Vegan kann lecker - Constanze Heinrich - E-Book

Vegan kann lecker E-Book

Constanze Heinrich

0,0

Beschreibung

Mit "Vegan kann lecker" präsentiert die Hobbyköchin Constanze Heinrich eine vielseitige Auswahl an Rezepten. Tauchen Sie ein in die Welt der veganen Köstlichkeiten. Dank durchdachten und übersichtlich gestalteten Rezepten gelingt es spielend, alle Gerichte mit geringem Aufwand nachzukochen und die einzigartigen Geschmackserlebnisse zu genießen. Erleben Sie selbst, wie lecker die gesunde vegane Küche sein kann, die von Constanze Heinrich neu interpretiert wurde.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 113

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS



INHALTSVERZEICHNIS

FRÜHSTÜCK

APFEL-BIRNEN-CALVADOS-FRUCHTAUFSTRICH

FRISCHKÄSEGENUSS

KRÄUTER-NUSSBROT

KÜRBISBROT

ORANGEN-KÜRBIS-INGWER-FRUCHTAUFSTRICH

ORANGEN-SCHOKO-MÜSLI

TOFU-"RÜHREI"

TOMATEN-OLIVEN UND MÜSLI-BAGELS

WEIHNACHTLICHER FRUCHTAUFSTRICH

WINTERMÜSLI

VORSPEISEN

BRUSCHETTA MIT RÖSTGEMÜSE

ERBSEN-BROKKOLI-RAHM-SUPPE MIT LAUCHSTROH

ERBSEN-LAUCH-SUPPE

GEMÜSEWALD

GERÖSTETE PAPRIKASUPPE MIT KNUSPERSTANGEN

GRÜNKOHLRAHMSUPPE MIT FRITTIERTEM RUCOLA

KAROTTEN-CASHEW-CREME-SUPPE MIT KAROTTENCHIPS

KAROTTEN-INGWER-SUPPE

KARTOFFEL-WALNUSSTALER MIT FELDSALAT

KARTOFFEL-KÜRBIS-TASCHEN MIT TOMATENDIP

KARTOFFEL-MANGOLD-TÖRTCHEN

KNUSPRIGE RICE-ROLLS MIT SALAT

KOHLRABI-GURKEN-SUPPE

KÜRBISPANINI

KÜRBISSUPPE MIT ROTEN-BOHNENCRUMBLE

ORANGEN-CHICOREE-SALAT MIT MANGODRESSING

QUINOA-REISBÄLLCHEN MIT GEDÜNSTETEN SALATHERZEN

ROTE BETE-SUPPE

ROTE BETE-TALER MIT SPINATPOLENTA

ROTE LINSEN-SUPPE

RÜBENSUPPE MIT SPINATKNÖDELCHEN

SCHARFE SPITZKOHLSUPPE

SELLERIESCHAUMSUPPE MIT APFEL

SPINATKNÖDEL MIT GEDÜNSTETEM SALAT

WEISSE BOHNEN-SUPPE MIT MANGOLD

ZUCCHINI-KAROTTEN-PUFFER MIT SALAT

HAUPTGERICHT

APFELROTKOHL MIT KÜRBISRÖSTI UND MARONENSCHAUM

AUBERGINE TRIFFT TOFU – INDIEN STYLE

AUBERGINENTALER MIT KARTOFFELGRATIN UND SÜSS-SAUER-SCHARF SAUCE

BREZENKNÖDEL MIT KÜRBISGEMÜSE

CHICOREE-SCHIFFCHEN MIT LINSEN, POLENTA UND TOMATEN-BALSAMICO-REDUKTION

CURRY MIT SPITZKOHL UND TOFU

DREI-BOHNEN-BURGER

DREI-BOHNEN-BURGER MIT RÖSTKARTOFFELN UND PAPRIKADIP

