Seelenverträge Schnupperkurs - Sarinah Aurelia - E-Book

Seelenverträge Schnupperkurs E-Book

Sarinah Aurelia

0,0

  • Herausgeber: epubli
  • Kategorie: Ratgeber
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlichungsjahr: 2016
Beschreibung

Seelenverträge für die Hosentasche! Ein wunderbares Geschenk – auch für sich selbst. Vielleicht haben Sie noch nicht alle Bände der Seelenverträge gelesen und wissen nicht, für welches Sie sich als Nächstes entscheiden sollen? Oder Sie möchten die Seelenverträge Freunden oder Bekannten weiterempfehlen, haben aber die Qual der Wahl (immerhin gibt es bereits zehn Bände)? Oder Sie möchten die wichtigsten Aussagen der jeweiligen Bände immer bei sich haben? Oder... Aus diesem Grund haben wir für Sie den „Seelenverträge – Schnupperkurs“ zusammengestellt. Aus jedem Band wurde ein aussagekräftiges Kapitel von den Autorinnen ausgewählt, das für das jeweilige Thema steht. Also – geballte Ladung Seelenverträge. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schnuppern.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl: 67

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Leila Eleisa Ayach & Sarinah Aurelia

Seelenverträge

Schnupperkurs

Smaragd Verlag

Bitte fordern Sie unser kostenloses Verlagsverzeichnis an:

Smaragd Verlag e.K.

Neuwieder Straße 2

D-56269 Dierdorf

Tel.: 02689-92259-10

Fax: 02689-92259-20

E-Mail:[email protected]

www.smaragd-verlag.de

Oder besuchen Sie uns im Internet unter der obigen Adresse und melden Sie sich für unseren Newsletter an.

© Smaragd Verlag, 56269 Dierdorf

Deutsche Erstausgabe: Januar 2016

© Cover:

© Loraliu, Fotolia.com

© free_photo, Fotolia.com

Umschlaggestaltung: preData

Satz: preData

Printed in Czech Republic

ISBN (epub) 978-3-7375-8433-3

Urheberrechtlich geschützt.

Kopien für private und gewerbliche Zwecke, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung von Smaragd Verlag.

Der Smaragd Verlag gibt keine Gewährleistung oder Garantie hinsichtlich der Angaben in diesem Dokument.

Einleitung

Liebe Leserinnen und Leser,

vielleicht haben Sie noch nicht alle Bände der Seelenverträge gelesen und wissen nicht, welchen Sie sich als Nächstes zulegen möchten. Natürlich baut jeder Band auf den anderen auf, was den Entwicklungsprozess betrifft. Doch kann auch jeder unabhängig von der Reihenfolge für sich gelesen werden, je nachdem, welches Thema gerade bei Ihnen ansteht.

Oder Sie möchten die Seelenverträge Freunden oder Bekannten weiterempfehlen, haben aber die Qual der Wahl (immerhin gibt es bereits zehn Bände). Oder Sie möchten noch einmal die aussagekräftigsten Kapitel der jeweiligen Bände zusammengefasst haben. Oder...

Aus diesem Grund haben wir für Sie den „Seelenverträge – Schnupperkurs“ zusammengestellt. Aus jedem Band wurde ein Kapitel von den Autorinnen ausgewählt, das für das jeweilige Thema steht. Also – geballte Ladung Seelenverträge.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schnuppern.

Die Geburt der Seelenverträge

Liebe Leserinnen und Leser,

als Mara Ordemann und ich das erste Manuskript der Seelenverträge von Leila Eleisa Ayach bekamen, spürten wir in unserem Herzen, dass wir einen ganz besonderen Schatz in Händen hielten, und so zögerten wir nicht lange mit der Zusage, dieses Buch in unserem Verlag zu veröffentlichen.

Was soll ich sagen – das Buch erfuhr einen unglaublichen Zuspruch, so, als hätten die Menschen darauf gewartet. Und es ging weiter...

Bald nach der Veröffentlichung des ersten Bandes folgten Band 2 und 3, die sich der gleichen Beliebtheit erfreuten. Mehr noch – bereits kurz nach Erscheinen erhielten wir unzählige Anrufe, wann es denn weiterginge mit den Seelenverträgen. Und ja, es ging weiter, doch wie, das hätten wir so nicht zu träumen gewagt.

Eine andere Autorin, Sarinah Aurelia, nahm mit uns Kontakt auf und teilte uns mit, sie hätte unabhängig von Leila Eleisa Ayach die nächsten Bände von der Geistigen Welt durchgegeben bekommen. Daraufhin hatte sie zuerst Mail-Kontakt mit Leila Eleisa aufgenommen, die ohne zu zögern zustimmte, dass Sarinah uns die nächsten Bände zur Veröffentlichung anbietet. Liebe Leserinnen und Leser, das ist die Neue Zeit, das neue Miteinander.

Wir waren natürlich erst einmal überrascht, verständlich, aber auch sehr neugierig. Und die Energien flossen weiter, so, als kämen sie aus der gleichen Feder (was ja auch in höherem Sinne so war).

Und so veröffentlichten wir Band 4 und 5 mit Sarinah, und Sie, liebe Leserinnen und Leser, nahmen diesen „Autorenwechsel“ sofort an – ohne Wenn und Aber. Auch Sie spürten, dass es von der Geistigen Welt so vorgesehen war und seine Richtigkeit hatte.

