Verlag: Emons Verlag Kategorie: Gesellschafts- und Liebesromane Sprache: Deutsch Ausgabejahr: 2016

Erhalten Sie Zugriff auf dieses
und über 80000 weitere Bücher
ab EUR 4,99 pro Monat.

Jetzt testen
7 Tage kostenlos

Sie können das E-Book in Legimi-App für folgende Geräte lesen:

Tablet  
Smartphone  
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Seitenzahl: 193

Das E-Book kann im Abonnement „Legimi ohne Limit+“ in der Legimi-App angehört werden für:

Android
iOS
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?

Das E-Book lesen Sie auf:

Kindle MOBI
E-Reader EPUB
Tablet EPUB
Smartphone EPUB
Computer EPUB
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?

Leseprobe in angepasster Form herunterladen für:

Sicherung: Wasserzeichen

E-Book-Beschreibung 111 Katzen, die man kennen muss - Elke Pistor

Kennen Sie Hodge? Wissen Sie, wessen Katze ihren Besitzer zur Erfindung der Katzentür inspirierte? Möchten Sie erfahren, wie Snowball einen Mörder überführte? Welche Katze die Staatsgeschäfte lenkte, eine Stadt lahmlegte oder ganz allein eine ganze Vogelart ausrottete? 111 Geschichten um herausragende Katzenpersönlichkeiten, die Sie unbedingt kennen sollten. Sie werden staunen, lächeln und vielleicht schmunzelnd den Kopf schütteln. Ganz genau so, wie Sie es vom Umgang mit den samtpfotigen Hauptdarstellern gewohnt sind.

