Online Marketing für Beginner und Startups - Günter Th. Baur - E-Book

Online Marketing für Beginner und Startups E-Book

Günter Th. Baur

0,0

Beschreibung

Für Startups und junge Unternehmen ist die Kundengewinnung ein besonders wichtiger Faktor des Online Marketing-Konzepts. Selbst wenn noch so großes wirtschaftliches Potenzial gegeben ist, verfügen jene in der Regel (noch) nicht über einen ausreichenden Kundenstamm, der das Auskommen der Firma langfristig trägt. Da heute sowohl B2C als auch B2B längst die meisten geschäftlichen Angelegenheiten seien es Abschlüsse, Beziehungspflege oder eben auch die Neukundengewinnung über das Web stattfinden und die Bereitstellung entsprechender Optionen bereits seit geraumer Zeit Teil der Erwartungshaltung (potenzieller) Kunden ist, müssen diese praktisch zwangläufig berücksichtigt werden.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl: 40

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Bibliographische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie: detaillierte bibliographische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar

1. Auflage 2019

© Gesellschaft für Arbeitsmethodik e.V, Herausgeberin: Dr. Dr. Brigitte E.S. Jansen, Baden – Baden 2019

© Fotos: Jansen/Kreische/Baur/Wobser/Klein

Alle Rechte vorbehalten. Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts ohne schriftliche Zustimmung des Verlages ist unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Nachdruck, auch auszugsweise, Reproduktion, Vervielfältigung, Übersetzung und Einspeicherung in elektronische Systeme aller Art.

Printed in Germany

Verlag Gesellschaft für Arbeitsmethodik® e.V., c/o Dr. Jansen, 76530 Baden-Baden, Balger Hauptstr. 31

https://gfa-forum.de

Forum (GfA), Heft 14, 2019,

EDITORIAL

Am Anfang war es nur eine Idee, dann ein Milliardenerfolg. Relativ entspannt müsste man demnach in die Zukunft schauen, wenn allein die Zahl der weltweiten Start-ups, welche innerhalb sehr kurzer Zeit die eine Milliarde Marke Gewinn durchbrochen haben, knapp über 80 Firmengründungen entspricht. Dass diese Neugründergeneration jedoch nahezu ausschließlich aus den USA und China stammt, scheint eher besorgniserregend und bedenklich. In Zahlen ausgedrückt handelt es sich bei den sogenannten Unicorns (dt. Einhorn), um insgesamt 81 Start-ups im vergangenen Geschäftsjahr 2018, von denen 57 Prozent aus den USA und 30 Prozent aus China stammen. Gerade einmal 7 Unternehmen aus Europa gehören zu dem Wirtschaftskreis, dessen Zukunftsprognosen vielversprechende Marktqualitäten suggerieren. Zwei der Firmen stammen davon aus Deutschland: das in München ansässige Technologieunternehmen CELONIS, welches im Jahr 2011 gegründet wurde sowie das 2013 gegründete und in Hamburg ansässige Unternehmen ABOUT YOU, welches im Internetverkauf tätig ist. Abgesehen davon handelt es sich bei dem zuvor genannten Kreis nahezu ausschließlich um Internetverkauf- und Softwareplattformen, sodass der eigentlich gewinnbringende Wirtschaftssektor scheinbar nur in diesem Sektor vorzufinden ist. Liegt dort allein die Zukunft dieser Welt, möge man sich fragen?

