenschaftlichen Studien wurde bewiesen, dass die Menschen von allem, was sie in ihrem bisherigen Leben erlernt und erfahren haben, lediglich 20 Prozent nutzen – der überwiegende Teil des Erlernten ruht im Unterbewusstsein. NLP bietet eine breite Palette an Methoden und Werkzeugen, um dieses ungenutzte Potenzial anzuregen und zu nutzen. Wahrnehmungen und Erfahrungen sind immer persönlich. Diese Subjektivität beeinflusst die individuelle Denk- und Handlungsweise in einem ganz erheblichen Maße und schränkt die eigene Wahrnehmung oft stark ein. Dadurch kann der Blick auf die vielfältigen Handlungsmöglichkeiten für eine erfolgreiche Ausgestaltung des eigenen Lebens verstellt werden.

NLP kann dabei helfen, die eigene Wahrnehmung zu schärfen und so die zahlreichen erfolgsversprechenden Optionen in den unterschiedlichen Lebenssituationen erkennen und kreativ umsetzen. Durch die Aktivierung und Schärfung aller Sinne wird das eigene Potenzial, aber auch das Potenzial anderer Menschen besser erkannt. So können bisher im Unterbewusstsein verborgene Fähigkeiten nutzbar gemacht werden. Persönliche Grundauffassungen und Wertvorstellungen werden klarer und führen dich zu einem selbstbestimmteren Denken und Handeln. Die eigenen Ideen und Wünsche können selbstbewusster und kreativer verwirklicht werden. Durch ein höheres Maß an Flexibilität wirst du den Herausforderungen in einer sich ständig ändernden Lebenswelt erfolgreicher begegnen können.

Ziele setzen und erreichen

Eigene Ziele werden oft deshalb nicht erreicht, weil sie nicht klar definiert wurden und wir nicht genau wissen, wohin genau wir eigentlich wollen oder was wir wirklich erreichen möchten. NLP hilft dir dabei, ein Ziel nicht nur klar zu formulieren, sondern durch zielgerichtetes Handeln auch an dieses Ziel zu gelangen. Durch einen ständigen Prozess werden zielführende Verhaltensweisen erkannt und das eigene Denken und Handeln entsprechend angepasst, sodass das Erreichen der gesteckten Ziele tatsächlich gelingt. Auf dem Weg zum Ziel kann NLP dich dabei unterstützen, lösungsorientiert an mögliche Schwierigkeiten ganz ohne Angst und Stress heranzugehen, hinderliche Verhaltensmuster und Gewohnheiten zielführend zu verändern, Probleme als Herausforderungen zu betrachten und diese kreativ und selbstbewusst aus dem Weg zu räumen.

Neben der persönlichen Weiterentwicklung werden die Methoden und Verfahren des Neuro Linguistischen Programmierens zunehmend auch in Wirtschaftsunternehmen, in Bildungs- und Trainingsinstitutionen sowie in Krankenhäusern und Therapieeinrichtungen zur Optimierung der Kommunikation und zur effektiven Erreichung von Zielen angewandt.

Positive Kommunikation

NLP hilft dabei, die Nuancen von Sprache und Tonfall, Gestik und Mimik schärfer wahrzunehmen und den eigenen Kommunikationsstil wirkungsvoll deinem Gegenüber anzupassen. Durch den Einsatz der vielfältigen Kommunikationsmethoden und -techniken zur positiven Beeinflussung von Gesprächsverläufen kannst du die eigene Botschaft unmissverständlich kommunizieren. Geeignete Methoden ermöglichen einen flexiblen Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen im Hinblick auf Charakter oder Herkunft. Insgesamt wird das eigene Verständnis der komplexen Vielfalt zwischenmenschlicher Kommunikation deutlich verbessert.