ERBSEN-GNOCCHIS MIT AUBERGINEN-PILZGEMÜSE MIT LIMETTEN-ERBSEN-CREME

FLAMMKUCHEN-DREIERLEI

GEBACKENE NORIROLLEN

GEFÜLLTE NUDELN MIT GETROCKNETEN TOMATEN, OLIVEN, KAPERN IN TOMATENSUGO

GEFÜLLTE NUDELN MIT WALNUSSPESTO, PILZRAGOUT UND SEMMELBRÖSELTOPPING

GEFÜLLTES GEMÜSE

GEMÜSECURRY THAI-STYLE

IN PAK CHOI GEBRATENER TOFU MIT GEMÜSEREIS

KARTOFFEL-WALNUSSTALER MIT SAUERKRAUT UND PAPRIKARAGOUT

KÜRBISGNOCCHI MIT MANGOLD

KÜRBISRISOTTO MIT MANGOLD UND LAUGENCHIPS

KÜRBISSTAMPF MIT GEBRATENEN AUSTERNPILZEN UND LAUCHCRUMBLE

LASAGNE ROT, GRÜN GELB

PASTA MIT PILZEN UND WALNUSSPESTO

PASTA MIT RADICCHIO

POLENTA MIT RÜBENRAGOUT

ROTE BETE-KARTOFFELSTAMPF MIT SELLERIESCHNITZEL UND MERETTICHSCHAUM

SCHARFER KÜRBIS IM TEIGMANTEL MIT QUINOA-REIS

SPAGHETTI MIT GRÜNKOHLPESTO

SPINATKNÖDEL MIT KÜRBISGEMÜSE

ZITRONEN-THYMIAN-GNOCCHI MIT SALBEI

NACHSPEISE

ANISHÄUFCHEN

APFELSTRUDEL MIT VANILLESOSSE

APRIKOSEN-NUSS- & ROSINEN-GOJIBEERENSCHNECKEN

APRIKOSEN-WALNUSSWÜRFEL

BIRNE-HELENE-GRISSTRAUM

ESPRESSO-SCHOKOMOUSSE MIT HIPPEN UND HIMBEEREN

FLUFFIGER ROTWEINKUCHEN

GEBRATENE BANANE MIT KANDISRUM

GELEETALER

GRIESS-NUSS-TALER

HEFEKRINGEL MIT ZIMTPFLAUMEN

HIMBEER-SCHOKO-TRAUM

KRAPFEN

LEBKUCHENHERZEN

LUFTIGE ZIMTBUCHTELN MIT WEIHNACHLICHEM KOMPOTT

MANGOMOUSSE MIT SCHOKOBISCUIT

MANGO KÜSST KOKOS

MOHN-BAKLAVA MIT PFLAUMEN UND VANNILLEEIS

NIKOLÄUSE

NOUGATBÖGEN

PANNA COTTA IM HIMBEERBETT

SAFTIGER ORANGEN-NUSS-KUCHEN

SCHOKO-KIRSCH-SCHLEIFE

SCHOKO-SCHWIPSIS

SPITZBUBEN

SÜSSES FEUER- ANANAS IM BLÄTTERTEIG MIT ANANASPÜRREE UND MINZZUCKER

TIRAMISU

VANILLEKIPFERL

ZIMT-SCHOKOLADENEIS MIT ZWETSCHGENKOMPOTT

ZIMTSTERNE

ZWETSCHGENSTREUSELKUCHEN MIT ZIMTSCHAUM

GRUNDREZEPTE

GRUNDREZEPT BISCUITTEIG

MANGO-ESSIG

KANDIS-RUM

INHALTSVERZEICHNIS

A

ANISHÄUFCHEN

APFEL-BIRNEN-CALVADOS-FRUCHTAUFSTRICH

APFELROTKOHL MIT KÜRBISRÖSTI UND MARONENSCHAUM

APFELSTRUDEL MIT VANILLESOSSE

APRIKOSEN-NUSS- & ROSINEN-GOJIBEERENSCHNECKEN

APRIKOSEN-WALNUSSWÜRFEL

AUBERGINE TRIFFT TOFU – INDIEN STYLE

AUBERGINENTALER MIT KARTOFFELGRATIN UND SÜSS-SAUER-SCHARF SAUCE

B

BIRNE-HELENE-GRISSTRAUM

BREZENKNÖDEL MIT KÜRBISGEMÜSE

BRUSCHETTA MIT RÖSTGEMÜSE

C