Meinungen über das E-Book 111 Katzen, die man kennen muss - Elke Pistor

E-Book-Leseprobe 111 Katzen, die man kennen muss - Elke Pistor

111 Katzen, die man kennen muss

Elke Pistor

emons: Verlag

Impressum

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

© Emons Verlag GmbH // 2016 Alle Rechte vorbehalten Texte: Elke Pistor © der Fotografien: 1. Acater - IStockIstockphoto.com/gric 2. Ahmedabad - Foto: Nadine Buranaseda; Katze: Curasue – mit freundlicher Genehmigung 3. Aoshima - Foto: Franziska Emons – mit freundlicher Genehmigung 4. Armellino - Bild: Giovanni Reder; Öl auf Leinwand, 1750 5. Azraël - 2015 – Licensed through I.M.P.S. (Brussels), www.smurf.com 6. Bastet - Zeichnung: Olivia Ozelton; Layout: Nina Schäfer – mit freundlicher Genehmigung Hintergrund: Shutterstock.com/M. Unal Ozmen, shutterstock.com/ARCHITECTEUR 7. Blau Miau - Skulpturen und Fotos: Carin Grudda; www.carin-grudda.de – mit freundlicher Genehmigung 8. Bob der Streuner - Foto: © Magnus Skaarup; Katze: Bob (mit James Bowen) – mit freundlicher Genehmigung 9. BUB - © Lil BUB, courtesy of www.lilbub.com 10. Bygul und Trjegul - Fotolia.com/rook76 11. Cat o’nine tails - Foto: Adolf Loeser / Original 1. Kölner Piraten von 1968 k.e.V. – mit freundlicher Genehmigung 12. Catwoman - Fotolia.com/konradbak 13. CC – Copy Cat - Foto: Larry Wadsworth; Katze: CC-Copy Cat – mit freundlicher Genehmigung der Texas A&M University 14. Chat Noir - Bild: Théophile-Alexandre Steinlen 1859-1923; Tournée du chat Noir de Rudolphe Salis (1. Fassung), Frankreich 1896, Charles Vernaux, Paris; Farblithografie 138 x 99,5 cm; DPM 8015 © Museum Folkwang Essen - ARTOTHEK– mit freundlicher Genehmigung  15. Chico - Foto: Familie Hofbauer; Katze Chico – mit freundlicher Genehmigung 16. Choupette Lagerfeld - Fotolia.com/grafikplusfoto 17. Commissaire Mazan - Shutterstock.com/Olga Selyutina 18. Delilah – Foto: unbekannt; Katze: Delilah Der bzw. die Urheber dieser Bilder konnten trotz sorgfältiger Recherche nicht ermittelt werden. Wir bitten diese, sich ggf. beim Verlag zu melden. 19. Dewey Readmore Books - Foto: © Vicki Myron; Katze Dewey – mit freundlicher Genehmigung 20. Dinah - Foto: Gisela Balzer; Katze: Moritz – mit freundlicher Genehmigung 21. Duetto buffo di due gatti - Foto: Toni Schröttner; Katzen: Mina und Momo /Marianne Schwimmbeck; www.schroettner-eventfotografie.de – mit freundlicher Genehmigung 22. El gato muerto - Foto: Matthias Rethmann, Katze: Iljano; tierphoto-nrw, Münster; www.tierphoto-nrw.de – mit freundlicher Genehmigung 23. Emil, der rote Kater - Foto: Irene Grill; Katze: Emil; www.facebook.com/EmilDerRoteKater  24. Emissary Cats - Skulptur: Laura Ford, Emissary Cat, 2013, Bronzeguss, ex.1/2, 225 x 90 x 300 cm; Installation in Kloster Eberbach, 2014; Abbildungen courtesy Galerie Scheffel, Bad Homburg, & Künstlerin – mit freundlicher Genehmigung 25. Europäische Wildkatze - Foto: Helmut Grabe; mit freundlicher Genehmigung des Nationalpark Eifel, 53937 Schleiden; www.nationalpark-eifel.de 26. Félicette - mauritius images/United Archives 27. Felis - Bild: Johann Elert Bode, Uranographia sive astrorum descriptio, (1801), Ausschnitt aus Tafel XIX 28. Felix - Foto: Tierschutzverein für Berlin (TVB); www.tierschutz-berlin.de – mit freundlicher Genehmigung 29. Felix the Cat - picture-alliance / Mary Evans Picture Library 30. Felix der Pionier - Zeichnung: Joachim Nusser, erschienen am 04.08.1957, Seite 12; Mit freundlicher Genehmigung der Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co.KG, Leipzig. 