Die Männerfalle - Marie Cordonnier - E-Book
Beschreibung

Wenn Zwillingsschwestern die Rollen tauschen, vergeht manchen Männern das Lachen…

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl:150

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi ohne Limit+” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Sammlungen



Marie CordonnierDie MännerfalleRoman

BsBBestSelectBook_Digital Publishers

© 2014 by BsB_Digital Publishers

DigitalisierungDokuFactoryGroß-Umstadt

ISBN978-3-86466-230-0

»Ist denn das die Möglichkeit?« Carly Windhams schmales Gesicht war ein einziges Lachen. »Da wird diese Person heute achtzig Jahre alt und flirtet noch immer mit allem, was dem männlichen Geschlecht zugerechnet werden kann!«

Ihre Zwillingsschwester Hester drehte sich in die angegebene Richtung. Aber während Carlys Lächeln eher Bewunderung und Vergnügen ausdrückte, schien Hester nur peinlich berührt zu sein.

»Ich liebe Großmama sehr«, schränkte Hester ihre Kritik ein wenig ein. »Aber wie eine Dame benimmt sie sich wirklich nicht.«

Carly verdrehte die Augen.

»Es kann nicht jeder so perfekt sein wie du, Schwesterherz. Die Temperamente sind eben verschieden verteilt. Auch wenn es nun über 35 Jahre her sind, dass Großmama ihren letzten Film gedreht hat, sie ist immer noch eine Diva! Schau sie nur an, wie sie den alten Doc Stransky einwickelt. Da kann unsereins noch etwas lernen.«

Hester Windham zupfte die Schleife ihrer zartgrünen Chiffonbluse zurecht, die sie zu einer passenden grünen Seidenhose trug. Zwei schwindelerregende Sandalenabsätze hoben sie über ihre ebenso zierliche, aber kleiner wirkende Schwester hinaus. Auch die hochgesteckten, blonden Haare, die klassisch aus dem Gesicht genommen waren, ließen sie größer erscheinen. Die ausdrucksvollen blaugrünen Augen waren von einem geschickten Make-up betont, und der kleine, aber volle Mund glänzte wie roter Lack. Perfekt war genau die richtige Bezeichnung für ihre elegante Erscheinung. So perfekt wie eine Barbie-Puppe, dachte Carly, aber das sprach sie nicht aus.

»Ich beabsichtigte nicht, meine Männerbekanntschaften auf diesem Niveau zu machen, Charlott. Und ich hoffe nur für dich, dass du es ebenfalls nicht nötig hast