CHICOREE-SCHIFFCHEN MIT LINSEN, POLENTA UND TOMATEN-BALSAMICO-REDUKTION

CURRY MIT SPITZKOHL UND TOFU

D

DREI-BOHNEN-BURGER

DREI-BOHNEN-BURGER MIT RÖSTKARTOFFELN UND PAPRIKADIP

E

ERBSEN-BROKKOLI-RAHM-SUPPE MIT LAUCHSTROH

ERBSEN-GNOCCHIS MIT AUBERGINEN-PILZGEMÜSE MIT LIMETTEN-ERBSEN-CREME

ERBSEN-LAUCH-SUPPE

ESPRESSO-SCHOKOMOUSSE MIT HIPPEN UND HIMBEEREN

F

FLAMMKUCHEN-DREIERLEI

FLUFFIGER ROTWEINKUCHEN

FRISCHKÄSEGENUSS

G

GEBACKENE NORIROLLEN

GEBRATENE BANANE MIT KANDISRUM

GEFÜLLTE NUDELN MIT GETROCKNETEN TOMATEN, OLIVEN, KAPERN IN TOMATENSUGO

GEFÜLLTE NUDELN MIT WALNUSSPESTO, PILZRAGOUT UND SEMMELBRÖSELTOPPING

GEFÜLLTES GEMÜSE

GELEETALER

GEMÜSECURRY THAI-STYLE

GEMÜSEWALD

GERÖSTETE PAPRIKASUPPE MIT KNUSPERSTANGEN

GRIESS-NUSS-TALER

GRUNDREZEPT BISCUITTEIG

GRÜNKOHLRAHMSUPPE MIT FRITTIERTEM RUCOLA

H

HEFEKRINGEL MIT ZIMTPFLAUMEN

HIMBEER-SCHOKO-TRAUM

I

IN PAK CHOI GEBRATENER TOFU MIT GEMÜSEREIS

K

KANDISRUM

KAROTTEN-CASHEW-CREME-SUPPE MIT KAROTTENCHIPS

KAROTTEN-INGWER-SUPPE

KARTOFFEL-WALNUSSTALER MIT FELDSALAT

KARTOFFEL-WALNUSSTALER MIT SAUERKRAUT UND PAPRIKARAGOUT

KARTOFFEL-KÜRBIS-TASCHEN MIT TOMATENDIP

KARTOFFEL-MANGOLD-TÖRTCHEN

KNUSPRIGE RICE-ROLLS MIT SALAT

KOHLRABI-GURKEN-SUPPE

KRAPFEN

KRÄUTER-NUSSBROT

KÜRBISBROT

KÜRBISGNOCCHI MIT MANGOLD

KÜRBISPANINI

KÜRBISRISOTTO MIT MANGOLD UND LAUGENCHIPS

KÜRBISSTAMPF MIT GEBRATENEN AUSTERNPILZEN UND LAUCHCRUMBLE

KÜRBISSUPPE MIT ROTEN-BOHNENCRUMBLE

L

LASAGNE ROT, GRÜN GELB

LEBKUCHENHERZEN

LUFTIGE ZIMTBUCHTELN MIT WEIHNACHLICHEM KOMPOTT

M

MANGO-ESSIG

MANGOMOUSSE MIT SCHOKOBISCUIT

MANGO KÜSST KOKOS

MOHN-BAKLAVA MIT PFLAUMEN UND VANNILLEEIS

N

NIKOLÄUSE

NOUGATBÖGEN

O

ORANGEN-CHICOREE-SALAT MIT MANGODRESSING

ORANGEN-KÜRBIS-INGWER-FRUCHTAUFSTRICH

ORANGEN-SCHOKO-MÜSLI

P

PANNA COTTA IM HIMBEERBETT

PASTA MIT PILZEN UND WALNUSSPESTO

PASTA MIT RADICCHIO

POLENTA MIT RÜBENRAGOUT

Q

QUINOA-REISBÄLLCHEN MIT GEDÜNSTETEN SALATHERZEN

R

ROTE BETE-KARTOFFELSTAMPF MIT SELLERIESCHNITZEL UND MERETTICHSCHAUM

ROTE BETE-SUPPE

ROTE BETE-TALER MIT SPINATPOLENTA

ROTE LINSEN-SUPPE

RÜBENSUPPE MIT SPINATKNÖDELCHEN

S

SAFTIGER ORANGEN-NUSS-KUCHEN

SCHARFE SPITZKOHLSUPPE