31. Findus - Foto: Markus Gertz; Katze: Findus – mit freundlicher Genehmigung 32. Frank and Louie - picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Steven Senne 33. Fräulein Sinner - Foto: Isa Lange; Katze: Fräulein Sinner – Mit freundlicher Genehmigung der Stiftung Universität Hildesheim 34. Fritz - Foto: Helge Schneider; Katze: Fritz; CD-Cover ‚ Helge Schneider & Hardcore: Katzeklo und extra für dich: mit dem Auto durch „Flora und Fauna“ (1993) – mit freundlicher Genehmigung 35. Garfield - ©2016 PAWS, INCORPORATED.ALL RIGHTS RESERVED. „GARFIELD“ and the „GARFIELD Charakters are trademarks of Paws, inc. 36. Grinse-Katze - mauritius images/United Archives 37. Heidi - Foto: Daniel Raifura; Katze: Heidi – mit freundlicher Genehmigung 38. Hexenkatzen des Mittelalters - Foto: Elke Pistor; Katze: Herbert 39. Gestiefelter Kater - Bild: Carl Offterdinger (1829-1889) 40. Hodge - Foto mit freundlicher Genehmigung des Dr. Johnson’s House, London; www.drjohnsonshouse.org  - mit freundlicher Genehmigung 41. Jellylorum - Foto: Andreas Mally; Katze: Timi3; www.facebook.com/timithecat - mit freundlicher Genehmigung 42. Jock I. – oben: Jock I. unten: Jock VI - mit freundlicher Genehmigung des National Trust, UK; http://www.nationaltrust.org.uk/chartwell 43. John Doe - Foto: Nadja Schiffer, Katzenschutzbund Köln;  Katze: Kai-Günther - mit  freundlicher Genehmigung 44. Jones - Foto: Petra Busch; Katze: Merlin – mit freundlicher Genehmigung 45. Kaspar - Foto: The Savoy, London; http://www.fairmont.de/savoy-london/ - mit freundlicher Genehmigung 46. Katzencafé - Fotos: Denise Knips; Katze: Emma; www.behance.net/deniseknips // CAFE SCHNURRKE, Köln http://www.cafeschnurrke.de/ - mit freundlicher Genehmigung 47. Katzenkaffee - Shutterstock.com/trubavin 48. Katzensymphonie - Moritz von Schwind, Die Katzensymphonie – Le Chât Noir, Staatliche Kunsthalle Stuttgart – mit freundlicher Genehmigung 49. Katze im Sack - Foto: Martina Zörner; Katze: Emmi 50. Katze in Zahlen - Zeichnung: Olivia Ozelton – mit freundlicher Genehmigung 51. Kiddo - Foto: (1910)George Grantham Bain (1865-1944);  52. Kindergarten »Die Katze« - Foto: Dr. Jörg Friedrich – mit freundlicher Genehmigung 53. Kitler-Cats - Foto: Elke Pistor; Katze: Steffi 54. Kuching - Foto: Sabine Wolff – mit freundlicher Genehmigung 55. Lämmchen - Fotos: Privates Archiv der German-Rex-Zuchtfreunde, Ilona Jänicke – mit freundlicher Genehmigung 56. Larry - picture alliance/dpa/Facundo Arrizabalaga 57. Leaper - mauritius images/Alamy 58. Maneki-neko - Foto: Olivia Ozelton – mit freundlicher Genehmigung 59. Maru - © mugumogu ; http://sisinmaru.blog17.fc2.com – mit freundlicher Genehmigung 60. Matilda - © The Algonquin Hotel Time Square, New York - mit freundlicher Genehmigung 61. Max (1) - Foto: Silvie Reithmeier; Katze: Max – mit freundlicher Genehmigung 62.Max (2) - Fotos: Dörte Schneider; Katze: Max; Filzkatze: Trixi Geng – mit freundlicher Genehmigung 63. Mikesch - © Augsburger Puppenkiste ® - mit freundlicher Genehmigung 64. Minneke Poes - © Stad Ieper; http://www.toerismeieper.be/de/event/389/katzenumzug.html – mit freundlicher Genehmigung 65. Momo & Mogli - Foto: Andreas Freundorfer; Katzen: Momo und Mogli; mit freundlicher Genehmigung der PI ED 4 – Reiterstaffel, München 66. Mr. Lee - Foto: Jürgen Perthold; Katze: Mr. Lee – mit freundlicher Genehmigung 67. Mrs. Chippy - Foto: Frank Hurley 1915 »Mrs Chippy und Perce Blackborow« 68. Muezza - Foto: Iris Brucker; Katze: Nanju; www.cocoundnanju.de – mit freundlicher Genehmigung 69. Muschi (& Mäuschen) - Wie sich eine Katze einen Bären aufband Foto: Zoo Berlin – mit freundlicher Genehmigung 70. Myõbu Omoto - Die fünfte Hofdame des Kaisers Foto: Sandra Ilgaz; Katze: Mia; www.mia-fotos.de – mit freundlicher Genehmigung 71. Mysouff - Der Treue und das Biest Foto: Matthias Rethmann, tierphoto-nrw, Münster; www.tierphoto-nrw.de – mit freundlicher Genehmigung 72. Natalie – Hinter Gittern - Katzen im Knast picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Rick Bowmer 73. Nedjem - Die erste Katze mit eigenem Namen Foto: Kathrin Konopka; Katze: Jade; www.kath-fotografie.com – mit freundlicher Genehmigung 74. Newtons Katze - Foto: Elvira Kühl; Katze: unbekannt - mit freundlicher Genehmigung 75. Nora - Foto: © Burnell Yow! Katze: Nora – mit freundlicher Genehmigung 76. Orangey - © 2015 Parmount Pictures. All Rights Reserved. – mit freundlicher Genehmigung 77. Orvillecopter - Fotograf: Zefanja Hoogers, Bildrechte: Bart Jansen, mit freundlicher Genehmigung. 78. Oscar (1) - picture alliance/ASSOCIATED PRESS/STEW MILNE 79. Oscar (2) - Foto: Stine Satke; Katze: Pünktchen; www.facebook.com/Stines-Lichtsicht-1613159808935427/ – mit freundlicher Genehmigung 80. Oswald - Fotos mit freundlicher Genehmigung der Smith Art Gallery and Museum, Stirling, Scotland; http://www.smithartgalleryandmuseum.co.uk/ 81. Pangur Bán - Fotolia.com/Alexey Teterin 82. Der Pate - ©2015 Parmount Pictures. All Rights Reserved. – mit freundlicher Genehmigung. 83. Pelle Svanslös - Foto: Rodney Burton, England; Foto Umschlag: Mats Fromme – mit freundlicher Genehmigung 84. Pepper - Foto: Georg Nicols (1913) 85. Peter - Bilder: Louis Wain (1860 – 1939) 86. Pikachu - Foto: Ted Brady; Katze Pikachu; http://www.thetravelingkitty.com – mit freundlicher Genehmigung  87. Pinkeltje - Foto: My dearest cat Pinkeltje (2003). By TINKEBELL. Courtesy TORCHGallery, Amsterdam www.tinkebell.com – mit freundlicher Genehmigung 88. Purzel - Foto: Jasmin Fernbach; Katze Purzel – mit freundlicher Genehmigung 89. Room 8 - Foto: unbekannt, ca. 1950; Katze: Room 8; Der bzw. die Urheber dieser Bilder konnten trotz sorgfältiger Recherche nicht ermittelt werden. Wir bitten diese, sich ggf. beim Verlag zu melden. 90. Rosie - ©Lilothehusky; www.instagram.com/lilothehusky/?hl=de – mit freundlicher Genehmigung 91. Schrödingers Katze - Foto: Bernd Diehl; Katze: Leonardo – mit freundlicher Genehmigung 92. Simba - © Stage Entertainment – mit freundlicher Genehmigung 93. Simon - Foto: unbekannt (ca. 1948) ; Katze Simon 94. Snowball 1 - Foto: Simon Schlerf; Katze: Hemingway Anwesen – mit freundlicher Genehmigung 95. Snowball 2 - Fotolia.com/DragoNika 96.Sphinx - Fotolia.com/Panos 97. Spot - Fotolia.com/Anastasiya Berezyuk 98. Suki - Foto: Michaela Táflová: Katze: Suki – mit freundlicher Genehmigung 99. Tama - picture alliance/Kyodo 100. Tibbles - Foto: Karin Post; Katze: Fritz; -mit freundlicher Genehmigung 101. Tiger - Foto: Bernd Diehl; Katze: Leonardo – mit freundlicher Genehmigung 102. Tomba - Foto: Familie Stoller; Katze: Tomba – mit freundlicher Genehmigung 103. Tommasino - Foto: Jasmin Margraf; Katze: Harald – mit freundlicher Genehmigung 104. Towser - © The Famous Grouse Experience; www.thefamousgrouseexperience.com – mit freundlicher Genehmigung 105. Trim - Foto: Rodney Burton, England – mit freundlicher Genehmigung 106. Trixie - Henry Wriothesley, 3. Earl of Southampton, 1603, im Tower, John de Critz zugeschrieben 107. Ur-Katze - Foto: Petra Busch; Katze: Fuchur 108. Vasja - © Eremitage St. Petersburg; www.hermitagemuseum.org – mit freundlicher Genehmigung 109. Weltkatzentag - Foto: Silke Falkus; Katze: Jasper; www.facebook.com/thethree.cats - mit freundlicher Genehmigung 110. Williamina - Foto: Barbara Rütten; Katze: Pepe – mit freundlicher Genehmigung 111. Zum Schluss - Alle Fotos: Elke Pistor Gestaltung: Emons Verlag Kartenbasisinformationen aus Openstreetmap, © OpenStreetMap-Mitwirkende, ODbL ISBN 978-3-96041-227-4 E-Book der gleichnamigen Originalausgabe erschienen im Emons Verlag

