Simple Green Smoothies - Jen Hansard - E-Book

Simple Green Smoothies E-Book

Jen Hansard

0,0

Beschreibung

Jen Hansard und Jadah Sellner haben einen wunderbaren Weg zu Gesundheit, Freude und Energie gefunden – mit Spaß und ohne Verzicht. Ihr Konzept ist sensationell einfach: Statt Kalorien zu zählen oder ganz auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten, trinken sie lieber täglich einen grünen Smoothie. Simple Green Smoothies enthält eine 10-Tage-Kickstartkur inklusive Einkaufslisten, unzählige praktische Tipps und über 100 Rezepte für Smoothies, sowie für leckere Desserts, unverzichtbare Grundrezepte und hilfreiche Haushaltsmittel. Ob Pfirsich-Kokos-Traum, Grüner Feigling oder Ingwer-Beeren-Mojito – die Smoothies sind so köstlich, dass es kaum zu glauben ist. Jen und Jadah gehen zudem detailliert auf ihre Zutaten ein und erklären, wie sich diese am besten auswählen, vorbereiten und lagern lassen, informieren über deren Nährstoffgehalt, Geschmack und die besten Kombinationsmöglichkeiten und lassen auch vitalisierende Superfoods, Kräuter und Gewürze nicht unerwähnt. Simple Green Smoothies wird durch Einblicke in die eigenen Erfahrungen der Autorinnen und durch einnehmende farbenfrohe Fotos wunderbar komplettiert und ist ein exzellentes Hilfsmittel, um auf nachhaltige Weise und mit Freude die Kontrolle über die eigene Gesundheit zurückzuerobern und von innen heraus zu einem neuen Menschen zu werden. „Simple Green Smoothies macht das Einführen gesunder Essgewohnheiten so einfach wie das Umlegen eines Schalters. Die einfachen und kriminell leckeren Rezepte sind für jeden etwas und schmecken so gut, dass man vergisst, wie gesund sie sind.“ Michelle und Matt, Nr. 1 New York Times-Bestseller-Autoren von Thug Kitchen

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 197

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



JEN HANSARD & JADAH SELLNER

Simple

GREEN

SMOOTHIES

Mehr als 100 Rezepte zum Abnehmen, Energietanken und Großartigfühlen

Jen Hansard & Jadah Sellner

Simple Green Smoothies

Mehr als 100 Rezepte zum Abnehmen, Energietanken und Großartigfühlen

1. deutsche Auflage 2017

ISBN: 978-3-946566-50-2

© 2017, Narayana Verlag GmbH

Titel der Originalausgabe:

Simple Green Smoothies

100+ tasty recipes to lose weight, gain energy, and feel great in your body

Copyright © 2015 by Jen Hansard and Jadah Sellner. All rights reserved.

Published by arrangement with Rodale Inc., Emmaus, PA, USA

Übersetzung aus dem Englischen: Irmela Erckenbrecht

Coverlayout: Jen Hansard

Coverfotos: Autorenfoto von Tara Donne, Foodfotos von Lindsey Johnson.

Fotos Inhalt: S. v, vi (unten), viii, x-xi, xviii (2. Reihe links und Mitte), xviii (3. Reihe links), 1 (3. Reihe links), 2-3, 5, 14-15, 26, 53, 120-121, 161, 163, 258, 268, 270-271 von Tara Donne. S. vi (oben), 1 (1. Reihe rechts), 281 von In Her Image Photography. S. xii-xiii, xvi-xvii, xviii (2. Reihe rechts), 1 (3. Reihe Mitte), 11-13, 95, 132-133, 150-151 von SheHeWe Photography. Alle weiteren Bilder von Lindsey Johnson

Herausgeber:

Unimedica im Narayana Verlag GmbH, Blumenplatz 2, 79400 Kandern

Tel.: +49 7626 974 970-0

E-Mail: [email protected]

www.unimedica.de

Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags darf kein Teil dieses Buches in irgendeiner Form – mechanisch, elektronisch, fotografisch – reproduziert, vervielfältigt, übersetzt oder gespeichert werden, mit Ausnahme kurzer Passagen für Buchbesprechungen.

Sofern eingetragene Warenzeichen, Handelsnamen und Gebrauchsnamen verwendet werden, gelten die entsprechenden Schutzbestimmungen (auch wenn diese nicht als solche gekennzeichnet sind).

