Ratten als kuschelige Mitbewohner - Nancy Noack - E-Book

Ratten als kuschelige Mitbewohner E-Book

Nancy Noack

0,0

  • Herausgeber: BookRix
  • Kategorie: Lebensstil
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlichungsjahr: 2020
Beschreibung

Farbratten sind beliebte Haustiere. Sie sind pflegeleicht, erfordern aber dennoch ein bisschen Erfahrung. In dieser Infobroschüre gibt es alle wichtigen Eckdaten zur Rattenhaltung sowie zahlreiche Erfahrungen der Autorin. Das Infoheft beinhaltet 12 schöne Farbfotos.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 25

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Nancy Noack

Ratten als kuschelige Mitbewohner

Infobroschüre zur Haltung von Farbratten

BookRix GmbH & Co. KG80331 München

Infoheft über Farbratten

Ratten als kuschelige Mitbewohner

 

Infobroschüre zur Haltung von Farbratten

von Nancy Noack

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

 

S.3 Vorwort

S.4 Eckdaten zur Farbratte

S.6 Die Farbratte allgemein

S.9 Die Haltung der Farbratte

S.14 Ernährung

S.17 Zucht

S.21 Verhaltensmerkmale

S.25 Wie eine Farbratte zahm wird

S.27 Eventuelle Krankheiten

S.31 Wichtige Hinweise

S.31 Schlusswort

S.32 Quellenangaben

S.32 Impressum

 

 

 

 

Vorwort

 

Liebe Leser/innen,

ich möchte darauf hinweisen, dass diese Broschüre lediglich einen Überblick über Farbratten und deren Haltung bietet. Ihnen werden schöne Farbbilder geboten, Eckdaten zu den Tieren und persönliche Haltungserfahrungen.

 

Viel Spaß beim Durchblättern der kleinen Rattenbroschüre.

 

 

 

 

 

Eckdaten Farbratte

 

 

 

 

 

Name: Farbratte, Großmaus, LaborratteWissenschaftlicher Name: Rattus norvegicus forma domesticaVorkommen: weltweitGröße: 22 - 26cm zzgl. Schwanz (Schwanzlänge ca. 18 bis 22 cm)Alter: 1,5 - 3 JahreGeschlechtsreife: zwischen der 5. und 6. WocheTragzeit: 22 Tage (+/- 2- 5)Wurfstärke: 12 - 14 Jungtiere, Erstwurf meist geringer mit ca. 6 JungtierenLebensweise: gesellschaftsfreudig, verkuschelt. Rangordnung wird hergestelltAktivität: dämmerungs - und nachtaktiv, durch Angewöhnung auch tagaktiv

 

 

 

 

 

 

 

Die Farbratte allgemein

 

 

Mittlerweile ist die Farbratte weltweit als Haustier vertreten. Sie stammt von der Wanderratte ab und ist natürlich auch mit der normalen Wildratte verwandt. Der wissenschaftliche Name der Farbratte ist Rattus norvegicus forma domestica. Zu Deutsch wird sie unter anderem auch als Großmaus oder Laborratte bezeichnet. Wobei als Laborratten in der Regel eher die Albinoratten zum Einsatz kommen, welche sich durch ihr weißes Fell und rote Augen auszeichnen.

 

Die Farbratte ist ein friedliebendes Tier, welches sich aber auch gut verteidigen kann, wenn Gefahr droht. Ratten jeglicher Art haben große Nagezähne, die sie kraftvoll zum Einsatz bringen können. Auch die Krallen einer Ratte sollten nicht unterschätzt werden. Einzelgänger sind Farbratten keineswegs. Daher wird auch strikt von der Einzelhaltung einer solchen Ratte abgeraten. Ein Mensch kann und wird niemals einen Artgenossen ersetzen können. Zu empfehlen sind Gruppen aus mindestens drei Tieren. Wer nicht züchten möchte, sollte natürlich gleichgeschlechtliche Tiere miteinander vereinen.