Die Elohim - Awen Lucia - E-Book

Die Elohim E-Book

Awen Lucia

4,7

Beschreibung

Elohim - das sind die Engel der Neuen Zeit. Sie sind die idealen Begleiter im Alltag, denn sie können die Schwingung in allen Lebensbereichen erhöhen und so das Leben verbessern. Diese Lichtwesen verbinden die Menschen mit dem göttlichen Ursprung. Wer sich für ihre wundervollen Energien öffnet, wird Wunder und Erfüllung erleben. Die bisweilen überwältigende Wirkung der Elohim entfaltet sich, wenn man bereit ist, diese Energie körperlich, emotional und mental zu erleben. Begrenzende Gedanken und Blockaden lösen sich unter ihrem Einfluss auf, und es öffnen sich Räume der Heilung. Weshalb zeigen sich Die Elohim gerade jetzt? Welche Aufgaben haben sie? Wie wirken sie? Und was können sie für die Menschen tun? Awen Lucia zeigt dem Leser, wie er sich mit dieser großen Kraft verbinden kann, um so sein wahres Wesen zu entfalten, den inneren Frieden zu finden und die Zeit des Wandels bestmöglich zu gestalten.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl: 60

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
4,7 (28 Bewertungen)
20
8
0
0
0

Beliebtheit



Sammlungen



Awen Lucia

Die Elohim Engel ohne Grenzen

 

ISBN 978-3-8434-6102-3

Awen Lucia:Umschlag: Murat Karaçay,Die ElohimSimone Leikauf, Schirner, unterEngel ohne GrenzenVerwendung eines Bildes von Heike© 2013 Schirner Verlag,Hild, www.heike-hild.de, sowie von # 40078776Darmstadt(Novaya), www.fotolia.de Redaktion: Claudia Simon, Schirner E-Book-Erstellung: HSB T&M, Altenmünster   www.schirner.com   1. E-Book-Auflage 2013  

Alle Rechte der Verbreitung, auch durch Funk, Fernsehen und sonstige Kommunikationsmittel, fotomechanische oder vertonte Wiedergabe sowie des auszugsweisen Nachdrucks vorbehalten

Inhalt

Einführung

Was sind überhaupt die Elohim?

Welche Aufgaben haben die Elohim?

Das ist wichtig zu wissen

Wie arbeite ich mit den Elohim?

Die Elohim des gelben Strahls

Die Elohim des weißen Strahls

Die Elohim des blauen Strahls

Die Elohim des magenta Strahls

Die Elohim des grünen Strahls

Die Elohim des violetten Strahls

Die Elohim des türkisen Strahls

Die Elohim des rosa Strahls

Die Elohim des roten Strahls

Die Elohim des goldenen Strahls

Die Elohim des silbernen Strahls

Die Elohim des kristallenen Strahls

Häufig gestellte Fragen

Danke!

Über die Autorin

Einführung

 

 

 

Mein erster bewusster Kontakt mit den Elohim-Energien kam beim Engelkongress 2010 in Salzburg zustande. Ich hatte schon jahrelang intensiv mit den Engeln zusammengearbeitet und in einigen Ausbildungsgruppen die Teilnehmer zu Engeltherapeuten ausgebildet. Die geistige Welt ist mir von Kindesbeinen an sehr vertraut. So ist es wirklich keine Übertreibung, wenn ich sage: Durch die Elohim habe ich – trotz meiner bereits tiefen Verbindung zu den Engeln – noch einmal einen absoluten Durchbruch erlebt. Meine Energie hat sich maßgeblich verändert und meine Schwingung signifikant erhöht!

Am ersten Abend in Salzburg hatte ich den klaren Impuls, ins untere Stockwerk zu gehen, wo die Verkaufsstände aufgebaut waren. Wie magisch zog es mich ohne Umschweife zum Stand von Petra Schneider und den LichtWesen®-Produkten. Wie von Geisterhand geführt griff meine Hand nach einem kleinen, viereckigen Prospekt. Groß stand dort als Überschrift »Elohim«, und ich wunderte mich, was es damit genau auf sich hatte. Ich hatte allerdings keine Lust, den Prospekt genau zu lesen, sondern griff ein weiteres Mal zum Verkaufstisch, wo kleine Flaschen aufgereiht waren. »Aha, die goldenen Elohim«, las ich auf dem Fläschchen und stellte es wieder zurück. Nun umrundete ich den Tisch, wo Karten ausgelegt waren. Ich zog eine Karte: die goldenen Elohim! Nun musste ich lachen und murmelte vor mich hin: »Nun gut, jetzt hab ich es schon verstanden, es ist wohl Zeit, dass ich mich mit den Elohim beschäftige – besonders mit den goldenen.« Die nette Dame am Stand erklärte mir auf mein Nachfragen, dass die goldenen Elohim dabei unterstützen würden, Autorität und Stärke zu entwickeln, erfolgreich im Beruf zu sein und Wohlstand zu erlangen. »Na, das passt ja wie die Faust aufs Auge!«, dachte ich laut, und etwas in mir fühlte sich sofort absolut angesprochen. Nachdem mir die Dame erklärt hatte, was es alles von den Elohim zu kaufen gäbe, entschied ich mich für das Öl der goldenen Elohim.