Unabhängig von der persönlichen Auffassung wird es dir leichter fallen, dich auf die subjektive Wahrnehmung des jeweiligen Gesprächspartners einzustellen. Gerade bei Konflikten im privaten oder beruflichen Umfeld wirst du durch diese Fähigkeiten ein höheres Maß an Selbstsicherheit und Souveränität erlangen. Nicht zuletzt wird durch NLP auch der innere Dialog nachhaltig positiv beeinflusst werden, was sich wiederum ausgesprochen positiv auf die gesamte Lebensqualität auswirken kann.

2.3 Verbände

NLP-Ausbildungen sind im internationalen Vergleich nicht einheitlich geregelt. Es haben sich aber Verbände etabliert, die ähnliche Ausbildungsrichtlinien definiert haben. Die Mitglieder sind verpflichtet, sich an die Vorgaben des jeweiligen Verbandes zu halten und können nur dann das entsprechende Siegel nutzen. Du hast daher die Möglichkeit NLP überall in der Welt zu lernen. NLP auf Mallorca, NLP in Österreich, NLP in Deutschland, NLP in Amerika, dem Angebot sind keine Grenzen gesteckt.

Internationale Verbände:

Society of NLP

INLPTA (International NLP Trainers Association)

Ziel der internationalen Dachverbände ist es, weltweit eine standardisierte NLP-Ausbildung anzubieten. Dies erfolgt durch eine Standardisierung der Ausbildungen und durch eine laufende Verbesserung der Inhalte. Deine ZHI-Ausbildung wird nach dem Standard der Society of NLP durchgeführt, dem weltweit ältesten und größten NLP Dachverbund vom Co-Entwickler des NLP persönlich: Dr. Richard Bandler.

NLP in Österreich

Die NLP Community in Österreich ist sehr gut vernetzt und du findest in jedem Bundesland NLP-Anbieter für ein NLP-Training und eine NLP-Ausbildung. Dabei kannst du vor allem bei NLP in Wien, Niederösterreich und in der Steiermark aus einem großen Angebot wählen. Derzeit sind in Österreich rund 55 unterschiedliche Anbieter für NLP zu finden. Je nach Anbieter hast du die Möglichkeit, klassisches NLP oder eine Kombination aus NLP und Hypnose zu lernen, so wie es auch bei ZHI der Fall ist. Die Methodik der Hypnose gilt, als dem NLP sehr nah und im Rahmen der Society of NLP (dem Verband des NLP Co-Entwicklers Dr. Richard Bandler) ist es sogar eine verpflichtende Vorgabe. Viele NLP-Anbieter in Österreich sind Mitglied der ÖDV-NLP oder einer internationalen Vereinigung und bieten eine Ausbildung in zertifizierter Qualität an. Von Trainern, die keinem international anerkannten Verband angehören, oder sogar nur NLP-Ausbildungen nach ihrem eigenen Standard anbieten, wird eher abgeraten.

ÖDV NLP

Der Österreichische Dachverband für Neurolinguistisches Programmieren ist ein eingetragener und gemeinnütziger Verein. Er kümmert sich primär, um die Qualitätssicherung, ist ein zentrales Netzwerk für NLP-Interessierte und arbeitet eng mit dem DVNLP zusammen.

NLP in Deutschland

In Deutschland gibt es derzeit ca. 50 zertifizierte NLP-Ausbildungsstätten. Die meisten davon sind Mitglieder des DVNLP und garantieren eine Ausbildung nach DVNLP-Richtlinien. Diese Richtlinien regeln die Ausbildungsstufen und Ausbildungsinhalte. Zahlreiche Anbieter sind sowohl in Deutschland, in der Schweiz als auch Österreich aktiv und bieten ihre Kurse länderübergreifend an.

DVNLP

Der Deutsche Verband für Neuro Linguistisches Programmieren e.V. wurde 1996 gegründet und ist mit rund 1.900 Mitgliedern der größte NLP-Verband Europas. Der DVNLP steht für eine geprüfte Sicherheit und gewährleistet die Qualitätsstandards der Ausbildung, rund um das Thema NLP.

