Der kleine Laufcoach - Ulrich Strunz - E-Book
Beschreibung

Laufen ist der Einklang von Meditation und Sport. Flow ist der Einklang von Mensch und Tätigkeit. Beides zusammen ist euphorisches Dasein, entspannte Höchstleistung und rauschhafte Selbstvergessenheit. Erstmals trägt Dr. med. Ulrich Strunz hier wissenschaftliche Erkenntnisse, hilfreiche Ernährungstipps und persönliche Geschichten aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Mediziner und Läufer zusammen – und zeigt so nicht nur die heilsame Wirkung des Laufens, sondern auch, wie jeder von uns das tiefverwurzelte Bedürfnis zu laufen endlich beleben kann.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB

Seitenzahl:81


Mein kleiner Laufcoach

”Laufen ist die Wunderpille, für die jeder ein Vermögen ausgeben würde, wenn es sie in der Apotheke zu kaufen gäbe.“

DR. ULRICH STRUNZ (LAUFENDER ARZT AUS ROTH)

Die folgenden Tagebuch-Seiten können Sie unter www.qa.strunz.com/de/fitness/der-kleine-laufcoach.html.de downloaden und ausdrucken. In den weiteren Kapitel ist jeweils die Überschrift “Tagebuch” zu finden.

Name:Vorname:Alter:Größe:Gewicht:Ruhepuls:Adresse:Telefon:

Laufen ist für mich ...

IMPRESSUM

Die Ratschläge in diesem Buch sind von Autor und Verlag sorgfältig erwogen und geprüft. Sie bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat. Jede Leserin und jeder Leser ist für sein eigenes Handeln selbst verantwortlich. Alle Angaben in diesem Buch erfolgen daher ohne jegliche Gewährleistung oder Garantie seitens des Verlags oder Autors. Eine Haftung des Autors bzw. des Verlags und seiner Beauftragten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Der Inhalt dieses E-Books ist urheberrechtlich geschützt und enthält technische Sicherungsmaßnahmen gegen unbefugte Nutzung. Die Entfernung dieser Sicherung sowie die Nutzung durch unbefugte Verarbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Zugänglichmachung, insbesondere in elektronischer Form, ist untersagt und kann straf- und zivilrechtliche Sanktionen nach sich ziehen. Sollte diese Publikation Links auf Webseiten Dritter enthalten, so übernehmen wir für deren Inhalte keine Haftung, da wir uns diese nicht zu eigen machen, sondern lediglich auf deren Stand zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung verweisen.

BILDNACHWEIS: FOTOLIA: 1(Ivanko80), 2 (Halfpoint), 3 (Dirima), 4 (EpicStockMedia), 5 (Alena Ozerova), 6 (andersphoto), 7 (kesipun), 8 (Jacob lund), 9 (detailblick-foto), 10 (Melpomene), 11 (Schum), 12 (howtogoto), 13 (ldprod), 14 (Printemps), 15 (baranq), 16 (Ingo Bartussek), 17 (zlikovec), 18 (Alextype), 19 (VanHope), 20 (Giorgio Pulcini), 21 und folgendes (Soloviova Lludmyla, Maridav), 22 (Maciej Czekajewski), 23(Dudarev Mikhail), MARION GRILLPARZER: 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33. ASTRID REINBACHER:34. DR. STRUNZ:35, 36, 37, 38, 39, 40. ILLUSTRATIONEN: Freepik und Astrid Reinbacher

Originalausgabe 06/2017

Copyright © 2017 by Wilhelm Heyne Verlag, München, in der Verlagsgruppe Random House GmbH, Neumarkter Straße 28, 81673 München Redaktion: Marion Grillparzer, München Lektorat: Ina Raki, Bruckmühl Gesamtgestaltung und Satz: E DESIGN, Astrid Reinbacher, Palma de Mallorca Umschlaggestaltung: Eisele Grafik·Design, München unter Verwendung eines Fotos von © Marish/Bigstock

ISBN 978-3-641-21048-9V004

www.heyne.de

DER AUTOR DR. MED. ULRICH STRUNZ ist praktizierender Internist, Molekularmediziner und Gastroenterologe. Schwerpunkt seiner ärztlichen und publizistischen Tätigkeit ist die präventive Medizin. Er entwickelte das Forever-Young-Programm und gehörte in seiner Altersklasse zur Weltspitze der Triathleten. In Vorträgen und TV-Auftritten begeistert er jedes Jahr Zehntausende von Menschen – und bringt sie zum Laufen.

Dieses Ebook enthält Übungen und Tabellen zum ausfüllen. Diese können sie unter folgender Adresse herunterladen und ausdrucken:

Laufen Sie schon?

Frage ich jeden Tag. Meine Patienten. Frage ich heute. Sie. Wenn Sie noch nicht laufen, dann stecken Sie sich dieses kleine Buch in die Hosentasche, ziehen die Schuhe aus und laufen los. Sie sollten keinen weiteren Tag ungelaufen vergehen lassen ... Lassen Sie sich von dem kleinsten, cleveren Laufcoach der Welt dazu verführen. Lesen Sie. Laufen Sie dann. Und notieren Sie, was Sie laufend erleben. Drei Monate lang. Bekommen Sie erst einen Laufreflex. Dann ein Laufgefühl. Dann meditieren Sie beim Laufen. Erleben Sie den Flow.

