Verlag: Bastei Lübbe Kategorie: Gesellschafts- und Liebesromane Sprache: Deutsch Ausgabejahr: 2015

Chefsache Liebe - Shadows of Love E-Book

Jil Blue  

3.83333333333333 (18)

Erhalten Sie Zugriff auf dieses
und über 100.000 weitere Bücher
ab EUR 3,99 pro Monat.

Jetzt testen
7 Tage kostenlos

Sie können das E-Book in Legimi-App für folgende Geräte lesen:

Tablet  
Smartphone  
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Seitenzahl: 122 E-Book-Leseprobe lesen

Das E-Book kann im Abonnement „Legimi ohne Limit+“ in der Legimi-App angehört werden für:

Android
iOS
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?

Das E-Book lesen Sie auf:

Kindle MOBI
E-Reader EPUB für EUR 1,- kaufen
Tablet EPUB
Smartphone EPUB
Computer EPUB
Lesen Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Hören Sie in der Cloud®
mit Legimi-Apps.
Warum lohnt es sich?
Sicherung: Wasserzeichen E-Book-Leseprobe lesen

E-Book-Beschreibung Chefsache Liebe - Shadows of Love - Jil Blue

Lust auf Liebe - Shadows of Love, in sich abgeschlossene erotische Liebesgeschichten. Jeden Monat neu, als Romanheft und E-Book. Für alle Fans von "Colours of Love". Die Grafikerin Sophie Blauenegger ist überglücklich. Endlich hat sie einen großen Auftrag an Land gezogen. Für die Firma des erfolgreichen und zugleich attraktiven Geschäftsmannes Philipp Cornelius soll sie ein neues Design entwerfen. Voller Eifer stürzt Sophie sich in die Arbeit. Doch während sie ihre Karriere vorantreibt, kriselt es gewaltig zwischen ihr und ihrem langjährigen Freund Fred. Als Philipp Cornelius ihr Avancen macht, ist sie hin und hergerissen zwischen den beiden Männern. Sophie muss sie sich entscheiden - aber wer meint es wirklich ernst mit ihr? Und welcher der zwei Männer liebt sie aufrichtig? Nächste Folge: "Französische Geheimnisse" von Tina Scandi

Meinungen über das E-Book Chefsache Liebe - Shadows of Love - Jil Blue

E-Book-Leseprobe Chefsache Liebe - Shadows of Love - Jil Blue

Inhalt

Cover

Über diese Folge

Über die Autorin

Titel

Impressum

Chefsache Liebe

In der nächsten Folge

„Shadows of Love“ sind in sich abgeschlossene erotische Liebesgeschichten von unterschiedlichen Autoren. Die Folgen erscheinen monatlich als Romanheft und E-Book.

Über diese Folge

Die Grafikerin Sophie Blauenegger ist überglücklich. Endlich hat sie einen großen Auftrag an Land gezogen. Für die Firma des erfolgreichen und zugleich attraktiven Geschäftsmannes Philipp Cornelius soll sie ein neues Design entwerfen. Voller Eifer stürzt Sophie sich in die Arbeit.

Doch während sie ihre Karriere vorantreibt, kriselt es gewaltig zwischen ihr und ihrem langjährigen Freund Fred. Als Philipp Cornelius ihr Avancen macht, ist sie hin und hergerissen zwischen den beiden Männern. Sophie muss sie sich entscheiden – aber wer meint es wirklich ernst mit ihr? Und welcher der zwei Männer liebt sie aufrichtig?

Über die Autorin

Jil Blue ist das Pseudonym einer deutsch-österreichischen Autorin. Bei ihren erotischen Geschichten lässt sie sich von ihrer lustvollen Fantasie leiten, wobei ihr Sinn für Stil und Ästhetik immer gewahrt bleibt. Auch liebt sie das Geheimnisvolle – vor allem geheimnisvolle Männer. Jil Blue lebt und arbeitet in Österreich.

Jil Blue

Chefsache Liebe

BASTEI ENTERTAINMENT

Digitale Originalausgabe

Bastei Entertainment in der Bastei Lübbe AG

Copyright © 2015 by Bastei Lübbe AG, Köln

Titelillustration: © shutterstock/Andrey tiyk; shutterstock/Yellowj; shutterstock/sviridov; | © shutterstock/Anteromite

Titelgestaltung: Jeannine Schmelzer

E-Book-Erstellung: César Satz & Grafik GmbH, Köln

ISBN 978-3-8387-5456-7

www.bastei-entertainment.de

www.lesejury.de

www.bastei.de

»Wenn du noch länger in den Spiegel schaust, wird er zerspringen.« Sandy lehnt im Türrahmen und grinst mich herausfordernd an. Sie hat die Arme vor ihren üppigen Brüsten verschränkt und drückt den Rücken durch.

Obwohl ich mir bewusst bin, dass ihre Bemerkung ironisch gemeint ist, krampft sich etwas in mir zusammen. Ich unterdrücke einen Seufzer und drehe mich zu ihr um. Das beklemmende Gefühl muss sich wohl in meinem Gesicht widerspiegeln, denn mit zwei schnellen Schritten ist sie bei mir und umarmt mich.

»Du bist wunderschön, Sophie. Wie diese Venus aus der Muschel.« Sie entlässt mich wieder in die Freiheit und lacht auf. Sandy neckt mich gern wegen meiner Liebe zur Malerei, außerdem bereitet es ihr Vergnügen, manchmal die Oberflächliche zu spielen. Natürlich kennt sie den Namen des berühmten Bilds und den Künstler, der es gemalt hat.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!