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über Neues von emons: Kostenlos bestellen unter www.emons-verlag.de

Inhalt

Vorwort

1_Acater | Retter aus der Hungersnot

2_Ahmedabad | Ein Katzenname macht Politik

3_Aoshima | Die Insel der Katzen

4_Armellino | Ein Bild von einem Kater

5_Azraël | Alptraum aller Schlümpfe

6_Bastet | Die Katzenfrau ist eine Göttin

7_Blau Miau | Sie macht den Menschen zur Maus

8_Bob der Streuner | Have you seen the streetcat, who walks the streets of London

9_BUB | Kleine Katze – große Wirkung

10_Bygul und Trjegul | Freya, spann die Katzen an

11_Cat o’nine tails | Die neunschwänzige Katze

12_Catwoman | »Tritt nie wieder die Katze, Stan. Niemals.«

13_CC – Copy Cat | Das doppelte Kätzchen

14_Chat Noir | Die schwarze Katze von Montmartre

15_Chico | Eine heimliche Liebe

16_Choupette Lagerfeld | Die Greta Garbo unter den Katzen …

17_Commissaire Mazan | Katzen, Krimis, Kommissare

18_Delilah | Wenn du über mein Chippendale-Sofa pinkelst

19_Dewey Readmorebooks | Ein Bücherreich für einen Kater

20_Dinah | Die im Dunkeln sieht man nicht

21_Duetto buffo di due gatti | oder: Die geklaute Katzenmusik

22_El gato muerto | Die Katze, die Lima lahmlegte

23_Emil, der rote Kater | Der Campingkater

24_Emissary Cats | Abgesandte Katzen

25_Europäische Wildkatze | Scheue Schönheit im dunklen Wald

26_Félicette | Die erste Katze im Weltraum

27_Felis | Die Laland’sche Himmelskatze

28_Felix | Ein Kater hat Heimweh

29_Felix the Cat | Urvater aller Katzencomics

30_Felix wird Pionier | Felix the Cat macht Urlaub in Leipzig

31_Findus | Ein Kleinkrimineller mag es weich

32_Frank and Louie | Eine Katze, zwei Gesichter

33_Fräulein Sinner | Die Langzeitstudentin

34_Fritz | Katzeklo, Katzeklo

35_Garfield | Die besten Dinge im Leben sind – essbar

36_Gestiefelter Kater | Dreist kommt weiter

37_Grinse-Katze | Ein Grinsen ohne Katze

38_Heidi | Ohne sie hätten wir sicher verloren

39_Hexenkatzen des Mittelalters | Abrakadabra, dreimal schwarzer Kater

40_Hodge | Von Austern und Wörterbüchern

41_Jellylorum | Die Jellicle-Katze

42_Jock I. | Erster einer langen Reihe

43_John Doe | Sie haben keine Namen

44_Jones | Ein Alien kommt selten allein

45_Kaspar | Der 13. Gast

46_Katze im Sack | Von Betrügern und anderen Unannehmlichkeiten

47_Katze in Zahlen | Neun Leben hat die Katze

48_Katzencafé | Draußen nur Kätzchen

49_Katzenkaffee | Ab durch die Mitte

50_Katzensymphonie | Die schönste Katzenmusik von allen

51_Kiddo | »Roy, come and get this goddamn cat!«

52_Kindergarten »Die Katze« | Tierische Architektur zum Bespielen

53_Kitler-Cats | Sie sind wieder da

54_Kuching | Die Katzenstadt

55_Lämmchen | Urmutter eines Katzenvolkes

56_Larry | The Right Honourable Larry

57_Leaper | Immer auf dem Sprung

58_Maneki-neko | Maneki-neko Museum, 〒489-0821, 2 Banchi, Yakushimachi, Seto-shi, Aichi-ken, JapanWinke, winke, Pinke, Pinke