Die Empfehlungen dieses Buches wurden von Autor und Verlag nach bestem Wissen erarbeitet. Dennoch kann eine Garantie nicht übernommen werden. Weder der Autor noch der Verlag können für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den im Buch gegebenen Hinweisen resultieren, eine Haftung übernehmen.

Für unsere kleinen ROHckstars:

CLARE, JACKSON UND ZOE

Und ihre tollen, sie liebenden Väter:

RYAN UND GEORGE

Inhalt

UNSERE GESCHICHTE

Teil 1

DER SIMPLE GREEN SMOOTHIES-LIFESTYLE

KAPITEL 1

Eine einzige gesunde Angewohnheit reicht

KAPITEL 2

Den Anfang machen

KAPITEL 3

Der 10-Tage-Kickstart

KAPITEL 4

Tiefer einsteigen

Teil 2

SIMPLE GREEN SMOOTHIES: REZEPTE FÜR‘S LEBEN

KAPITEL 5

So einfach geht’s

KAPITEL 6

Grüne Energie

KAPITEL 7

Natürliche Schönheit

KAPITEL 8

Hits für Kids

KAPITEL 9

Kraftvolle Fitness

KAPITEL 10

Heilung & Stärkung des Immunsystems

KAPITEL 11

Rank & schlank

KAPITEL 12

Köstliche Desserts

KAPITEL 13

Smoothie-Bowls

KAPITEL 14

Grundzutaten selbst gemacht

WERDE TEIL DER BEWEGUNG

ROHKÖSTLICHE GRUNDLAGEN

WAS SICH WODURCH ERSETZEN LÄSST

BEZUGSQUELLEN

DANKSAGUNGEN

INDEX

Unsere Geschichte

Jede Geschichte hat einen Anfang. Unsere begann im Westwood Park in Studio City, Kalifornien. Dort trafen wir uns an vielen Vormittagen mit Kinderwagen, Schnabeltassen und einer Thermoskanne mit Tee oder Kaffee. Wir waren der Valley Mom´s Social Club, eine Gruppe von etwa 20 jungen Müttern, die sich zu Austausch, Unterstützung, Freundschaft und Rettung der psychischen Gesundheit regelmäßig zusammenfanden. Während unsere Babys auf einer bunten Mischung von Krabbeldecken herumrobbten und -rollten, sprachen wir über Blähungen und Brechdurchfälle – und träumten von durchschlafenen Nächten …!

Über die Jahre sagten wir Los Angeles und der Müttergruppe Lebewohl und stürzten uns in neue Abenteuer, Tausende Meilen voneinander entfernt. Jen bekam ihr zweites Kind und zog nach Tampa, Florida, um dort zusammen mit ihrem Ehemann eine Kirche aufzubauen. Jadah zog nach Kauai, Hawaii, um näher bei ihrer Mutter zu sein und einen Kindergarten zu gründen. Es war für uns beide eine aufregende, aber auch beängstigende Zeit. Wir hatten finanziell zu kämpfen und konnten uns keine Krankenversicherung leisten. Dann gerieten auch noch unsere Träume von Kirche und Kindergarten ins Wanken – beide mussten letztlich wieder schließen.

Während wir gegen dieses Chaos ankämpften, wurden unsere Mahlzeiten immer hektischer und nährstoffärmer. Fertiggerichte, Tiefkühlpizzen und Chipstüten wurden zum Regelfall. Als die Tage länger und die Jahre kürzer wurden, klappte unsere Fähigkeit, all dies mit Anstand und Würde zu wuppen, schließlich in sich zusammen.

An vielen Tagen fühlte es sich so an, als wäre nun auch noch der letzte Rest an Energie aus uns herausgesaugt worden. Wir waren erschöpft und fühlten uns unter Dauerstress, versuchten gleichzeitig aber immer noch, als Mütter unser Bestes zu geben. Wir fingen an mit irren Mengen an Starbucks-Kaffee (Jen) und gigantischen Eiscreme-Bechern (Jadah) dagegenzuhalten. Doch je mehr wir davon zu uns nahmen, desto größer wurde unsere Gier danach, obgleich es uns weder die Energie noch die Beruhigung verschaffte, nach der wir uns so sehr sehnten. Also suchten wir weiter nach einer Lösung.