SCHARFER KÜRBIS IM TEIGMANTEL MIT QUINOA-REIS

SCHOKO-KIRSCH-SCHLEIFE

SCHOKO-SCHWIPSIS

SELLERIESCHAUMSUPPE MIT APFEL

SPAGHETTI MIT GRÜNKOHLPESTO

SPINATKNÖDEL MIT GEDÜNSTETEM SALAT

SPINATKNÖDEL MIT KÜRBISGEMÜSE

SPITZBUBEN

SÜSSES FEUER- ANANAS IM BLÄTTERTEIG MIT ANANASPÜRREE UND MINZZUCKER

T

TIRAMISU

TOFU-"RÜHREI"

TOMATEN-OLIVEN UND MÜSLI-BAGELS

V

VANILLEKIPFERL

W

WEIHNACHTLICHER FRUCHTAUFSTRICH

WEISSE BOHNEN-SUPPE MIT MANGOLD

WINTERMÜSLI

Z

ZIMT-SCHOKOLADENEIS MIT ZWETSCHGENKOMPOTT

ZIMTSTERNE

ZITRONEN-THYMIAN-GNOCCHI MIT SALBEI

ZUCCHINI-KAROTTEN-PUFFER MIT SALAT

ZWETSCHGENSTREUSELKUCHEN MIT ZIMTSCHAUM

FRÜHSTÜCK

APFEL-BIRNEN-CALVADOS-FRUCHTAUFSTRICH

(5 GLÄSER Á 250 ML)

Das wird gebraucht:

700

gr

Äpfel, Sorte Topas

700

gr

Birnen, Sorte Red Bartlett

350

gr

Fruchtzucker

200

ml

Calvados

90

gr

Agar Agar

5

Schraubgläser mit jeweils 250 ml Fassungsvermögen

So gelingts:

Die Äpfel und Birnen schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Mit dem Fruchtzucker, dem Calvados und dem Zitronensaft in einem Topf erhitzen und 25 min köcheln lassen.

Zwischenzeitlich 5 Gläser mit heißem Wasser füllen.

Anschließend das Agar Agar in die Fruchtmischung einrühren und die Masse unter ständigem Rühren 3-4 min kochen lassen.

Aus den Gläsern das Wasser kippen und nun die heiße Fruchtmischung in die angewärmten Gläser füllen. Diese schließen und auf den Kopf stellen. So für 30 min abkühlen lassen. Anschließend können die Gläser wieder umgedreht werden und über Nacht auskühlen.

Im Kühlschrank lagern und geöffnet innerhalb 14 Tage verbrauchen.

ORANGEN-KÜRBIS-INGWER-FRUCHTAUFSTRICH

(4 PORTIONEN Á 250 ML)

Das wird gebraucht:

500

gr

Hokaidokürbis

200

gr

Orangenfilets

300

ml

Orangensaft

160

gr

Zucker

40

gr

Vanillezucker

40

gr

Ingwer, gerieben

Saft

1 ½

Limetten

2

Pk

Agar Agar ( 2 x 10 gr )

4

Schraubgläser, á 250 ml Fassungsvermögen

So gelingts:

Den Kürbis waschen, in Würfel schneiden und in einem Topf mit den Orangenfilets, dem Orangensaft, dem geriebenem Ingwer und dem Zucker sowie Vanillezucker erhitzen und bei geschlossenem Deckel und gelegentlichem Umrühren 30 min köcheln lassen.

