Aktien leicht gemacht - Stefano Calicchio - E-Book

Aktien leicht gemacht E-Book

Stefano Calicchio

0,0
0,99 €

oder
Beschreibung

Wie funktionieren Kapitalbeteiligungen? Wie handeln Sie auf den Finanzmärkten? Was sind Börsenindizes? Welche Strategien können bei der Anlage in Aktien angewandt werden?

Fragen wie diese werden im Zeitalter der globalen Märkte immer häufiger gestellt. Heutzutage ist es einfacher geworden, auf eigene Faust zu investieren, aber die Welt der Finanzen ist für Uneingeweihte nach wie vor schwierig und kompliziert zu verstehen. Zum ersten Mal zeigt Ihnen ein umfassender und leicht zugänglicher Leitfaden die theoretischen und operativen Grundlagen des Themas. In diesem praktischen Handbuch finden Sie die Informationen, die Sie brauchen, um wirklich zu verstehen, was Aktien sind, was die grundlegenden Betriebsstrategien auf den Märkten sind und was die wichtigsten Fehler sind, die man als Anfänger vermeiden sollte. Der Leser lernt Schritt für Schritt, wie man mit den Aktienmärkten umgeht, wie technische und fundamentale Analysen funktionieren und welche Auswirkungen Geldmanagementstrategien auf seine Investitionen haben. Gleichzeitig ist dieser Leitfaden aber auch ein Weg, die eigene Natur als Anleger zu entdecken, um endlich zu verstehen, was man aus den Aktienmärkten herausholen kann. 

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0


Ähnliche


Stefano Calicchio

AKTIEN LEICHT GEMACHT

UUID: a0fd1f33-3a39-4740-9402-b55b945c1a3e
Dieses eBook wurde mit StreetLib Write (https://writeapp.io) erstellt.

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Was sind Aktien

Ein kurzer Test zur Einführung in die verhaltensorientierte Finanzwissenschaft

Eine kurze Geschichte der Aktienmärkte

Wie Aktionen kategorisiert werden

Was sind Dividenden und wie funktionieren sie?

Wie man Aktien kauft und die Rolle der Makler

Welche grundlegenden Parameter bei Investitionen zu beachten sind

Technische Analyse von Aktien

Was den Preis einer Aktie bestimmt

Wann man eine Aktie kaufen und verkaufen sollte

Der Unterschied zwischen aktiven und passiven Investitionen

Aktienindizes

Aktienfonds und ETFs

Aktien-ETFs zur Einkommenserzielung

Mit Leerverkäufen auf den Abwärtstrend spekulieren

Anlage in Aktien mit Marge

Investieren mit Roboadvisors

Häufige Fehler bei Aktienanlagen

Geldverwaltung

Start mit simulierten Portfolios

Vom Demokonto zur echten Investition

Kernpunkte der verhaltensorientierten Finanzierung

Schlussfolgerungen

Abschlusstest

Lösungen

Alle Rechte vorbehalten.

Jede Zuwiderhandlung wird gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verfolgt.

Kein Teil dieser Veröffentlichung darf vervielfältigt, in einem Datenabfragesystem gespeichert oder in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln - elektronisch, mechanisch, durch Fotokopieren, Aufzeichnen, Scannen oder auf andere Weise - übertragen werden, es sei denn, dies ist nach dem Recht der EU und der USA zulässig.

Stefano Calicchio kann gegen eine Gebühr die Erlaubnis erteilen, einen Teil von höchstens einem Fünfzehntel dieses Bandes zu vervielfältigen. Die Anträge sind an die folgende E-Mail-Adresse zu senden:

[email protected]

Informationen zum Urheberrecht

Autor: Stefano Calicchio

Copyright: © Standardlizenz - Alle Rechte vorbehalten

Einführung

Wie funktioniert die Anlage in Aktien? Wie handeln Sie auf den Finanzmärkten? Was sind Börsenindizes? Welche Strategien können bei der Anlage in Aktien angewandt werden?

Fragen wie diese werden im Zeitalter der globalen Märkte immer häufiger gestellt. Heutzutage ist das eigenständige Investieren aus operativer Sicht einfacher geworden, aber die Welt der Finanzen ist für Uneingeweihte immer noch schwierig und kompliziert zu verstehen.