59_Maru | Ein Karton ist ein Karton ist ein Karton ist ein Karton …

60_Matilda | Katzen im Hotel

61_Max 1 | Verrückt nach Bällen

62_Max 2 | Ein Zwilling ganz besonderer Art

63_Mikesch | An den richtigen Fäden ziehen

64_Minneke Poes | Die geschenkte Königin

65_Momo & Mogli | Polizeikatzen im Staatsdienst

66_Mr. Lee | Der Starfotograf

67_Mrs. Chippy | Not a lady but a gentleman

68_Muezza | Die Katze des Propheten

69_Muschi (& Mäuschen) | Wie sich eine Katze einen Bären aufband

70_Myõbu Omoto | Die fünfte Hofdame des Kaisers

71_Mysouff | Der Treue und das Biest

72_Natalie – Hinter Gittern | Katzen im Knast

73_Nedjem | Die erste Katze mit eigenem Namen

74_Newtons Katze | Katzen, die auf Türen starren

75_Nora | Die Klavierspielerin

76_Orangey | And the PATSY Award goes to …

77_Orvillecopter | Mit den Vögeln fliegen

78_Oscar (1) | Besuch bei den Sterbenden

79_Oscar (2) | The Unsinkable Sam

80_Oswald | Cat-in-Residence

81_Pangur Bán | Gefährte im Skriptorium

82_Der Pate | Ein Angebot, das er nicht ablehnen konnte

83_Pelle Svanslös | Schwedens heimlicher Nationalheld

84_Pepper | Der erste Kino-Katzen-Star

85_Peter | Der Weg in den Wahnsinn

86_Pikachu | Reisen für den guten Zweck

87_Pinkeltje | Kunst aus der Katze

88_Purzel | Die zweite Chance ist oft die beste

89_Room 8 | Eine Katze macht Schule

90_Rosie | Die mit den Huskys rennt

91_Schrödingers Katze | Cat-Content in der Wissenschaft

92_Simba | Der König der Löwen – Das Musical

93_Simon | Held auf dem Jangtse

94_Snowball 1 | Sechs Zehen hat die Hemingway-Katz

95_Snowball 2 | Ein Präzedenzfall »tierischer« Forensik

96_Sphinx | Ein Rätsel um Leben und Tod

97_Spot | Sagen Sie ihm, dass er ein hübscher Kater ist und ein guter Kater

98_Suki | Agility für die Katz

99_Tama | Die Stationsvorsteherin

100_Tibbles | Wie ein Kater eine ganze Tierart ausrottete

101_Tiger | Katz und Maus nach Art des FBI

102_Tomba | Der Berg ruft

103_Tommasino | Vom Streuner zum Millionär

104_Towser | Towser the Mouser

105_Trim | Einmal um Australien und die Welt

106_Trixie | Zum Dank ein Porträt

107_Ur-Katze | Halb zog sie ihn, halb sank er hin

108_Vasja | Hüter der Kunstschätze

109_Weltkatzentag | Der Tag, den es nicht gibt

110_Williamina | Die Katze als Schreibblockade

111_Zum Schluss | Die Katzen der Autorin

Danksagung

Bildteil

Vorwort

Warum schreibt man ein Buch über 111 Katzen die man kennen muss? Weil man nichts Besseres zu tun hat, oder weil man ganz einfach ein bisschen verrückt ist? Ersteres kann ich für mich definitiv ausschließen – das Krimischreiben macht eigentlich genug Arbeit.

Aber ich muss gestehen: Ja, ich bin verrückt. Katzenverrückt. Und das nicht nur ein bisschen. Seit mehr als 25 Jahren war ich nur eine Woche lang »ohne«. Mal bis zu vier, mal war es nur eine – das lag aber definitiv an der Dame, nicht an mir.

Ich liebe Katzen. Sie sind faszinierend, schrecklich, elegant, tollpatschig, energiegeladen, faul, hoch konzentriert, entspannt, liebevoll, einzigartig, verschmust, kratzbürstig, treu, unabhängig, intelligent und stur. Kurz, sie sind wunderbar.

Die Recherchen haben mich – zumindest virtuell – um die ganze Welt geführt. Europa, Amerika, Asien, Afrika. Überall sind sie zu finden. Katzen und »ihre« Menschen. Aber nicht überall geht es ihnen gut. Auch hier in Deutschland leben unzählige Straßenkatzen unter furchtbaren Bedingungen.

Deswegen wird ein Teil des Bucherlöses an den Katzenschutzbund Köln e. V. gespendet. Mit dem Geld werden Kastrationen wild lebender Katzen finanziert und private Pflegestellen unterstützt, die Kitten in ihre Obhut nehmen und vermitteln.

Die Bildrechte an den Fotos in diesem Buch sind zum größten Teil ebenfalls für diese gute Sache gespendet worden. Dafür danke ich allen – vom berühmten Zeichner über Autorenkollegen, Künstlern, Museumskuratoren, Tierschützern bis hin zum Profifotografen und allen anderen, die das Glück haben, ihr Leben mit einer ganz besonderen Katze zu teilen.

Und egal, ob Ihnen selbst die Gunst einer Samtpfote zuteilwird oder ob Sie einfach nur von ihnen begeistert sind: Ich wünsche Ihnen ein schnurriges Lesevergnügen mit jeder der 111 Katzen, die man kennen muss.

Miau.

Elke Pistor

1_Acater

Retter aus der Hungersnot

weiter

Heute strömen Besucherscharen durch Her Majesty’s Royal Palace and Fortress the Tower of London, die am südlichen Ende der Londoner City gelegene Ringburg mit der 1000-jährigen Geschichte. Sie besichtigen Ausstellungen über die Geschichte des Gebäudes, bewundern die Kronjuwelen und erschaudern bei den Geschichten über das berühmt-berüchtigte Gefängnis und dessen Insassen.