Im Jahre 2011 mixten wir uns dann unseren ersten grünen Smoothie – und es war Liebe auf den ersten Schluck! Der herrlich frische Geschmack und der fast sofort einsetzende Energiekick führten dazu, dass wir fröhlich weitermixten. Grüne Smoothies wurden unser gesundes Fast Food. Wir fingen an den Mixer täglich anzuwerfen und ließen Kaffee und Eiscreme immer öfter weg. Unser Appetit und unsere gesamte körperliche Verfassung veränderten sich zusehends. Statt erschöpft und abgeschlagen fühlten wir uns energiegeladen und voller Tatendrang. Wir konnten kaum glauben, dass eine so einfache Umstellung unser Leben so gründlich umkrempeln konnte – und doch war dies erst der Anfang. Die grünen Smoothies hatten auf uns einen regelrechten Dominoeffekt. Statt wie bisher zweimal täglich zu Starbucks zu pilgern, ließen wir es ab sofort links liegen, nahmen locker 15 Kilo ab und fühlen uns schöner und gesünder als je zuvor.

Jens Geschichte:

VON DER ERSCHÖPFTEN MUTTER ZUR HALBMARATHONLÄUFERIN

Als ich 16 war, wurde ich Vegetarierin, ohne jemals Gemüse zu essen. 12 Jahre lang lebte ich von gegrillten Käsetoasts, Lucky-Charms-Cornflakes und Bohnen-Käse-Burritos. Manchmal kaufte ich eine Packung Spinat, weil es »etwas Gesundes« war, und sah dabei zu, wie das Gemüse im Kühlschrank verrottete, weil ich gar nicht wusste, was ich damit anfangen sollte.

Erst als Ryan und ich unser zweites Kind bekamen, musste ich meine Gewohnheiten ändern. Ein quirliges Kleinkind, ein Neugeborenes, das nicht aufhörte zu schreien, und eine Ernährung ohne wirkliche Nährstoffe waren das todsichere Rezept für völlige Erschöpfung. Ich griff zu doppelten Espressos, um morgens aus dem Bett zu kommen und nachmittags bis zum Schlafengehen durchzuhalten. Irgendwann wirkte aber auch das nicht mehr und ich fühlte mich von meinem eigenen Körper im Stich gelassen.

Dann erzählte Jadah eines Tages, sie habe angefangen, grüne Smoothies zu trinken und fühle sich damit wunderbar. Ihre Begeisterung war extrem ansteckend, also notierte ich mir schnell ihr (extrem spinathaltiges!) Rezept und probierte es noch am selben Tag mit der ganzen Familie aus. Wir alle fanden den Geschmack toll, auch die Kinder.

Für mich waren die grünen Smoothies die entscheidende Einstiegsdroge in ein gesünderes Leben. Nachdem ich sie einige Wochen regelmäßig getrunken hatte, fühlte ich mich wie ein anderer Mensch. Ich freute mich darauf, morgens (ohne Espresso) aufzustehen, meinen Sohn mit dem Fahrrad zum Kindergarten zu bringen und anschließend mit meiner Tochter auf dem Spielplatz zu toben. Ich hatte sogar genug Energie, um wieder laufen zu gehen, und schaffte 2014 einen Halbmarathon, meinen ersten Ausdauerwettkampf seit fünf langen Jahren!

Jadahs Geschichte:

ZURÜCK IN DIE FLITTERWOCHEN-JEANS

Ich habe mein ganzes Leben lang mit Heißhunger auf Zucker und Kohlenhydrate gekämpft und jede Diät ausprobiert, die jemals erfunden wurde. Low Carb, Fasten, Kalorienzählen, Punktesysteme – nennt mir, was ihr wollt, ich habe alles probiert und nichts davon hat je funktioniert. Ich wollte, dass es mir gut geht, und meinen Körper nicht bloß immer weiter aushungern.

Am Ende gingen mir die Ideen aus. Ich hatte keine Ahnung, was eine nachhaltige, dauerhafte Lösung für mich sein könnte. Jede Diät, die ich probierte, war von Entbehrungen und starren Regeln bestimmt – und sobald sie zu Ende war, kamen die Kilos zurück. Ich hatte jede Hoffnung verloren und fühlte mich mental und körperlich ausgelaugt.