4 Schraubgläser mit jeweils 250 ml Fassungsvermögen mit heißem Wasser auspülen.

Kürbis-Fruchtmischung mit dem Limettensaft abschmecken. Das Agar Agar mit einem Schneebesen unterrühren und die Mischung für 3 min kochen lassen.

Aus den Schraubgläsern das Wasser kippen.

Die Kürbis-Ingwer-Masse in die Schraubgläser füllen, sofort mit dem Schraubdeckel verschließen und auf den Kopf gestellt 20 min kühlen lassen.

Danach die Gläser umdrehen und im Kühlschrank über Nacht auskühlen lassen.

WEIHNACHTLICHER FRUCHTAUFSTRICH

(3 GLÄSER MIT JE 400 ML)

Das wird gebraucht:

500

ml

Kirschsaft

je

4

Orangen und Pflaumen

1

Grapefruit

1 ½

EL

Vanillezucker

½

TL

Zimt gemahlen

3

Kardamonkapseln

2-3

EL

Agavendicksaft

3

Pck

Agar Agar ( 90 gr für 1,5 l )

3

Schraubgläser mit jeweils 400 ml Fassungsvermögen

So gelingst:

Die Orangen und die Grapefruit schälen und filitieren. Die Pflaumen waschen, entsteinen und in feine Spalten schneiden. Das Obst mit dem Kirschsaft und den Gewürzen in einen Topf geben und 20 min kochen und anschließend pürieren.

Das Agar Agar einrühren und nun die gesamte Mischung für 3-4 min köcheln lassen. Dabei ständig rühren.

Den Fruchtaufstrich in 3, mit heißem Wasser ausgespülten, Gläsern füllen. Sofort mit dem Deckel schließen und auf den Kopf stellen. Auskühlen lassen.

Im Kühlschrank lagern und geöffnet innerhalb 14 Tage verbrauchen.

Apfel-Birnen-Calvados-Fruchtaufstrich

Orangen-Schoko-Müsli

Orangen-Kürbis-Ingwer-Fruchtaufstrich

Wintermüsli

Weihnachtlicher Fruchtaufstrich

ORANGEN-SCHOKO-MÜSLI

(4 PORTIONEN)

Das wird gebraucht:

500

gr

Sojajoghurt

40

gr

Haferflocken

40

gr

gemischte Nüsse, gehackt

40

gr

Zucker

40

gr

Zartbitterschokolade, vegan

2

Blutorangen

So gelingts:

Die Haferflocken mit den Nüssen und dem Zucker in einer Pfanne erhitzen, bis dieser karamellisiert ist. Die Pfanne vom Herd nehmen und sofort die Zartbitterschokolade unterrühren. Auskühlen lassen.

Die Blutorangen filitieren.

In 4 Schalen jeweils 125 gr Sojajoghurt mit ¼ der karamellisierten, schokolierten Haferflocken-Nussmischung und ¼ der Blutorangenfilets anrichten und servieren.

WINTERMÜSLI

(4 PORTIONEN)

Das wird gebraucht:

500

gr

Sojajoghurt natur

2

Äpfel

2

Birnen (¼ Birne in feine Scheiben geschnitten für die Dekoration)

1

TL

Zimt, gemahlen

40

gr

Haferflocken, Kleinblatt

40

gr

Cashew- und Haselnüsse, gehackt

40

gr

Zucker

So gelingts:

Die Äpfel und Birnen schälen, entkernen, in Würfel schneiden und in einem kleinem Topf mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 10 min dünsten.

Zwischenzeitlich den Zucker in eine kleine Pfanne geben. Diese erhitzen. Die Haferflocken und gehackten Nüsse unterrühren und bei mittlerer Hitze ca. 8 min karamellisieren. Aus der Pfanne auf ein Backpapier geben.

Zu den Äpfeln und Birnen ½ TL gemahlenen Zimt geben und umrühren.