Sir Henry Wyatt war einer dieser Unglücklichen. Im Jahr 1460 im englischen Yorkshire geboren, schlug er sich gegen den regierenden König Richard III. auf die Seite Henry Tudors, dem Grafen von Richmond, der Ansprüche auf den englischen Thron erhob. Das gefiel Richard III. nicht, und er ließ Wyatt in den Tower zu London werfen. Kälte, Folter und Hunger sollten nicht nur seinen Willen brechen, sondern ihn umbringen. Fast wäre dieser Plan aufgegangen, hätte nicht ein Kater nachhaltig in die Geschichte eingegriffen.

Info

Adresse Tower of London, London EC3N 4AB, Vereinigtes Königreich | ÖPNV U-Bahn, Haltestelle Tower Hill | Öffnungszeiten März–Okt. Di–Sa 9–17 Uhr, So 10–17.30 Uhr; Nov.–Feb. Di–Sa 9–16.30 Uhr, So 10–16.30 Uhr, Mo geschlossen, Eintritt 22 Pfund

Dieser sprang eines Tages durch die Fenstergitter zu Wyatt in die Zelle. Der Gefangene, glücklich über die unerwartete Gesellschaft, redete mit dem Kater, vergab reichlich Streicheleinheiten und freute sich bei jedem Wiedersehen. Wyatt gewann das Zutrauen des Streuners, das dieser mit reichlichen Geschenken bewies, indem er ihm erlegte Tauben brachte. Für den ausgehungerten Gefängnisinsassen ein Geschenk des Himmels.

Wyatt überredete seine Wärter, die Tauben zu kochen und ihm als Mahlzeiten zu überlassen. Der Kater, der daraufhin den Namen Acater, also Proviantmeister, erhielt, versorgte Wyatt so lange mit Frischfleisch, bis dieser wieder zu Kräften kam und die Schrecken der Gefangenschaft überstehen konnte. Erst als Richard III. gestürzt worden war und Henry Tudor als Heinrich VII. die Macht in England übernommen hatte, wurde Sir Henry Wyatt aus der Gefangenschaft befreit.

Wyatt vergaß seinen Lebensretter nie und bewies für den Rest seines fast 80-jährigen Lebens immer ein großes Herz für Katzen.

Zum Kapitelanfang

Zum Vollbild

2_Ahmedabad

Ein Katzenname macht Politik

zurück

weiter

Katzennamen sind, wie die Namen der Menschen, oft mit Bedacht ausgesucht, deswegen manchmal lang und ungewöhnlich und werden dann schnell abgekürzt. Ein »Eddi, jetzt lass das Steak in Ruhe« ist eben schneller gebrüllt, als man den Namen Eduard vollständig ausspricht – wobei Eduard ein wunderbarer und völlig unverfänglicher Name für einen Kater wäre.

Was man von dem Namen, den ein kleiner, unschuldiger Siamkater Anfang der 60er Jahre von seiner Familie erhielt, nicht behaupten kann. Dabei war der Ursprungsgedanke ganz nett, vor allem wenn man weiß, dass die Familie des Katers die Familie des amerikanischen Botschafters in Indien, John Kenneth Galbraith, war. Und dass die Katzen – es waren zwei Katerchen, von denen einer aber einen weniger brisanten Namen erhielt, der nicht überliefert ist – ein offizielles Geschenk des indischen Bundesstaates Gujarat waren. Einer der Kater erhielt also mit dem Namen Ahmedabad den Namen der Stadt, in der er geboren worden war. Das ist so, als ob Sie Ihre in Wuppertal-Elberfeld geborene Katze auch so nennen würden – nett, aber umständlich. Also wurde im täglichen Umgang (Sie erinnern sich an das Steak!) aus Ahmedabad sehr schnell Ahmed. Leider war niemand in der Familie in der muslimischen Religion wirklich bewandert, und niemand erkannte, wie unpassend dieser Name war.

Allerdings wurde die Familie des Botschafters auf sehr drastische Weise darauf aufmerksam gemacht, als aufgebrachte Gläubige im benachbarten Pakistan laut und heftig protestierend vor amerikanischen Einrichtungen standen. Sie empörten sich darüber, dass eine Katze einen der vielen Namen des Propheten Mohammed trug, und empfanden es als Verhöhnung. Der Botschafter, dem schnell klar war, in welches interkulturelle Fettnäpfchen der Name seiner Katze ihn hatte treten lassen, handelte konsequent. Ab diesem Tag hieß der Kater Gujarat. Ganz unverfänglich und gut zu brüllen.