Im Sommer des Jahres 2011 begann ich dann mit einer ganz einfachen Angewohnheit: Ich trank jeden Tag einen grünen Smoothie. Kurz zuvor hatte ich meine Tante Tutti besucht, die mir von grünen Smoothies vorschwärmte. Sie versprach mir Gewichtsverlust, Energie – und dass ich das Gemüse gar nicht wirklich schmecken würde. Ja, genau …!

Meine Tante mischte mir meinen ersten grünen Smoothie. Ich nahm einen skeptischen Schluck: Heiliger Grünkohl! Es hat wirklich gut geschmeckt! Es war Liebe auf den ersten Schluck.

Nachdem ich einige Tage lang grüne Smoothies zum Frühstück getrunken hatte, war ich satt und zufrieden und wollte bis zur Mittagszeit gar nichts weiter essen. Ich hatte einen unglaublichen Energieschub, ging einkaufen und kochte. (Dabei hatte ich bis dahin nicht mal gern gekocht. Eigentlich noch nie.) Zu meiner Überraschung begann das Gewicht, das ich während meiner Schwangerschaft zugelegt hatte, zu schmelzen. Drei Monate nach meinen ersten grünen Smoothies stieg ich schließlich auf eine Waage, nur um festzustellen, dass ich 12 Kilo leichter geworden war. Endlich, 6 Jahre später, passte ich auch wieder in meine Flitterwochen-Jeans!

TÄGLICHE SMOOTHIES ZUM LIFESTYLE MACHEN

Als wir unsere ersten grünen Smoothies mixten, blieben wir bei Spinat und Obst, das preiswert und leicht zu finden war. Wir hielten uns an das, was sich für uns bewährt hatte, und das hielt uns weiter bei der Stange. Je mehr grüne Smoothies wir tranken, desto mehr Obst- und Gemüse verlangte unser Körper – ganz so, als würde er sagen: »Gib mir mehr von dem guten Zeug, bitte!«

Wir bauten unsere Küchen zu Smoothie-Labors um: Die Kühlschränke wurden mit frischem Nachschub gefüllt, auf den Regalen standen Einmachgläser aufgereiht und die Mixer nahmen als zentrale Küchengeräte die Mitte der Bühne ein. Wir mixten weiter einmal am Tag und probierten immer neue Rezepte aus. Wir wurden immer wagemutiger und warfen bald Mangold, Grünkohl oder diverse frische Kräuter mit hinein und warteten gespannt auf das Ergebnis.

Es dauerte nicht lange, bis wir unsere Mixer ruiniert hatten – mit Funkenflug, Rauchentwicklung und allem Drum und Dran! Das hielt uns aber nicht davon ab, weiter zu mixen. Zu dieser Zeit waren wir geradezu süchtig nach grünen Smoothies. Wir kauften uns neue Hochleistungsmixer und mischten Smoothies für Feiern, Geburtstage oder Super-Bowl-Partys. Und wir erfanden alle möglichen Ausreden, um andere zu Smoothie-Partys einzuladen und so unserer Leidenschaft mit anderen frönen zu können.

Bald begannen uns die Leute in unserem Umfeld zu fragen, was denn wohl unser Geheimnis sei. Natürlich waren wir nur allzu bereit, ihnen zu zeigen, wie einfach es ist, grünes Blattgemüse mit Obst zu mixen. Sie fingen an, sich eigene Mixer zu kaufen, grüne Smoothies zu machen und damit ähnliche Resultate zu erzielen wie wir: viel Energie, Verlust überflüssiger Pfunde und eine unbändige Lust auf gesundes Essen. Deshalb glauben wir auch so fest daran, dass grüne Smoothies der Kickstart für einen gesünderen Lifestyle sind – und keine Diät.

2012 gründeten wir einen Instagram-Account und teilten dort Fotos von unseren einfachen, leckeren Rezepten. Die Kunde verbreitete sich rasant schnell und die Anzahl unserer Follower stieg um Tausende pro Tag. Seitdem gibt es auch unsere Website (auf Englisch) »simplegreensmoothies.com/«, wo wir weitere Rezepte teilen und eine kostenfreie 30-Tage-Challenge anbieten. Über eine Million Menschen haben bereits zu ihrer Gesundheit ja gesagt und sich mutig der Challenge gestellt.

Es ist keine Diät. Es ist ein Lifestyle.