NLP in der Schweiz

Die NLP-Ausbildungen in der Schweiz sind im Vergleich zu Deutschland eher kleinräumig organisiert. Neben einigen eigenständigen schweizerischen NLP-Anbietern gibt es auch Anbieter aus Deutschland, die entweder in der Schweiz Kurse anbieten oder aber Schweizer Teilnehmer nach Deutschland holen. Die meisten NLP-Zertifizierungen werden über den DVNLP oder die Society of NLP ausgestellt. Aufgrund der Mehrsprachigkeit ist in den entsprechenden Landesregionen auch die Lizenzierung durch französische und italienische NLP-Verbände möglich.

2.4 Kritik an NLP

Die Techniken aus dem NLP stoßen nicht immer nur auf positive Ohren. NLP wird heute oft noch als unwissenschaftlich abgelehnt, obwohl die Wurzeln von NLP selbst in der Wissenschaft verankert sind und es heute auch viele Studien gibt, die die Wirksamkeit von NLP-Techniken nachweisen. Da NLP jedoch mehr als eine Methodensammlung als eine in sich geschlossene Lehre zu verstehen ist, wurde es im Laufe der Jahre durch verschiedenste Trainer und Anwender ergänzt und erweitert. Obwohl NLP in seinen Grundannahmen klar auf wissenschaftlichen Theorien basiert, kann deshalb nicht jede Strömung von NLP als wissenschaftlich anerkannt werden. Mit NLP manipulieren oder mit NLP verführen sind nur Nebenziele der NLP. Vielmehr geht es bei NLP darum, durch NLP mehr Zeit zum Leben zu erlangen und sich von Blockaden zu befreien. NLP gegen Schüchternheit, NLP gegen Stottern, NLP gegen Depression, NLP gegen Tinnitus, NLP gegen Flugangst, NLP gegen Liebeskummer, NLP gegen Allergien sind nur einige Einsatzgebiete, die immer wieder positive Ergebnisse hervorbringen und das Leben bereichern.

2.5 Ausbildungsstufen

NLP-Seminare sind vor allem Kurse zur Selbsterfahrung und haben besseres Selbstmanagement zum Ziel. Das Wissen über die Methoden des NLP alleine ist noch keine Berufsausbildung und ermöglicht damit nicht die Ausübung eines reglementierten Gewerbes wie z. B. das der Psychotherapie. Dafür ist eine fachspezifische Ausbildung zu absolvieren, wenngleich viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer der NLP-Weiterbildung aus diesem Bereich kommen und NLP als ergänzende Methode für die Arbeit in der Praxis nutzen.

Wie wird man NLP-Practitioner?

Bei der Ausbildung zum NLP-Practitioner lernst du alle notwendigen praktischen Fähigkeiten kennen, um dein NLP-Experiment zu starten. Du hast simple – aber effektive – Werkzeuge an der Hand, mit denen du deine Wahrnehmung steigerst, Emotionen kontrollierst und die Körpersprache anderer Menschen besser verstehen kannst. Ebenso bist du in der Lage, selbst in schwierigen Situationen deine Ziele stressfrei zu erreichen. Natürlich beinhaltet der NLP Pracitioner alle typischen Modelle und Methoden aus dem NLP.

Wie wird man NLP Master-Practitioner?

Nachdem du in der NLP-Practitioner-Ausbildung die Werkzeugkiste des NLP kennengelernt hast, lernst du als NLP Master die komplexeren Zusammenhänge verstehen. Du erfährst sehr viel über deine Persönlichkeitsstruktur, Blockaden, Denkstrukturen und emotionale Muster. Du wirst in der Lage sein, NLP für dich einzusetzen und zu nutzen und Dinge, die dir vorher nicht gelungen sind, kannst du jetzt einfacher erreichen.

Wie wird man NLP Coach?