Laufen ist das Tor zur Gesundheit und das Türchen zum Glück. Laufen macht uns durch Muskelmedizin mit dem inneren Doktor gesund und mit Nervenbotenstoffen zufrieden. Laufen schenkt uns stilles Glück genauso wie neue Ideen oder rauschhafte Begeisterung. Wer das einmal gefühlt hat – nicht verstanden, sondern gefühlt –, wird von Stund an sein Lebtag laufen wollen. Und das ist gut so. Laufen weckt die somatische Intelligenz, die uns wieder instinktiv richtig essen lässt. Es stoppt den inneren Dialog. Also das unablässige Affengeschnatter, das uns unser ganzes Leben lang daran hindert, zu uns selbst zu gelangen. Mein Lieblingssatz über das Laufen: Laufen ist die Wunderpille, für die jeder von uns, auch Sie, ein Vermögen ausgeben würde, wenn es sie in der Apotheke zu kaufen gäbe. Das ist so.

Kürzlich las ich übrigens in der FAZ: „Das Laufen ist das neue Golfen.“ Und je höher man in ein Unternehmen gucke, desto gößer wäre die Laufdichte. Und die da in den oberen Etagen, so ist das tatsächlich, laufen nicht nur einfach so, die laufen Marathon. Die haben regelmäßige Bewegung zur Lebensphilosophie erhoben und trainieren für die magischen 42,195 Kilometer. Menschen mit wenig Zeit nehmen sich die Zeit, täglich zu laufen. Und alle sagen Danke. Der eigene Körper. Die Crew. Die Ehefrau oder der Ehemann.

Marathon muss nicht sein, kann aber. Erlaufen Sie sich in den folgenden drei Monaten mit diesem kleinen Laufcoach ein Lebensgefühl, das Sie als Dreikäsehoch einfach so beim Laufen, Springen und Herumtollen hatten. Ob Sie das in 30 Minuten, in drei oder fünf Kilometern erlaufen, das ist schnurzpiepegal.

Viel Spaß!

Ihr Uli Strunz

Ziel 1: Der LLL-Lauf zum Laufreflex

Laufen. Langsam, locker, lächelnd – ohne Atemnot. Mehr tänzelnd als laufend, innen mehr schwebend als grübelnd. Sauerstoff durchflutet die 70 Billionen Körperzellen. Jeder Schritt lockert den Geist, räumt im Kopf auf, bis die Gedanken fliegen. Ein Kokain-Kästchen öffnet sich im Bauch, übersprudelt den Körper mit Fröhlichkeit. Das ist Glück. Und darauf sollten Sie nicht länger warten.

TAGEBUCH

In vier Wochen zum Laufreflex

Tragen Sie jeden Tag ein, ob Sie gelaufen sind. Und wenn Sie unbedingt wollen, dann tragen Sie auch ein, wie viele Minuten am Stück, wie lange insgesamt und wie weit Sie gelaufen sind.

1.2.3.4.5.6.7.8.9.10.11.12.13.14.15.16.17.18.19.20.21.22.23.24.25.26.27.28.

Läufer-Gene

Er verlässt den Baum. Richtet sich auf. Das Nackenband hält ihn aufrecht, der Gluteus maximus im Gesäß sorgt für Balance und Antrieb auf der geraden Strecke. Seine Zehen sind kurz, die Achillessehne lang. Er schwebt gleichsam über den Boden. Fünf Millionen Schweißdrüsen sondern in der Stunde einen Liter Flüssigkeit ab, kühlen Haut und Blut, wenn er in der Hitze der Savanne um sein Überleben kämpft. Er läuft. Jagt die Antilope so lange, bis sie überhitzt zusammenbricht. Ein langer Lauf. Energie hat er für rund 40 Kilometer. Der Mensch ist als Läufer geboren. Ja. Sogar als Marathonläufer. Nein, nicht jeder als Weltklasseläufer, aber jeder als Ich-lauf-mich-jung-gesund-und-glücklich-Läufer. Los geht’s!

”Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft.“

EMIL ZATOPEK

Lauf um dein Leben!

Das rufe ich seit nunmehr 25 Jahren. Vor 2 000 Menschen in Innsbruck, vor 3 000 Menschen in Linz, vor 4 000 Menschen in Mainz, vor 12 000 Menschen in Köln. Lauf um dein Leben! Selbstverständlich kenne ich Ihre Gedanken. Oft jedenfalls. Übertrieben, glauben Sie? Zu plakativ? Ums Leben laufen? Sie sagen: „Ich lebe auch ohne tägliches Joggen.“ Sie täuschen sich. Sie täuschen sich fürchterlich. Hier geht es doch nicht banal um Leben oder Tod, um das Überleben wie in früheren Zeiten, sondern hier geht es um ein lebenswertes Leben. Um die Lebensqualität. Um den Genuss, um die Lebensfreude. Und da ist eben …LAUFEN DAS NADELÖHR!Wer durch das Nadelöhr Laufen, tägliches Laufen nicht schlüpft, wird Leben nie kennenlernen. Ich bin mir da ganz, ganz sicher.

Laufschuhe in allen Farben

Eine Ode an das Glück. Pure Lebenslust und Lebensenergie. Ein unglaublicher Brief … erreicht mich aus der Schweiz. Von einer 60-Jährigen geschrieben. 60! Die hat eben auch erst aufwachen müssen. Will sagen: Auch Sie haben noch reichlich Zeit zum Aufwachen. Interessiert?