Das Simple Green Smoothie-Leben ist so einfach: Du brauchst bloß täglich einen grünen Smoothie zu trinken. Und kann doch so wirksam sein. Wir haben beide die typischen »Ab heute lebe ich gesund«-Einkaufstrips hinter uns und viel Geld für einen ganzen Einkaufswagen voller fremdartiger Lebensmittel ausgegeben, nur um dann viel zu erschöpft und überfordert zu sein, um herauszufinden, wie man mit ihnen kocht. Das Leben war zu stressig und wir fanden einfach keinen Weg, »gesund« zu einem Teil unseres Alltags zu machen. Dann stellte sich heraus, dass gesundes Essen ganz einfach und preiswert sein und dazu noch Spaß machen kann, wenn wir jeden Tag mit einem grünen Smoothie beginnen. Wir sind fest davon überzeugt, mit den grünen Smoothies den Schlüssel für ein gesünderes Leben gefunden zu haben, und deshalb müssen wir das auch mit der ganzen Welt teilen!

Wie du dieses Buch am besten nutzt

Simple Green Smoothies ist das Buch, das wir selbst gerne gehabt hätten, als wir anfingen, grüne Smoothies zu mixen. Es hätte uns viele typische Fehler, verschwendete Lebensmittel, diverse Fruchtfliegenplagen und unzählige Stunden auf Google erspart. Wir hoffen, dass dich das Buch dazu verführen wird, dich in grünes Blattgemüse, frisches Obst, Nussdrinks und Chia-Samen zu verlieben. Die folgenden Seiten sind der Fahrplan zu einer nachhaltigen Beziehung zu frischen, vollwertigen Lebensmitteln. Wir wollen, dass du das gleiche nährstoffreiche Fundament für Gesundheit, Energie und Lebensglück finden wirst wie wir und möchten deshalb alles, was wir wissen, in diesem Buch mit dir teilen!

Du kannst dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite durchlesen oder zwischen den verschiedenen Teilen, die dich am meisten interessieren, hin und her springen. Es gibt keine einzig richtige Methode, es zu lesen. Viel wichtiger ist jedoch, dass du es als Vorlage zum Mixen nutzt. Wir hoffen, dass du das Buch in deiner Küche aufbewahrst und es immer wieder aufschlägst. (Und sollten dabei zufällig ein paar grüne Smoothie-Spritzer auf die Seiten kommen, werden wir vor Freude Luftsprünge machen!)

In KAPITEL 1 werden wir über eine ganz einfache, neue Angewohnheit sprechen, die dich ohne viel Aufwand von innen heraus verändern wird. Gleichzeitig wirst du etwas über die gesundheitlichen Vorteile lernen, die das Verschlingen rauer Mengen rohen Gemüses mit sich bringt. Und du wirst erfahren, warum wir keine Kalorien zählen.

In KAPITEL 2 werden wir dein Smoothie-Abenteuer mit den Grundlagen des Smoothie-Mixens beginnen, von der Warenkunde zum Thema Mixer und grünes Blattgemüse bis hin zum richtigen Abmessen der Smoothie-Zutaten, damit du zuverlässig jedes Mal in 5 Minuten oder weniger einen perfekten Smoothie hinbekommst. Dabei werden wir auch gleich all unsere heißen Smoothie-Tricks verraten, die uns jede Menge Zeit sparen und dafür sorgen, dass wir geistig gesund und gelassen bleiben.

In KAPITEL 3 werden wir dich durch einen 10-Tage-Kickstart geleiten und dich dafür mit Einkaufslisten, anfängerfreundlichen Rezepten und einem übersichtlichen Zeitplan ausstatten.

In KAPITEL 4 werden wir das Thema vertiefen und dir zeigen, wie du deine Smoothies mit Super-Zutaten noch weiter aufpeppen und damit sogar ganze Mahlzeiten ersetzen kannst. Außerdem wird es darum gehen, wie du Obst und Gemüse wirklich am besten wäschst. Wir haben das Gefühl, nach diesem Kapitel wirst du uns umarmen wollen!

In KAPITEL 5 wirst du dann ganz in unsere Welt der Smoothie-Rezepte eintauchen. Mehr als 100 köstliche Rezepte warten darauf, dich für Sport und Spiel fit zu machen, dein Leben mit neuer Energie zu befeuern, deinen Appetit auf Süßes zu befriedigen, deinen Stoffwechsel zu aktivieren … und vieles mehr!