Dieser Leitfaden soll die wichtigsten Zweifel derjenigen ausräumen, die mehr über die Finanzmärkte erfahren und verstehen wollen, wie sie funktionieren. Es handelt sich um einen echten Finanzbildungskurs, der darauf abzielt, die grundlegende Theorie zusammen mit einigen grundlegenden operativen Ideen zu vermitteln, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Der Schwerpunkt dieses Leitfadens liegt auf der Vermittlung von wirklich nützlichem und praktischem Wissen. Es handelt sich also nicht um ein akademisches Handbuch, sondern vielmehr um einen Schritt-für-Schritt-Prozess, der den Leser an die Hand nimmt und durch die Finanzmärkte führt.

Auf den folgenden Seiten werden alle wichtigen Begriffe zum Thema Aktien erläutert: von der grundlegenden Definition bis zum Potenzial dieser Finanzinstrumente. Von analytischen Strategien bis hin zu Portfoliomanagement und Risikokontrolltechniken.

Gleichzeitig ist dieser Leitfaden aber auch ein Weg zur Entdeckung der eigenen Natur als Anleger. So wird es möglich sein, sich Begriffen wie Risikobereitschaft, Zeithorizont oder Portfoliomanagement zu nähern.

Schließlich gibt es zwei verschiedene Tests im Handbuch. Der erste, zu Beginn des Buches, ermöglicht es dem Leser, seine Grundkenntnisse zu überprüfen. Der zweite Test am Ende des Buches zielt darauf ab, den Erwerb des erklärten Wissens zu bewerten.

Die Grundlage dieses Leitfadens bleibt jedoch die Aufforderung, all dies als Ausgangspunkt und nicht als Endpunkt zu betrachten. Es ist zu hoffen, dass dies der Beginn einer wirklich erfolgreichen Reise auf den Finanzmärkten sein wird.

Was sind Aktien

Aktien sind ein wichtiges Finanzinstrument für das Funktionieren des Wirtschaftssystems. In der Finanzwelt sind Aktien ein geteiltes Eigentum an einem Unternehmen, das dem Inhaber das Recht gibt, die Erträge des Unternehmens zu erhalten und bei einer Aktionärsversammlung eine Stimme abzugeben.

Aus praktischer Sicht stellen Aktien die einheitlichen Teile dar, in die das Grundkapital eines Unternehmens aufgeteilt ist, während der Inhaber einer Aktie die Rechte und Pflichten für den prozentualen Teil des Eigentums besitzt.

Der Anteilseigner ist somit ein vollwertiges Mitglied der Gesellschaft. Er ist jedoch kein Gläubiger, da er sich bewusst für eine Beteiligung an der wirtschaftlichen Tätigkeit des Unternehmens entscheidet. Dies bedeutet, dass er von den Gewinnen profitiert, aber auch bereit ist, im Falle von Verlusten die entsprechenden Risiken zu tragen. Sollte das Unternehmen scheitern, ist er bereit, den Verlust des gesamten investierten Kapitals zu tragen.

Durch die Ausgabe und Platzierung von Aktien finanzieren die Unternehmen ihre wirtschaftliche Tätigkeit und streben die Entwicklung ihres Unternehmens an. Wie wir im Laufe dieses Leitfadens feststellen werden, sind nicht alle Aktien gleich. Es gibt bestimmte Aktiengattungen, die kein Stimmrecht zulassen oder mit einem erweiterten Stimmrecht ausgestattet sind. Im Gegenzug kann der Aktionär eine höhere Priorität bei der Entgegennahme von Gewinnen oder der Gewinnbeteiligung haben.

Es gibt auch Aktien, die nicht an den Finanzmärkten notiert sind. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie illiquide sind, d.h. schwieriger zu verkaufen und auf andere Parteien zu übertragen. Börsennotierte Aktien hingegen sind leicht übertragbar, da sie auf geregelten Märkten gekauft oder verkauft werden können.

In der Praxis bedeutet dies, dass eine Person, die eine bestimmte Anzahl von Aktien besitzt, im Verhältnis zum Gesamtwert des Unternehmens einen Eigentumsanteil hat. Kapitalgesellschaften geben Aktien aus, indem sie ihnen einen Nennwert zuweisen, der sich aus der Bewertung des Unternehmens ergibt. Der Preis der Aktien wird dann durch Marktschwankungen bestimmt.