Als besonderes Highlight schrieben Sarinah und Leila Eleisa Band 6 und 7 dann zusammen. Wow!

Band 8, 9 und 10 stammen wieder aus der Feder von Sarinah, und – Sie dürfen sich freuen – Band 11 ist in Arbeit. Wer Band 11 schreibt? Lassen Sie sich überraschen.

Herzlich,

Gaby Heuchemer

PS: Übrigens, die beiden Autorinnen kennen sich bis heute nicht persönlich.

Aus Seelenverträge Band 1: Seelenverträge

Ein Seelenvertrag ist eine Absprache zwischen zwei Seelen, durch bestimmte Verhaltensweisen und Situationen das gegenseitige geistige Wachstum zu fördern.

Es beinhaltet, in welcher Konstellation zwei Seelen sich zueinander befinden, wann sie aufeinandertreffen. Das heißt, es gibt keine „Zufälle“. Alles, was einem Menschen in seinem Leben widerfährt, jede Herausforderung, jeder angebliche Verlust, jeder Schicksalsschlag ist von der Seele selbst festgelegt worden, bevor sie inkarnierte. Es dient einzig und allein dem Zweck, sich zu erfahren und spirituell zu wachsen. Und die Seele hat auch für die scheinbar auswegloseste Situation Lösungen zur Verfügung gestellt. Es gibt keine Herausforderung, für die es keine Lösung gibt.

Seelenverträge entstehen unter den Seelen, die der gleichen Seelenfamilie angehören. Seelenfamilien sind Seelen, die immer wieder zusammen inkarnieren und sich in jeder Inkarnation die Möglichkeit geben, sich zu heilen. Vor jeder Inkarnation finden Absprachen statt, wer was machen möchte. Eine Seele möchte sich als Mutter erfahren, die andere erklärt sich bereit, das Kind zu sein. Wieder eine andere ist der Ehemann. Die Seele der Mutter wollte zum Beispiel die Erfahrung machen, wie es ist, alleinerziehend zu sein. Also beinhaltet der Seelenplan zwischen der hier inkarnierten Frau und dem Mann, dass es zu einer Trennung kommt. Es sind Absprachen der Liebe.

Bei einer anderen inkarnierten Familie kommt es zum Beispiel vor, dass das zehnjährige Kind an Krebs stirbt. Es war eine Absprache unter diesen Seelen. Durch den frühzeitigen Tod und den damit einhergehenden Schicksalsschlag fangen die Eltern an, sich mit der Geistigen Welt zu beschäftigen. Sie wollen mehr herausfinden. Durch diese Erfahrungen wollen sie wiederum anderen Familien in der gleichen Situation helfen und gründen eine Organisation zur seelischen Unterstützung für Eltern, deren Kinder schwer krank sind, und vermitteln spirituelles Wissen. Der Tod des eigenen Kindes führte zu spirituellem Wachstum und lässt die Eltern lernen, dass die Seele unsterblich ist. Sie finden ihren Weg, ihre wahre Berufung, können erwachen, und erkennen den Tod ihres Kindes als ein Geschenk.

Ein anderes Beispiel: Mobbing am Arbeitsplatz. Eine Seele suchte sich das Thema „Wert“ heraus. Wie sieht es mit meinem Selbstwert aus? Wie viel bin ich mir wert? Durch die Schwierigkeiten am Arbeitsplatz lernt die Seele, sich zu behaupten und nicht mehr als Opfer zu fühlen, sondern als eigenständige Persönlichkeit, die sich ihrer Stärke und Macht bewusst ist und die niemand mehr wagt, zu „mobben“. Auch hier handelte es sich um eine Absprache zwischen zwei Seelen. Die eine wollte lernen, sich ihres Wertes und ihrer Macht bewusst zu werden und sich von ihrem Opferdenken zu befreien. Die andere erklärte sich aus Liebe bereit, den Part des „Täters“ zu übernehmen.

Deshalb – es gibt keine Zufälle! Wenn ihr erkennt, dass ihr Schöpfer seid und eure Herausforderungen selbst ausgesucht habt, dann seid ihr frei und wisst auch, dass es für jede Herausforderung eine Lösung gibt und ihr alles meistern könnt. Ihr erkennt, dass euch jede Situation zum Erwachen führen möchte.

Ihr erkennt, dass es letztendlich darum geht, euer ganzes Potenzial zu erfahren und zu leben. Es führt euch zum Ziel eurer Seele: zum göttlichen Menschen auf Erden. Und das Erkennen, dass jede Herausforderung und jede Konstellation mit anderen Menschen abgesprochen ist, ermöglicht euch das Wichtigste überhaupt, um Heilung zu erfahren: VERZEIHEN. Verzeiht – es ist so wichtig, dass ihr verzeiht, denn es löst die Verhärtungen aus eurem Herzen. Verzeiht – es ist so wichtig! Es ist der Schlüssel zur Heilung, der Schlüssel zum Erwachen, zur allumfassenden Liebe. Wenn ihr verzeiht, macht ihr den Weg frei. Ihr heilt nicht nur euch, ihr heilt mit dieser Energie auch den Menschen, dem ihr verzeiht.

Egal, in welcher Situation, so hart und schwierig und anscheinend nicht lösbar sie ist –, denkt daran: Es sind Absprachen unter Seelen, die der gleichen Familie angehören und sich lieben. Es geschieht alles aus Liebe, auch wenn es in der Dualität schwerfällt, es euch vorzustellen.