Bist du bereit, mit uns zu ROHcken? Dann blättere um und lass uns loslegen!

ROHckstar/ roksta:h / : eine begeisterte Person, die mindestens einen grünen Smoothie pro Tag zu sich nimmt

Teil 1

DER SIMPLE GREEN SMOOTHIES-

Lifestyle

Eine einzige gesunde

ANGEWOHNHEIT

reicht

Bist du bereit für ein rohköstliches Abenteuer mit echter Pflanzenpower, das dein Leben verändern wird? Ob du abnehmen, gesünder werden, einer Krankheit vorbeugen, deine Familie gesund ernähren, dich glücklicher fühlen, fit werden, einen Neubeginn wagen oder am liebsten gleich alles oben Genannte erreichen willst – bei uns bist du genau richtig. Wir wissen sehr wohl, dass alles Neue auch Angst machen kann (vor allem, wenn es grasgrün ist …). Aber wir haben das ziemlich sichere Gefühl, du wirst angenehm überrascht sein: Unsere grünen Smoothies schmecken richtig gut – versprochen!

WENN SICH ETWAS ÄNDERN MUSS

Wir alle sind Gewohnheitstiere, auch wenn es um schlechte Gewohnheiten geht. Aber wir besitzen auch eine unglaubliche Intuition und spüren, wenn mit unserem Körper etwas nicht in Ordnung ist. Es macht uns Sorgen, wenn wir einen Ausschlag bekommen, wenn wir schwanger aussehen, ohne schwanger zu sein, wenn es an unseren Oberarmen schwabbelt, wenn wir uns morgens aus dem Bett quälen müssen und wenn wir immer wieder ein unüberwindliches Verlangen nach genau den Lebensmitteln verspüren, die uns so schwerfällig und träge machen … Diese Liste könnte endlos weitergehen.

In solchen Momenten kommen wir dann in der Regel zu dem Schluss, dass es an der Zeit ist, dass wir uns zusammenzureißen und mit einer Diät beginnen. Wir hoffen inständig, dass diese Diät all unsere Probleme lösen wird, doch immer wieder erweist sich in der Realität, dass wir all die strengen Regeln einer solchen Diät nicht dauerhaft durchhalten können.

Als vielbeschäftigte Mütter, die ihr Bestes geben, um gesunde Kinder großzuziehen und gleichzeitig selbst zufrieden und gesund zu bleiben, ging es uns nicht anders. Wir haben so ziemlich alles ausprobiert und zusammengenommen sicherlich ein Dutzend Diäten angefangen, immer in der Hoffnung, irgendwann doch noch einen Weg zu finden, um uns in unserem Körper rundum gut zu fühlen.

Am Ende haben wir dann doch immer dem Heißhunger nach deftigem Fast Food nachgegeben oder nach wochenlangem Herumquälen mit irgendeiner Flüssignahrung beschlossen, dass es endlich wieder etwas zu kauen geben muss, und dieses »Etwas« war dann gleich eine ganze Käsepizza … Kein Abnehmeffekt hielt lange vor und bald fanden wir uns wieder so ziemlich genau dort, wo wir angefangen hatten: Auf der Suche nach der »perfekten Diät«.

Die bittere Wahrheit lautet, dass die meisten Diäten nicht funktionieren. Nach Dr. Mark Hymann, einem Bestsellerautor, Allgemeinmediziner und international führenden Spezialisten auf dem Gebiet der funktionellen Medizin, nehmen Menschen im Durchschnitt bei jeder Diät 5 Kilo zu, weil Diäten uns dazu bringen, Lebensmittel zu essen, die den Hunger vergrößern und den Stoffwechsel verlangsamen. Durch das Zählen von Kalorien, das Meiden von Kohlehydraten und das ausschließliche Trinken aus Pulvern angerührter Flüssigkeiten können wir nicht gesund werden.