Ich steckte die Flasche in meine Handtasche und ging zurück zu meinem kleinen Stand im oberen Geschoss. Die nächsten Stunden waren erfüllt mit unzähligen Gesprächen, ich schien eine völlig neue Anziehungskraft zu besitzen. Auch wenn ich durch den Ausstellungsraum lief, wurde ich sofort angesprochen. Menschen wurden wie magisch zu mir »gezogen«, ich konnte kristallklar wahrnehmen, dass sich mein »Magnetismus« stark erhöht hatte. Was war das denn?

Abends dann, als das offizielle Programm schon vorüber war, traf ich »zufällig« auf Petra Schneider und sprach sie an. Wir kamen ins Plaudern über die Elohim und über das Bücherschreiben. Ich erzählte ihr davon, dass ich bereits seit meiner Jugend wusste, dass ich Bücher schreiben wolle, aber dass ich mich bislang noch blockiert gefühlt hätte. Petra gab mir wertvolle Tipps, und ich kam langsam aber sicher in Hochstimmung. Zum krönenden Abschluss kaufte ich noch schnell ihr Buch über die Elohim und freute mich auf mein Hotelzimmer. Dort wollte ich sogleich in das neue Buch hineinlesen.

Es ist schwer zu beschreiben, aber ich war so aufgewühlt und konnte die ganze Nacht kaum ein Auge zutun. Energien durchfluteten mich, ich fühlte mich heiß und kribbelig, zwischendurch schauderte ich. Und meine Gedanken überschlugen sich. Ideen, Bilder und Visionen drangen in mein Bewusstsein. »Was ist nur los mit mir?«, fragte ich mich im Morgengrauen. Ich wusste und spürte, dass etwas Wichtiges und Bedeutungsvolles im Gange war. Hatte die Dame gestern am Stand, als ich das Ölfläschchen kaufte, nicht auch etwas von Elohim-Schmuck gesagt? Ich konnte es kaum erwarten, bis die Aussteller ihre Stände öffneten, und mein erster Weg führte mich zum LichtWesen®-Stand. Petra war auch da, und ich erzählte ihr lachend, wie es mir nachts ergangen war. Ohne über den Preis nachzudenken, kaufte ich gleich die gesamte Elohim-Kollektion: 12 Zirkonia – je einen für jeden Elohim –, die man so zusammenstellen kann, wie man die Energien braucht oder wünscht. Ich legte den Schmuck sofort an, und mir wurde ganz heiß. Noch heute werde ich ständig auf den Schmuck angesprochen, er fällt auf, weil er wunderbare Energie transportiert. Im Übrigen trage ich seither keinen anderen Schmuck mehr.

Wieder zu Hause spürte ich den Unterschied noch deutlicher als zuvor auf dem Kongress. Denn bei Kongressen herrscht meist eine außergewöhnliche Energie, man fühlt sich wie beflügelt. Meine Ausstrahlung hatte sich verändert, das bekam ich jetzt immer öfter zu hören. Ich fühlte mich monatelang auf einem wunderbaren Hoch. Aber das Beste war, dass ich endlich angefangen hatte zu schreiben! Mein Gott, das hatte ich ja nach all dem Widerstand kaum mehr für möglich gehalten. Jahrelang hatte ich versucht, etwas aufs Papier zu bringen und mich gar zum Schreiben zu zwingen, aber es hatte nicht funktioniert. Charles Virtue hatte noch beim Kongress in einem Gespräch in Bezug auf das Schreiben zu mir gesagt, dass für alles der richtige Zeitpunkt käme. Wie recht er hatte. Jetzt war der Zeitpunkt da! Die Energien der Elohim begleiteten mich intensiv während der ganzen Zeit – bis heute. Sie fühlen sich einfach wie Heimat an, anders kann ich es nicht erklären.

Was sind überhaupt die Elohim?

 

 

 

Elohim sind eine bestimmte Form der Engel, sozusagen eine besondere »Abteilung« unter den Engeln. Und was sind Engel? Engel sind eine Energieform. Alles im Universum besteht aus Energie, und diese ist in unterschiedlichen Dichteformen wahrnehmbar, beziehungsweise befindet sich in verschiedenen »Anregungszuständen«. Angeregt wird eine Energie durch ein Bewusstsein, welches die Energie wahrnimmt (ja, ich weiß, das ist alles arg theoretisch). Engel haben für mich nichts mit Kirche und Glauben zu tun, sondern sind eine bestimmte Ausdrucksform der universellen Energie. Nicht jeder Mensch kann Engel sehen oder fühlen, da diese nicht so dicht wie greifbare Materie sind. Allerdings erscheint Materie nur deshalb undurchdringlich, weil sich die Teilchen langsamer bewegen. Sensitiven Menschen ist es möglich, auch Energien von feinerer Schwingung wahrzunehmen, entweder sie sehen, hören, fühlen oder wissen (die vier Kanäle der Wahrnehmung) um die Energie. Alles ist Energie, wirklich alles! Je schneller sich etwas bewegt, desto höher ist seine Schwingung, und desto schwieriger ist es auch, seine Energie zu sehen bzw. wahrzunehmen.