In der Ausbildung zum NLP Coach lernst du, deine NLP-Fähigkeiten bei anderen Personen noch gezielter einzusetzen. Du wirst in der Lage sein, andere zu lehren ihre persönlichen Fähigkeiten zu erkennen und die persönlichen Ressourcen zu nutzen. Du erweiterst dein NLP-Wissen und lernst weitere wirkungsvolle Strategien zur menschlichen Veränderung kennen. Du wirst es schaffen, andere dabei zu unterstützen Probleme zu lösen und mit NLP ihr Leben besser zu meistern.

Wie wird man NLP Trainer?

Den Abschluss deiner Ausbildung bei ZHI bildet der NLP Coach. Nach diesem hast du alle notwendigen Fertigkeiten, um mit Einzelpersonen oder Kleingruppen zu arbeiten. Wenn du selbst NLP-Kurse durchführen willst, so führt dich deine NLP-Trainer-Ausbildung nach Florida: zum Trainer-Training mit Dr. Richard Bandler persönlich. Der Mann, der NLP vor über 40 Jahren entwickelt hat und seither ständig erweitert, führt auch heute noch das NLP-Trainer-Training in Orlando persönlich auf Englisch durch. In der Ausbildung zum NLP Trainer tauchst du in die neue Welt des Mentoring ein. Die Trainer-Ausbildung ist eine ergänzende Ausbildung und komplettiert dein Wissen über NLP. Als NLP Trainer kannst du tief in die Psyche anderer Personen blicken und ihnen dabei helfen, Probleme des Alltags zu überwinden. Wir sind stolz darauf, dass eine im Vergleich mit anderen Trainern sehr hohe Anzahl an ZHI-Teilnehmerinnen und Teilnehmern das NLP-Trainer-Training erfolgreich abgeschlossen hat. Benedikt Ahlfeld war sogar selbst Teil des Trainer-Teams von Dr. Richard Bandler und John LaValle (dem Präsidenten der Society of NLP). Die hohe Qualität unserer Ausbildungen spiegelt sich insbesondere hier, in der direkten Nähe zur „Quelle“ des NLP, wider. Viele Trainer sehen es nicht gerne, wenn ehemalige Teilnehmer plötzlich im selben Wasser fischen wollen. Wir haben einen anderen Ansatz und unterstützen unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihrem Weg. So ist es kein Wunder, dass eine Vielzahl an erfolgreichen Trainerinnen und Trainer, die sich mit ihrer Leidenschaft selbstständig gemacht haben, heute aktive NLP Trainer oder NLP Coaches sind. Eine aktuelle Liste findet du auf: www.ZHI.at/nlp/nlp-trainer.

KAPITEL 3: NLP-TECHNIKEN

NLP ist ein offenes Modell mit mannigfaltigen Einsatzmöglichkeiten. Im Kern basiert es jedoch auf acht Axiomen, die man liebevoll auch als die “Glaubenssätze” (oder Vorannahmen) des NLP bezeichnen könnte.

3.1 Axiome

NLP erscheint vielen Einsteigern als ein Sammelsurium von Werkzeugen und Kommunikationsmitteln, die besonders gut funktionieren. Tatsächlich verbirgt sich hinter dem Schleier der Effizienz und machtvollen Wirkung eine eigene Philosophie. Ja, vielleicht sogar Lebenshaltung. Die acht Axiome, also Vorannahmen, auf denen alle Theorien des NLP aufbauen, werden durch die folgenden vier Grundüberzeugungen getroffen:

Flexibilität im Denken und Handeln

Zielorientierung und –realisierung

Sinnesschärfe für Selbst- und Fremdwahrnehmung

Das klare Bewusstsein der Eigenverantwortlichkeit

Diese Prinzipien führen zu den bereits angesprochenen acht Axiomen der Society of NLP:

Die Fähigkeit den Prozess, wie wir Realität erfahren zu ändern ist oftmals nützlicher, als den Inhalt der Erfahrungen von Realität zu ändern.

Das flexibelste Element im System, steuert das System.