Zum Kapitelanfang

Zum Vollbild

3_Aoshima

Die Insel der Katzen

zurück

weiter

Das ehemalige Fischerdorf Aoshima, eine winzige Insel vor der Hauptinsel Shikoku, hat in den letzten 70 Jahren eine ungewöhnliche Entwicklung erfahren. Waren es 1945 noch annähernd 900 Menschen, die hier vom Fischfang lebten, sind es heute offiziell nur noch 22 ältere Menschen, die hier in Ruhe und Frieden ihren Lebensabend in traditioneller Gemeinschaft verbringen möchten.

Aber mit der Stille ist es vorbei, seitdem ihre tierischen Mitbewohner in den Fokus der Presse gerückt sind: Über 120 Katzen teilen sich die Insel mit den Einheimischen. Ursprünglich wurden sie auf die Insel geholt, um die Mäuse von den Fischerbooten fernzuhalten. Dank des reichlich gedeckten Tisches und in Ermangelung natürlicher Feinde vermehrten sich die Katzen und nahmen das gesamte Eiland mehr und mehr in Beschlag.

Heute sind sie überall zu finden. Am Hafen, in den Straßen, auf den Treppen und den kleinen Felsen. Und sie haben sich zu einer Touristenattraktion entwickelt. Täglich kommen Besucher auf diese kleine Insel. Eine Fähre bringt sie in 30 Minuten von Ehime hinüber. Die Touristen wandern über die Insel, auf der es weder Restaurants noch Kioske oder andere Geschäfte gibt. Sie fotografieren, dringen in private Bereiche ein und verhalten sich nicht immer respektvoll den Einwohnern und deren Traditionen gegenüber. Die wenigsten machen sich Gedanken darüber, dass sie mit ihrem Besuch der Insel mehr schaden als nutzen und nicht bei allen Einheimischen willkommen sind. Durch die zusätzlichen Fütterungen verändert sich das Verhalten der Katzen, die Vermehrungsrate steigt an, und das seit Jahrzehnten bestehende Gleichgewicht gerät aus den Fugen.

Mit Kastrationen wird nun versucht, die Katzenpopulation zu regulieren. Trotzdem bleibt es eine große Herausforderung für alle, das rechte Maß aus Ehrfurcht vor den gewachsenen Traditionen, den alten Menschen und den Wünschen der Touristen zu finden.

Zum Kapitelanfang

Zum Vollbild

4_Armellino

Ein Bild von einem Kater

zurück

weiter

Erste Darstellungen von Katzen gab es bereits vor ungefähr 5.000 Jahren. Auf dem heutigen Gebiet der Stadt Tell el-Muqejjir, im Süden des Iraks, lag 3000 vor Christus die sumerische Stadt Ur. Dort fand man ein Rollsiegel aus dieser Zeit, auf dem ein katzenähnliches Tier abgebildet ist.

Auf den Darstellungen des alten Ägypten wird dann um das Jahr 2000 vor Christus zum ersten Mal die Katze als zum Menschen gehöriges Haustier dokumentiert. Katzen sitzen juwelengeschmückt zu Füßen ihrer Besitzerinnen oder begleiten ihre Familien auf die Moorjagd. Mit dem Aufstieg der Göttin Bastet stieg die Zahl der Darstellungen von Katzen ins Unermessliche.

Im Laufe der Jahrhunderte wanderten die Katzen auf leisen Pfoten weiter nach Osten und überzeugten auch in China mit ihren Jagdqualitäten. Um 900 nach Christus änderte sich auch hier die Einstellung der Katzenbesitzer. Die Katze wird vom Arbeitstier zum Gesellschafter, vor allem der Frauen. Der ab dem 11. Jahrhundert immer mehr verbreitete Brauch des Fußbindens schränkte die Frauen in ihrer Bewegungsfreiheit ein und band sie ans Haus. Aus dieser Zeit stammen etliche Bilder und Geschichten von Katzen mit ihren Besitzerinnen und deren Kindern. Hier und in der Grabkunst finden sich Katzen mit Schleifen um den Hals oder mit einem Vogel statt einer Ratte als Beute. Dort entdeckt man auch das erste Bild einer rot-weißen Katze, die im 12. Jahrhundert von dem Hofmaler Li Di um ihrer selbst willen gemalt wurde.