Jeweils 125 gr Sojajoghurt in eine Schale füllen, darauf jeweils ¼ des Kompottes und der Haferflocken-Nussmischung geben. Mit Birne und Zimt dekorieren und servieren.

FRISCHKÄSEGENUSS

(3 PORTIONEN)

Das wird gebraucht:

Variationen herzhaft:

I. Kürbisfrischkäse:

60

gr

veganer Frischkäse

60

gr

Hokaidokürbis (gewaschen, gewürfelt und mit Rapsöl für 15 min gedämpft und anschließend mit einer Gabel zerdrückt )

6

gr

Kürbiskerne (geröstet) Salz, Pfeffer, Muskatnuss

II. Maronen-Walnuss-Frischkäse:

60

gr

veganer Frischkäse

30

gr

Maronen (gegart und fein gewürfelt)

8

gr

Walnüsse gehackt

1

TL

Petersilie gehackt

1

TL

Schnittlauch gehackt Salz, Pfeffer

III. Gurkenfrischkäse mit Limette:

60

gr

veganer Frischkäse

40

gr

Gurke (geschält und fein gewürfelt)

½

Limette (Saft und Abrieb dieser ½ Limette)

1

TL

Petersilie gehackt

1

TL

Schnittlauch gehackt

1

TL

Kresse Salz, Pfeffer

IV. Rote-Bete-Merettich-Frischkäse:

60

gr

veganer Frischkäse

60

gr

rote Bete (gegart und fein gewürfelt)

2

TL

Merettich Salz, Pfeffer

Variationen süß:

I. Apfel-Sellerie-Frischkäse:

60

gr

veganer Frischkäse

20

gr

Apfel (gewaschen und fein gerieben)

30

gr

Stangensellerie (gewaschen und in feine Streifen geschnitten)

5

gr

Walnüsse gehackt

1

TL

Limettensaft

II. Pflaumenfrischkäse:

60

gr

veganer Frischkäse

40

gr

rote Pflaumen (gewaschen und fein gewürfelt)

½

TL

Zimtpulver

½

TL

Pflaumenmus

III. Karotten-Ingwer-Frischkäse

60

gr

veganer Frischkäse

10

gr

Karotte (geschält und fein gerieben)

2

gr

Ingwer (geschält und fein gerieben)

20

gr

Orangenfilets

10

gr

Datteln (fein gehackt)

So gelingts:

Für jede Variante die jeweiligen Zutaten miteinander verrühren und den angerührten Frischkäse im Kühlschrank für ca. 30 min kaltstellen und durchziehen lassen.

Die Frischkäsevarianten mit verschiedenen Brot- und Semmelscheiben anrichten und servieren.

Frischkäsegenuss

KRÄUTER-NUSSBROT

Das wird gebraucht:

400

gr

Dinkelmehl, Typ 630

400

gr

Dinkelmehl, Typ 1050

600

ml

warmes Wasser (40º C)

1

Pk

Trockenhefe

2 ½

TL

Salz

200

gr

gemischte Nüsse, grob gehackt

50

gr

gemischte Kräuter, fein gehackt

!! RuheZeit 24 Std !!

So gelingts:

In einer großen Schüssel die Trockenhefe mit der Prise Zucker und 2 EL Dinkelmehl mit dem warmen Wasser verrühren. 5 min ruhen lassen.

Beide Sorten Dinkelmehl sowie das Salz zugeben und mit einem Rührgerät und Knethaken einarbeiten. Den Teig mit einem Küchentuch abgedeckt 24 Std. ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit die gemischten, grob gehackten Nüsse und die gewaschenen, fein gehackten Kräuter in den Teig kneten.

Diesen zu einem Brotlaib formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Mehl bestäuben und 2 Std. ruhen lassen.

Den Backofen auf 250º C vorheizen.

Den Brotlaib sehr locker mit Alufolie bedecken und für 30 min auf der mittleren Schiene backen.

Anschließend die Aluabdeckung entfernen und für weitere 10-15 min backen.

