Mit Gott lebt sich's leichter - Gabriele - E-Book
Beschreibung

Hand aufs Herz: Ist unser Erdenleben nicht manchmal recht schwer? Wir Menschen könnten es uns viel leichter machen - mit Gott! Gabriele erklärt, wie wir Gott in unser Leben einbeziehen können; sie bringt uns nahe, was richtiges Denken ist, wie man richtig beten lernt, wie man Furcht und Krankheit überwinden und Halt und Sicherheit in Gott finden kann. Denn es ist nicht Gott, der uns Schwierigkeiten und Schicksalsschläge auferlegt, im Gegenteil: Er liebt uns und möchte das Beste für seine Menschenkinder, Er möchte uns helfen und zu einem glücklichen, erfüllten Leben führen.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl:144

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi ohne Limit+” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Mit GOTTlebt sich’s leichter

Gabriele

Der universale Geist ist die Lehre der Gottes- und Nächstenliebean Mensch, Natur und Tieren

7. Auflage 2012© Gabriele-Verlag Das Wort GmbHMax-Braun-Str. 2, 97828 MarktheidenfeldTel. 09391/504-135, Fax 09391/504-133www.gabriele-verlag.com

Alle Rechte vorbehalten.

Printausgabe: ISBN 978-3-89201-050-0

ISBN 978-3-89201-669-4 (epub)ISBN 978-3-89201-688-5 (mobi)

Mit Gott lebt sich’s leichter

Gott ist euer und mein Leben. Gott ist alldurchdringender Geist.

Gott zum Gruß, meine Freunde.

Dieses Büchlein ist eine Zusammenfassung der wesentlichen Aussagen der drei Broschüren »Der christlich-mystische Weg, der Weg der Verwirklichung und Vereinigung mit unserem Herrn« – »In Harmonie mit dem absoluten Geist, der Quelle allen Lebens« – »Mystische Erfahrungen und Erkenntnisse der Prophetin des Herrn«.

Ich weihe es allen meinen Freunden, allen Willigen und Suchenden. Möge dieses Kleinod, gegeben aus der göttlichen Weisheit, allen willigen Menschen Stärkung und Trost bringen.

Ich habe alles, was hier aufgezeichnet ist, und vieles darüber hinaus selbst erfahren, erlebt und durchlitten. Durch die herrliche Führung unseres Erlösers habe ich zum Ursprung der Quelle gefunden, bin eingetaucht in die göttliche Liebe und Weisheit und hervorgegangen als Kind Gottes, das in Ihm ist, und durch dessen Seele und Mensch Er, der eine Geist, spricht. Seine Gnade und Liebe führte mich. Ich bin in meinem Inneren geworden, was ich war und in Seinen Augen ewig bin: das Absolute Gesetz selbst. Das Gesetz der Liebe und Weisheit gibt als Wesen des Lichts, was es im Erdenkleid erlebt, erfahren, verwirklicht und durchlitten hat. Erfüllt von Seinem Geiste lebe und gebe ich.

 

Gabriele

I. Auf dem Weg der Selbsterkenntnis und Verwirklichung zum Sinn und Ziel unseres Erdenlebens

Die Frage nach Sinn und Ziel unseres Lebens – die Frage nach Gott

Die Liebe schenkt sich, sie schenkt sich auch in diesen Darlegungen aus der Weisheit des Unendlichen.

Eine neue Zeit dämmert empor. Wir vernehmen schon das Heranbrausen dessen, was der Herr offenbarte und offenbart: die Zeit des Geistes, die Zeit des Christus, die neue Zeit, in der Menschen des Geistes leben und die Gesetze der Liebe auch in der Tat erfüllen.

Noch ist die Masse nach außen gekehrt, dem Materiellen hörig und dem intellektuellen Denken versklavt. So mancher glaubt, der Fortschritt müsse weitergehen und die Annehmlichkeiten des Lebens müssten noch vermehrt werden, so dass das Leben im materiellen Bereich noch genussreicher und leichter würde.

Doch viele beginnen zu ahnen, oder es wird ihnen mit Betroffenheit bewusst, wohin alles materielle Denken und Streben geführt hat und uns weiter führen wird. Daher beginnen viele, nach dem wahren Leben zu suchen. Sie suchen nach dem Inhalt ihres Lebens und fragen, warum sie leben und welchen Sinn das Leben hat.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!