Bist du bereit für eine wirkliche Veränderung? Bereit, solche strikten Diäten für immer hinter dir zu lassen? Wir hoffen es sehr, denn genau an diesem Punkt wird es für uns spannend. Wenn du tatsächlicher gesünder werden möchtest, musst du einen Lebensstil entwickeln, an den du dich ganz leicht halten kannst – und der deinen Körper gleichzeitig mit allem versorgt, was du brauchst, um Erschöpfung, Krankheit und überflüssige Kilos für immer hinter dir zu lassen. Um eine dramatische Verbesserung deiner Gesundheit herbeizuführen, brauchst du unserer Erfahrung – und festen Überzeugung – nach nur eine gesunde Angewohnheit anzunehmen. Nicht 20. Und nicht einmal nur fünf. Beginne einfach mit einer wirklich guten Angewohnheit: Trinke täglich einen grünen Smoothie!

DIE EINFACHE SMOOTHIE-REGEL

Bei uns dreht sich alles um eine einzige gesunde Angewohnheit: täglich einen grünen Smoothie trinken. Damit machen wir den ersten Schritt hin zu einem gesunden Ernährungsstil. Der Grund, warum wir das Ganze so einfach halten, ist absolut logisch: weil es funktioniert. Würden wir die Dinge weiter komplizieren, würden wir dabei unweigerlich alle möglichen Stolperfallen aufstellen und es dir damit nur unnötig erschweren, am Ball zu bleiben und weitere Fortschritte zu machen. Es ist so leicht, sich mit einer langen Liste all der Dinge, die man tun oder nicht tun sollte, selbst ein Bein zu stellen.

Nehmen wir dagegen die einfache Gewohnheit an, täglich einen grünen Smoothie zu trinken, geben wir unserem Körper die Erlaubnis, sich ganz natürlich und ohne Druck zum Besseren zu verwandeln.

Täglich einen Smoothie zu trinken ist kein Kurzzeit-Programm und keine Blitzdiät, bei der man die Tage zählt, bis sie endlich vorbei ist. Ehrlich gesagt, es gibt nicht einmal ein offizielles Ende, nur einen Startpunkt für ein Leben voller Gesundheit und Wohlbefinden.

Was ist ein grüner Smoothie?

Fragst du dich: »Was steckt denn überhaupt alles in so einem grünen Smoothie?« Dann bist du damit nicht allein. Es kommt immer wieder vor, dass uns Leute ansprechen und fragen, was das für ein grünes Zeug sei, das wir da trinken. Wir lieben die erstaunten Blicke, die wir mit unseren Smoothies ernten! Dabei ist die Antwort ganz einfach: Jeder Smoothie, den wir mixen, beruht auf der folgenden Formel:

Dabei setzen wir ganz auf Pflanzenpower! Es gibt einige Zutaten, die du in unseren Smoothies nicht finden wirst, auch wenn sie bei anderen durchaus üblich sind: Milchprodukte, alle Lebensmitteln tierischen Ursprungs, Raffinadezucker und Gluten. Wir lassen diese Zutaten bewusst weg, weil wir wissen, dass viele Menschen darauf äußerst empfindlich reagieren und sie Allergien und Magenbeschwerden auslösen können. Es ist sogar sehr gut möglich, dass du gar nicht weißt, dass du eine solche Überempfindlichkeit hast, bis du diese Zutaten von deinem Speiseplan streichst. Bist du also bereit, grünes Gemüse auf deine Körperzellen loszulassen und sie von innen heraus zu erneuern? Dann kann es ja losgehen!

Perfektion ade

Grüne Smoothies waren für uns die Türöffner zu ganz neuen Lebensbereichen. Erst sie haben uns bekannt gemacht mit solchen Dingen wie leckeren Pflanzendrinks, natürlichen Süßungsmitteln, Grünkohlchips, Buchweizenkissen, Bio-Lebensmitteln, Bikram-Yoga, kontrolliert-biologischem Gartenbau, selbst gemachtem Deo, artgerechter Tierhaltung, Hochbeeten und Weidemilch.

Wir sind sicher, es wird dir nicht entgehen, dass wir Obst und Gemüse lieben. Aber kannst du dir vorstellen, dass wir auch fettige Pizzen, cremige Nudelgerichte, üppige Eisbecher und schwarze Lakritze lieben? Ja, du hast richtig gelesen. Wir trinken grüne Smoothies und essen fettige Pizza.

Der Unterschied ist: Früher hatten uns diese Dinge fest im Griff und machten sich ausschließlich in unserem Körper breit. Wir hatten ständig Heißhunger nach ihnen und das ist heute nicht mehr der Fall.

