Beschreibung

In der Arbeitswelt verbirgt die Programmiererin Dana ihre hinreißende Figur lieber unter nüchternen Kostümen. Ihr geht es ausschließlich um den Erfolg des neuen Computerprogramms. Genau wie ihrem Chef, dem faszinierenden Griff McKenna. Oder geht es ihm etwa um mehr? Immerhin küsst er sie heiß und macht ihr einen Vorschlag, der ihr Herz schneller klopfen lässt …

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
oder

IMPRESSUM

Die Hochzeitssuite erscheint in der HarperCollins Germany GmbH

Redaktion und Verlag: Postfach 301161, 20304 Hamburg Telefon: +49(0) 40/6 36 64 20-0 Fax: +49(0) 711/72 52-399 E-Mail: [email protected]
Geschäftsführung:Thomas BeckmannRedaktionsleitung:Claudia Wuttke (v. i. S. d. P.)Produktion:Jennifer GalkaGrafik:Deborah Kuschel (Art Director), Birgit Tonn, Marina Grothues (Foto)

© 1998 by Sandra Myles Originaltitel: „The Bridal Suite“ erschienen bei: Harlequin Enterprises Ltd., Toronto Published by arrangement with HARLEQUIN ENTERPRISES II B.V./S.àr.l.

© Deutsche Erstausgabe in der Reihe JULIABand 1497 - 2002 by CORA Verlag GmbH, Hamburg Übersetzung: Marion Koppelmann

Umschlagsmotive: Pixland, dmitroza/Thinkstock

Veröffentlicht im ePub Format in 06/2016 – die elektronische Ausgabe stimmt mit der Printversion überein.

E-Book-Produktion: GGP Media GmbH, Pößneck

ISBN 9783733742638

Alle Rechte, einschließlich das des vollständigen oder auszugsweisen Nachdrucks in jeglicher Form, sind vorbehalten. CORA-Romane dürfen nicht verliehen oder zum gewerbsmäßigen Umtausch verwendet werden. Sämtliche Personen dieser Ausgabe sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig.

Weitere Roman-Reihen im CORA Verlag:BACCARA, BIANCA, JULIA, ROMANA, HISTORICAL, TIFFANY, CORA CLASSICS

Alles über Roman-Neuheiten, Spar-Aktionen, Lesetipps und Gutscheine erhalten Sie in unserem CORA-Shop www.cora.de

Werden Sie Fan vom CORA Verlag auf Facebook.

1. KAPITEL

Den Zeitungen und „Wall Street“-Gurus nach zu urteilen war Griffin McKenna ein Finanzgenie ersten Ranges. Aber Dana Anderson wusste es besser: Bei dem Mann handelte es sich um einen Piraten. Er nahm sich, was er wollte, sei es nun eine Firma oder eine Frau.

Jawohl, er war ein Pirat! Wie sollte man einen solchen Menschen sonst bezeichnen?

Vielleicht als atemberaubend, wie die Autorinnen der Klatschspalten? Nun, Dana konnte sich schon vorstellen, dass ihn einige Frauen attraktiv fanden. Bei seinen saphirblauen Augen, dem dichten schwarzen Haar, dem Grübchen im Kinn und der beinah geraden Nase, die lediglich in der Mitte eine leichte Krümmung aufwies … All das passte hundertprozentig zu seiner auch sonst beeindruckenden Erscheinung. Er war groß, breitschultrig und wirkte überaus männlich.

Na und? Behauptete jemand, Piraten müssten unansehnlich sein?

McKenna kaufte Firmen auf, die in finanziellen Schwierigkeiten steckten, und machte aus ihnen Goldgruben. Überall las oder hörte man, wie außerordentlich gebildet, mutig und entschlossen er sei. Aber man vergaß immer zu erwähnen, dass er schon als vermögender Unternehmerssohn auf die Welt gekommen war und es ihm gefiel, andere Menschen zu gängeln. Auch dass er ein ganz außergewöhnliches Talent besaß, Leute– besonders Frauen– für sich einzunehmen, stand nirgends.

Aber nicht alle Frauen, dachte Dana, während sie den Flur entlang zu McKennas Büro ging. Nein, ganz bestimmt nicht alle. Sie, zum Beispiel, ließ sich kein bisschen von ihm beeindrucken. Von Anfang an war ihr klar gewesen, was sie von ihm zu erwarten hatte. Bei ihm handelte es sich nicht nur um einen modernen Piraten, sondern auch um ein Ehrenmitglied der guten alten Macholiga: einen arroganten, egoistischen, selbstgerechten Chauvinisten!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!