Innovation bedeutet bekanntlich „Erneuerung“, also der gezielte Veränderungsprozess von Prozessen, Produkten und Technologien, deren Bestreben sowohl künstlerisch Avantgarde als kreativer Prozess bezeichnet werden kann. Die Art von Neugier, die diese Neuerung begleitet, ist eine Idee in Aktion, welche in die Zukunft gerichtet ist. Als geistige Praxisanwendung müsste demnach jeder guten Idee, der Weg zum Erfolg dargereicht werden. Dass dies marktwirtschaftlich nicht immer der Fall ist, belegen die zuvor genannten Zahlen. Einige Länder scheinen einer Innovation durchaus toleranter gegenüberzustehen oder sind risikobereiter. Denn eine Idee ist es schlussendlich nicht alleine. Um erfolgreich ein Start-up Unternehmen in den Erfolg zu führen, braucht es nicht nur Geduld und Finanzierung, sondern auch eine Vorstellung der Zukunft. Ohne ein Ziel wohin die Reise gehen soll, wäre ein Markt wie Neugründungen, vom Tagesgeschäft eines finanziellen Erfolgs abhängig, welcher zum Fortschritt der Menschheit ausschließlich nur einen digitalen Wert beizumessen weiß. Diese Einseitigkeit, welche anscheinend nur diesen einen Markt zu bedienen scheint, sollte die Naturwissenschaft mit mehr Materialtechnologie, Umweltforschung und vielen anderen Themen mehr begegnen. Dabei ist es wichtig, sein Unternehmen von vornherein marktstrategisch optimal aufzustellen, um den großen Vorreitern, den Konzernen, überhaupt etwas entgegenstellen zu können. Neben finanziellen Gründen, welche die erfolgreiche Etablierung eines Unternehmens voraussetzt, ist es laut einer Umfrage von Plattformen wie „Für-Gründer.de“ die Herausforderung der Personal Recruiting, die kleine Startfirmen gegenüber großen und bereits erfolgreichen Unternehmen kaum besitzen.. Aus diesen Gründen ist die Sichtbarkeit im Netz und die Etablierung des eigenen Unternehmens, sei es ein Handwerksbetrieb, Geschäft oder ein sonstiges Unternehmen sehr wichtig, Neben der Kundengewinnung soll Die Beiträge in dieser Ausgabe des FORUMS sollen dabei unterstützen.

Die Beiträge dieses Bandes stehen auch als Podcast zur Verfügung.

Baden-Baden, 1.11.2019

Dr. Dr. Brigitte E.S. Jansen, 1. Bundesvorsitzende

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Inhaltsverzeichnis

1. Gut zu wissen: SEO für Startups

1.1 Es geht um Keywords

1.2 Unsichtbare Signale: Meta-Tags

1.3 Offpage-SEO und Onpage-SEO

1.4 Gut aufgestellt vor Ort: Local SEO

1.5 Fazit: Suchmaschinenoptimierung – eine Geheimwissenschaft?

2. Content Marketing für Startups und Beginner

2.1 Warum ist eine präzise ausgearbeitete Content Marketing-Strategie so wichtig?

2.2 Was Startups und junge Unternehmer über Content Marketing wissen müssen?

2.3 Beginnen Sie mit einer grundlegenden Frage

2.4 Finden Sie heraus, an wen Sie sich wenden sollten

2.5 Bieten Sie optimalen Content auf allen Medien

2.6 Planen und optimieren Sie Ihren Content

3. E-Mail Marketing für Startups

3.1 Was müssen Startups bei E-Mail Marketing-Kampagnen besonders beachten?

3.2 Die passende E-Mail Marketing-Strategie

3.3 Welche Arten von E-Mails sollen versendet werden?

3.4 Wer sind die Adressaten und was sollen jene bestenfalls tun?

3.5 Wie oft versenden Sie E-Mails und wann?

3.6 Der Aufbau einer E-Mail-Liste

3.7 Optimieren Sie Ihre Website und Social Media

3.8 Arbeiten Sie mit erstrebenswerten Giveaways bzw. Gated Content

4. Lead-Generierung durch E-Mail Marketing

4.1 Was ist Lead-Generierung?

4.2 Wie Sie Interessenten dazu bringen, Ihr E-Mail-Marketing anzunehmen und sie damit zu Kontakten machen?

4.3 Anreize zur Newsletter-Anmeldung schaffen

4.4 Newsletter-Lead-Generierung auf der eigenen Website

4.5 SEO und SEA

4.6 Newsletter-Lead-Generierung per Social-Media

4.7 Newsletter-Lead-Generierung über spezielle Landing-Pages

5. Fallstricke für Auftraggeber Dienstvertrag vs Werkvertrag