Das Resultat der Kommunikation ist die Reaktion, die man darauf erhält.

Die Bedeutung der Kommunikation liegt in der Reaktion, die du erhältst. Nur der Sender einer Botschaft ist verantwortlich dafür, dass sie auch so beim Empfänger ankommt, wie sie gemeint ist.

Alle Unterscheidungen, die Menschen in der Umwelt und im Verhalten machen können, werden nützlicherweise über die 5 Sinne (Visuell, Auditiv, Kinästhetisch, Olfaktorisch und Gustatorisch) repräsentiert.

Nur genaue Beobachter können auch gute Kommunikatoren sein. Die Schärfung aller Sinneskanäle betrifft hier nicht nur die Richtung nach außen, sondern auch nach innen, auf die eigenen internen Denkprozesse.

Alle Ressourcen, die der Mensch zu einer Veränderung braucht, sind bereits in ihm.

Emotionale Ressourcen wie Selbstbewusstsein, Glück, innere Kraft, Empathie und Genauigkeit hast du bestimmt schon erlebt. Mit NLP ist es möglich, diese Gefühle, wann immer man möchte, abzurufen und nutzbar zu machen.

Die Landkarte ist nicht das Gebiet.

Jeder Mensch nimmt die Welt anders wahr, gemäß seinen bisherigen Erfahrungen, den Filtern, mit denen er Informationen selektiert und konstruiert, somit seine eigene Landkarte der Welt. Diese Landkarte ist jedoch nicht das tatsächliche Gebiet, also die Realität, da jeder Mensch seine eigene selektive Wahrnehmung hat und danach handelt.

Der positive Wert eines Individuum bleibt immer gleich, während der Wert und die Angemessenheit des internen und/ oder externen Verhaltens immer wieder fraglich ist.

Das Verhalten eines Menschen ist nicht die Persönlichkeit. Im NLP wird Motivation, der Grund für ein Verhalten oder der Charakter selbst, getrennt vom Prozess, also der Handlung wahrgenommen. Es ist möglich, jedem Menschen für das zu akzeptieren, was er ist.

Jedes Verhalten wird von einer positiven Absicht motiviert, und einem Inhalt, in dem ein Verhalten Wert hat

.

Jeder Mensch handelt in der für sich in diesem Moment bestmöglichen Art und Weise. Auch wenn anderen aus ihrer Weltperspektive diese Handlung negativ erscheint, so ist sie in jenem Moment für den anderen positiv, womöglich, weil er nicht genug Handlungsalternativen kennt und ihm deshalb fehlen. Dies ist ein Denkanstoß, sich in die Welt des anderen zu versetzen.

Feedback statt Fehlschlag

alle Resultate und Verhalten sind Ergebnisse, egal, ob die gewünschten Ziele für eine Aufgabe oder einen Kontext erreicht wurden oder nicht.

Es gibt keine Fehler, nur Feedback. Fehler sind eine Möglichkeit, um zu lernen. Fasst du Fehler nicht als Rückschläge sondern als Rückmeldungen auf, aus denen du neue Erkenntnisse ziehen kannst, wird aus dem anfänglichen Fehler plötzlich nutzbare, wertvolle Information.

3.2 Die 4 Stufen der Kompetenz

Als Menschen lernen wir gemäß dem immer gleichen Prozess; als Beispiel nehmen wir hier das Fahrradfahren. Erinnere dich zurück, als du als kleines Kind zum ersten Mal ein Fahrrad auf der Straße gesehen hast. Du hast dich auf der Stufe der unbewussten Inkompetenz befunden, wo du nicht wusstest, dass du noch nicht Fahrrad fahren kannst. Als du aber selbst aufsteigen musstest und ohne Stützräder fahren wolltest, bist du ziemlich sicher nicht sehr weit gekommen, ohne umzukippen. Du wusstest nun, dass du es doch noch nicht kannst – Du warst bewusst inkompetent.

Quelle: eigene Grafik