Reisen - Andrea Specht - E-Book

Reisen E-Book

Andrea Specht

4,8

Beschreibung

Dieses Impulsheft macht Appetit auf Reisen, die mehr sind als Erholungsurlaub. Es enthält viele Anregungen, wie du das Beste aus deinen Reisen machen kannst. Ideal für alle, die zu neuen Welten aufbrechen möchten.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern

Seitenzahl: 18

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi Premium” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS
Bewertungen
4,8 (18 Bewertungen)
14
4
0
0
0



Andrea Specht: Reisen – Impulse, Neuland zu entdecken 

Impulsheft Nr. 56

© 2012 Down to Earth · Laubacher Str. 16 II · 14197 Berlin

Gestaltung: www.michaelzimmermann.com

eBook-Erstellung: Stefan Böhringer, eWort (www.ewort.de)

Fotos: photocase.com - o-zero (11), 3format (13), suze (15), .marqs (19), IS2 (25), zettberlin (29); Andrea Specht (2, 5, 7, 9, 23, 27); Kerstin Hack (17, 21)

Lektorat: Kerstin Hack

ISBN: 978-3-86270-723-2; ISBN eBook: 978-3-86270-724-9

Zitate stammen aus der Zitate-Sammlung »Gut gesagt«, 

Down to Earth Verlag, 2008. 

Mehr Inspiration und weitere Impulshefte unter

www.down-to-earth.de und www.impulshefte.de

Reisen –

Impulse, Neuland zu entdecken

Wem Gott will rechte Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt. —Joseph Freiherr von Eichendorff

Wer Urlaub macht, reist noch lange nicht. Urlaub richtet sich auf das Bedürfnis nach Erholung. Das können zwei Wochen Faulenzen auf dem eigenen Balkon sein. Oder ein Liegestuhl auf einer Karibikinsel mit einem guten Buch, um Abstand vom Alltag zu gewinnen. 

Reisen hingegen bedeutet, Neuland zu erschließen. Sich aufzumachen, bereichern zu lassen und zu entdecken. 

Je nach eigenem Bedürfnis kann das völlig unterschiedlich aussehen: Brauche ich Abstand, suche ich Anregung, reizen mich Herausforderungen? Zielt die Reise auf Metropole oder Abgeschiedenheit, exotisch oder heimisch, Kulturschätze oder Naturwunder, Gletscherberge oder Pazifikinsel? Wohnen und Alltag teilen bei einer Familie oder Mitarbeit in einem Projekt vor Ort? Oder einer gute Mischung aus allem? 

Reisen beginnt, wo ich in einen Dialog trete mit dem mir Unbekannten. Es bedeutet, einen Schritt aus dem Vertrauten herauszutreten. Die Komfortzone zu verlassen und die eigene kulturelle Prägung in offenen Händen zu halten. Mit Abenteuerlust, Freude an Begegnung und Gelassenheit im Gepäck.

Am prägendsten geschieht dieser Dialog natürlich durch die Begegnung mit Einheimischen. Auf meinen vielen Reisen hatte ich oft das große Glück, bei Einheimischen zu wohnen und mit ihnen zu reisen. Oder nach einer Bekanntschaft  zum Essen in ihr Haus eingeladen zu werden. Durch diese Innenperspektive haben sich mir Welten geöffnet – und Herzen. Nicht zuletzt mein eigenes. Ich wünsche dir, dass sich dir ebenso beim Lesen und Reisen neue Welten auftun,

—Andrea Specht

Tipps zur Anwendung:

Das Heft ist eingeteilt in sieben Kapitel. Du kannst es in einem Stück durchlesen oder dir an jedem Tag der Woche ein anderes Kapitel vornehmen.