Die drei ???, und die Poker-Hölle (drei Fragezeichen) - Marco Sonnleitner - E-Book

Die drei ???, und die Poker-Hölle (drei Fragezeichen) E-Book

Marco Sonnleitner

4,6
5,99 €

oder
  • Herausgeber: Kosmos
  • Kategorie: Krimi
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlichungsjahr: 2011
Beschreibung

Als Justus, Peter und Bob einem Mann helfen wollen, dem in einer Postfiliale Geld gestohlen wurde, geraten sie in die gefährliche Unterwelt von China Town. Zufällig kommen sie einer illegalen Pokerspielhölle auf die Spur. Dabei müssen die drei erfolgreichen Detektive aus Rocky Beach die Erfahrung machen, dass die Beteiligten sehr unangenehm werden, wenn man ihnen in die Karten sieht! Und dann geschieht, was nie hätte geschehen dürfen...

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 144

Bewertungen
4,6 (18 Bewertungen)
13
3
2
0
0



und die Poker-Hölle

erzählt von Marco Sonnleitner

Kosmos

Umschlagillustration von Silvia Christoph, Berlin

Umschlaggestaltung von eStudio Calamar, Girona, auf der Grundlage

der Gestaltung von Aiga Rasch (9. Juli 1941 - 24. Dezember 2009)

Unser gesamtes lieferbares Programm und viele weitere Informationen zu unseren Büchern, Spielen, Experimentierkästen, DVDs, Autoren und Aktivitäten finden Sie unter www.kosmos.de

© 2008, 2009, 2011 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart

Alle Rechte vorbehalten.

Mit freundlicher Genehmigung der Universität Michigan

Based on Characters by Rober Arthur.

ISBN 978-3-440-12902-9

Satz: DOPPELPUNKT, Stuttgart

eBook-Konvertierung: le-tex publishing services GmbH, Leipzig

Nicht zu packen

Der Mann schien wie gelähmt von dem grauenvollen Anblick, der sich ihm bot: Die kleine Brücke hob sich nur undeutlich von dem düsteren Waldrand ab, über den schemenhafte Nebelfetzen wie ein Heer gestaltloser Geister wehten. Zwar rannte die junge Frau, so schnell sie konnte, doch die Ungeheuer, die aus dem Wald gestürmt kamen, waren ihr dicht auf den Fersen: drei feueräugige Werwölfe, denen das Blut von den blitzenden Fängen troff. Das Gesicht verzerrt vor panischer Angst, jagte die Frau über die froststarre Wiese auf die kleine Brücke zu, hinter der sich die ersten Strahlen der aufgehenden Sonne wie geschmolzenes Gold über den Boden ergossen. Dorthin musste sie es schaffen! Dort wäre sie gerettet! Doch die drei Monster hatten sie fast erreicht …

Langsam hob der Mann die Augenbrauen, und ein leichtes Schmunzeln umspielte seine Lippen. ›Die Rache der Blutwölfe‹, las er mit gespieltem Entsetzen den Titel des Videos, der nachtschwarz über dem gruseligen Coverbild prangte. »Jungs, ihr solltet euch nicht so einen Käse reinziehen, wirklich. Lest lieber ein paar anständige Krimis, da habt ihr mehr davon!« Kopfschüttelnd gab er Justus den Film zurück. Er hatte ihn wahllos aus dem Haufen Videokassetten gezogen, die verstreut auf dem Boden des Postamtes lagen.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!