SexFahrt | Erotische Geschichte - Eve Passion - E-Book

SexFahrt | Erotische Geschichte E-Book

Eve Passion

0,0
1,49 €

Beschreibung

Ein voller Zug zur Urlaubszeit, kein Platz, kaum Bewegungsspielraum, unfassbar viele Menschen ... Genau dort begegnen sich zwei Personen, die ihre kurze Zeitspanne voll ausnutzen, bevor sie wieder in der Anonymität verschwinden. Verstohlene Blicke, kurze Berührungen und die Spannung jederzeit erwischt werden zu können. Keine Zeit für einen langen Roman? Macht nichts! Love, Passion & Sex ist die neue erotische Kurzgeschichten-Serie von blue panther books. Genießen Sie je nach Geldbeutel und Zeit erotische Abenteuer mit den wildesten Sex-Fantasien. Egal ob Sie nur noch 5 Minuten vor dem Schlafen Zeit haben oder 30 Minuten Entspannung auf der Sonnenliege brauchen, bei uns finden Sie jederzeit die richtige Geschichte! Hinweis zum Jugendschutz Das Lesen dieses Buches ist Personen unter 18 nicht gestattet. In diesem Buch werden fiktive, erotische Szenen beschrieben, die nicht den allgemeinen Moralvorstellungen entsprechen. Die beschriebenen Handlungen folgen nicht den normalen Gegebenheiten der Realität, in der sexuelle Handlungen nur freiwillig und von gleichberechtigten Partnern vollzogen werden dürfen. Dieses Werk ist daher für Minderjährige nicht geeignet und darf nur von Personen über 18 Jahren gelesen werden. Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 21

Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



Impressum:

SexFahrt | Erotische Geschichte

von Eve Passion

 

Eve Passion ist das Pseudonym einer Künstlerin, die sich bereits seit fast zwei Jahrzehnten erfolgreich als Malerin betätigt. Die besondere Faszination ihrer Arbeiten liegt in der Darstellung des männlichen Körpers. Auf diversen Reisen hat sie viele Impressionen zur unterschiedlichen Wahrnehmung der Maskulinität gesammelt. Von ihrer Heimat im offenen Rheinland geprägt, lebt sie ein extrovertiertes Dasein mit zwei autistisch veranlagten Hunden. Mit „Wildes Verlangen“ wurde ihr erstes schriftliches Kunstwerk veröffentlicht.

 

Lektorat: Nicola Heubach

 

 

Originalausgabe

© 2021 by blue panther books, Hamburg

 

All rights reserved

 

Cover: © Arthur-studio10 @ shutterstock.com

Umschlaggestaltung: Matthias Heubach

 

ISBN 9783964775184

www.blue-panther-books.de

SexFahrt von Eve Passion

»Vorsicht auf Gleis 7, Einfahrt Zug 4553. Bitte achten Sie auf die Beschilderung.«

Mit nur halbstündiger Verspätung trifft endlich mein Transport in Richtung Urlaub ein. Der Bahnsteig ist überfüllt mit Menschen und ich fühle mich wie in einem Ameisenbau. Wir alle sind Teil einer lebenden Masse, einzig ein Ziel vor Augen: Sitzplatz!

Als der Zug vollständig zum Stehen kommt, erkenne ich, dass mein Waggon am falschen Abschnitt anhält. Ich überlege schnell, die richtige Tür zu nutzen, doch es sind so dermaßen viele Menschen um mich herum, dass ich mich dazu entscheide, erst mal in den Zug zu steigen. Sobald ich drin bin, kann ich in Ruhe mein gebuchtes Abteil suchen.

Vor mir schieben sich zwei Frauen mit Koffern und Kindern durch den schmalen Gang, hinter mir drängeln mehrere Männer in schicken Anzügen. Stehenbleiben wäre vermutlich mit zwei Jahren Straflager belegt worden, daher rücke ich in winzigen Schritten weiter vor. Der Aktenkoffer direkt hinter mir hinterlässt mehrere blaue Flecken auf meiner rechten Wade.

Die Osterferien haben begonnen, vor uns liegt ein langes Wochenende, der Großteil der Berufstägigen hat dazu gerade jetzt Feierabend. Ich atme mehrfach tief durch, alle sind gestresst und es hilft nicht, sich aufzuregen. Drei Stationen weiter habe ich meinen reservierten Platz tatsächlich unverletzt erreicht. Ich muss lediglich den darauf Sitzenden vertreiben, dann darf ich mich endlich etwas entspannen.

Ich habe mit Absicht das Auto zu Hause gelassen, um dem Feiertagsstau zu entgehen. Doch im Moment habe ich nicht das Gefühl, dass eine Zugfahrt für mich weniger stressfrei wird. Vielleicht sollte ich meine Familie nur noch besuchen, wenn kein Feiertag ansteht.