Wenn wir als Frühstück einen grünen Smoothie trinken, ist die Versuchung, später nach einem Donut zu greifen, nicht mehr so groß. Ja, wir essen auch noch ungesunde Dinge, aber wir entscheiden frei, wann uns danach zumute ist, uns etwas zu gönnen. Die Fesseln, die verarbeitete Lebensmittel uns angelegt hatten, haben wir gesprengt. Wir können ganz ohne inneren Kampf zu ungesunden Dingen ja oder nein sagen.

Ein großer Teil des Smoothie-Lifestyles besteht darin zu akzeptieren, dass wir nicht perfekt sind. Aber wir können unsere Gelüste jetzt ganz gelassen wahrnehmen, jede Verbesserung (ob groß oder klein) gebührend feiern und unbeirrt an unserer neuen Gewohnheit festhalten. Und wir hoffen sehr, dass du die gleiche Freiheit beim Essen erleben wirst, die wir gefunden haben, als wir uns entschlossen, täglichen einen grünen Smoothie zu trinken.

Warum wir keine Kalorien zählen

Wenn wir uns darauf konzentrieren, Kalorien oder Punkte zu zählen, vergessen wir, was wirklich zählt: Vitamine und Nährstoffe. Die einfache Wahrheit ist, dass Kalorie nicht gleich Kalorie ist. Zum Beispiel kannst du 100 Kalorien in Form eines Softdrinks oder aber in Form eines grünen Smoothies zu dir nehmen. Die Anzahl der Kalorien ist gleich, aber der Unterschied bei den gesundheitlichen Auswirkungen ist riesengroß.

Der Softdrink überschwemmt deinen Körper mit Raffinadezucker, treibt deine Blutzuckerwerte in die Höhe und führt dazu, dass du immer mehr davon haben willst. Ein grüner Smoothie versorgt deinen Körper mit den Vitaminen A und C, Kalium, Kalzium und Ballaststoffen, die dich satt machen, deine Blutzuckerwerte stabil halten und dir auf natürliche Weise Energie schenken. Deshalb konzentrieren wir uns auf Nährstoffe, nicht auf Kalorien.

Wenn du abnehmen möchtest, kannst du das auch ohne Kalorienzählen ganz locker erreichen. Ja, du hast richtig gelesen! Wir empfehlen dir die Smoothies mit niedrigem glykämischem Wert aus unserem »Rank und schlank«-Kapitel. Sie haben wenig Zucker und Kalorien, aber viele Nährstoffe, sodass du jederzeit rundum versorgt bist.

EINE GESUNDE ANGEWOHNHEIT ALS KRAFTSTOFF FÜR EIN AKTIVES LEBEN

Hast du einmal damit angefangen, deinen Körper mit täglichen Smoothies zu stärken, wird dir mehr und mehr der Sinn danach stehen und die tollsten Veränderungen werden sich zeigen – einige schneller, andere etwas langsamer. Hier einige unserer Lieblingsvorteile, die du durch den Genuss eines Smoothies pro Tag erlangen kannst.

»Es hat 30 Jahre gedauert, aber jetzt haben wir Heißhunger auf Spinat-Smoothies, Grünkohlchips und gerösteten Rosenkohl. Unsere Mütter sind unheimlich stolz auf uns.«

—JEN & JADAH

ERHÖHTE ENERGIE. Grüne Smoothies sorgen für einen federnden Gang. Beim Mixen werden die pflanzlichen Zellwände aufgebrochen, sodass der Körper sie leichter verdauen und die wertvollen Nährstoffe schneller aufnehmen kann. Der Körper hat also nicht nur weniger Arbeit mit der Verdauung, sondern nimmt gleichzeitig auch noch viel mehr Nährstoffe auf.

STRAHLENDER TEINT. Eine an grünem Blattgemüse reiche Ernährung bedeutet, dass du viel Chlorophyll aufnimmst, und das hilft dabei, Giftstoffe aus dem Körper herauszulösen, erschlaffte Zellen wieder aufzufüllen und Hautschäden zu reparieren. Strahle mit gesunder, glücklicher Haut.

MENTALE KLARHEIT UND VERBESSERTE KONZENTRATION. Die Kombination aus ballaststoffreichem Obst und Gemüse schenkt dir kontinuierliche, stabile, verlässliche Energie. Ein benebeltes Gehirn war gestern, heute gehört dir ein wacher Geist und gute Konzentration.