Den Brotlaib nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.

KÜRBISBROT

(4 PORTIONEN)

Das wird gebraucht:

300

gr

Hokaidokürbis

42

gr

Hefe, frisch

1

TL

Zucker

350

ml

warmes Wasser

2

EL

Dinkelmehl, Typ 630

1

TL

Salz

je

½

TL

Koriander und Kreuzkümmel gemahlen, Kreuzkümmelsamen

600

gr

Dinkelmehl, Typ 630

2

EL

Kürbiskerne

So gelingts:

Den Hefewürfel zerbröseln und in einer großen Schüssel mit dem Zucker und dem warmen Wasser (ca 40 ºC ) verrühren. Mit einem Küchentuch abgedeckt 15 min ruhen lassen.

Den Kürbis waschen und 1 Hälfte grob würfeln und in einem Topf mit 1 EL Wasser bei geschlossenem Deckel 15 min dünsten und anschließend mit einer Gabel zerdrücken. Die 2 te Hälfte mittels einer Küchenreibe raspeln.

Nun zu dem Hefevorteig das Dinkelmehl und die Gewürze geben und mit einem Rührgerät und Knethaken einarbeiten. Den Kürbis und die Kürbiskerne hinzufügen und ebenfalls einarbeiten.

Den Teig abgedeckt 30 min gehen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig nun mit den Händen nochmals durchkneten, gegebenfalls Mehl zugeben, falls der Teig zu sehr an den Händen klebt. Den Teig zu einem rundem Laib formen und auf das Backpapier geben und 50 min abgedeckt gehen lassen.

Den Backofen auf 200 º C vorheizen. Eine feuerfeste Schüssel mit Wasser füllen und auf ein Ofengitter in der untersten Schiene im Ofen stellen.

Den Brotlaib kreuzförmig einschneiden und das Brot auf der mittleren Schiene 20 min backen.

Anschließend die Backofentemperatur auf 160 º reduzieren und das Brot weitere 20 min backen.

Das Brot vor dem Aufschneiden vollständig auskühlen lassen.

Kräuter-Nussbrot

Tomaten-Oliven-Bagel

Kürbisbrot

Müsli-Bagel

Tofu-“Rührei“

TOFU-“RÜHREI“

(4 PORTIONEN)

Das wird gebraucht:

200

gr

Naturtofu

100

gr

Seidentofu

100

ml

Sojamilch

1

EL

Eiersatzpulver

1

Zwiebel

1

Frühlingszwiebel

6

Cocktailtomaten Salz, Pfeffer

4

EL

gemischte Kräuter

So gelingts:

Den Naturtofu in eine Schüssel bröseln.

Den Seidentofu, den Eiersatz und die Sojamilch in einer separaten Schüssel miteinander zu einer cremigen Masse verrühren.

Die frischen Kräuter waschen und kleinschneiden. Beiseite stellen.

Die Zwiebel schälen, die Frühlingszwiebel und Cocktailtomaten waschen.

Die Zwiebel und Frühlingszwiebel fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Rapsöl goldgelb anbraten.

Die Cocktailtomaten in Stücke schneiden, zu den Zwiebeln geben und kurz mit anschwitzen.

Die Tofumischung darüber geben, leicht einrühren und für ca 6 min mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Tofu-“Rührei“ mit den frischen Kräutern anrichten und servieren.

TOMATEN-OLIVEN- UND MÜSLI-BAGELS

( 2 X 4 STÜCK )

Das wird gebraucht:

Für den Grundteig:

500

gr

Dinkelmehl, Typ 630

1

Pkg

Trockenhefe

1

EL

Zucker

1

TL

Salz

50

gr

vegane Margarine

300

ml

Wasser

Für die Tomaten-Oliven-Bagels:

15

gr

getrocknete Tomaten

15

gr

schwarze Oliven

2

TL

Kräuter, gemischt, gehackt

1

Zwiebel Salz, Pfeffer

2

EL

Sesam

Für die Müslibagels:

40

gr

Rosinen

40

gr