Reise zum Mittelpunkt der Erde von Jules Verne (Lektürehilfe) - der Querleser - E-Book

Reise zum Mittelpunkt der Erde von Jules Verne (Lektürehilfe) E-Book

der Querleser

0,0
4,99 €

Beschreibung

Reise zum Mittelpunkt der Erde von Jules Verne – Endlich verständlich mit der Lektürehilfe von derQuerleser! 

Diese klare und zuverlässige Analyse von Jules Vernes Reise zum Mittelpunkt der Erde aus dem Jahre 1864 hilft Dir dabei, den Klassiker schnell in seinen wichtigsten Punkten zu erfassen. Nachdem sein Onkel ein geheimnisvolles Pergament in einem alten Buch gefunden hat, macht sich Axel mit ihm auf eine abenteuerliche Reise, die sie zunächst nach Island und dann tief unter die Erdoberfläche führt. Dort lauern allerhand Gefahren – nicht nur für den ängstlichen jungen Mann –, allerdings erwarten sie auch einige spannende Naturphänomene. 

In dieser Lektürehilfe sind enthalten: 
   • Eine vollständige Inhaltsangabe
   • Eine übersichtliche Analyse der Hauptfiguren mit interessanten Details
   • Eine leicht verständliche Interpretation der wesentlichen Themen
   • Fragen zur Vertiefung 

Warum derQuerleser? 
Egal ob Du Literaturliebhaber mit wenig Zeit zum Lesen, Lesemuffel oder Schüler in der Prüfungsvorbereitung bist, die Analysereihe derQuerleser bietet Dir sofort zugängliches Wissen über literarische Werke – ganz klassisch als Buch oder natürlich auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone! Viele unserer Lektürehilfen enthalten zudem Verweise auf Sekundärliteratur und Adaptionen, die die Übersicht sinnvoll ergänzen. 

Literatur auf den Punkt gebracht mit derQuerleser!

Das E-Book können Sie in Legimi-Apps oder einer beliebigen App lesen, die das folgende Format unterstützen:

EPUB
MOBI

Seitenzahl: 18

Bewertungen
0,0
0
0
0
0
0



JULES VERNE

FRANZÖSISCHER SCHRIFTSTELLER

Geboren 1828 in Nantes (Frankreich)Gestorben 1905 in Amiens (Frankreich)Einige seiner Werke:Reise zum Mittelpunkt der Erde (1864), RomanReise um die Erde in 80 Tagen (1873), RomanDie geheimnisvolle Insel (1874), Roman

Der französische Schriftsteller Jules Verne wurde im Jahr 1828 in Nantes geboren. Nach einem Jurastudium widmete er sich der Literatur und veröffentlichte 1851 ein erstes Theaterstück und mehrere Kurzgeschichten. Er freundete sich mit dem französischen Schriftsteller und Entdecker Jacques Arago an und machte ebenfalls die Bekanntschaft mehrerer anderer Forscher und Wissenschaftler. Sein erster Roman, Fünf Wochen im Ballon (1863), wurde ein großer Erfolg. Die Geschichte bildet den Beginn des Zyklus Außergewöhnliche Reisen (im Original: Voyages extraordinaires), der sich aus 18 Kurzgeschichten und 65 Romanen zusammensetzt, darunter Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (1864), 20.000 Meilen unter dem Meer (1869), Reise um die Erde in 80 Tagen (1873), Die geheimnisvolle Insel (1874) und Der Kurier des Zaren (1876). Vernes Werke spiegeln mit ihren vielfältigen Beschreibungen von Abenteuern, Zukunftsvisionen und Fantastischem das Interesse des Autors für Reisen und die technologischen Entwicklungen seiner Zeit wider.

Der Tod seines Verlegers Pierre-Jules Hetzel im Jahr 1886 und sein abnehmendes wissenschaftliches Interesse bedeuteten einen Wendepunkt in Vernes Karriere. Er starb im Jahr 1905 in Amiens. Heute zählt Jules Verne weltweit zu den am meisten übersetzten französischsprachigen Autoren.

REISE ZUM MITTELPUNKT DER ERDE

VON DER WISSENSCHAFT ZUR SCIENCE-FICTION

Textgattung: AbenteuerromanHerangezogene Ausgabe:Reise nach dem Mittelpunkt der Erde. A. Hartleben: Leipzig 1874.Erstausgabe: 1864Themen: Reise, Abenteuer, Science-Fiction, Natur, Vorgeschichte, Forschung

Reise zum Mittelpunkt der Erde ist der dritte Roman von Jules Vernes Zyklus Außergewöhnliche Reisen und erschien erstmals im Jahr 1864. Damit entspricht das Jahr, in dem das Buch entstanden ist, dem Handlungszeitraum, denn die Geschichte spielt im Jahr 1863. Der Autor lässt den Leser also in eine Zeit eintauchen, die er gut kennt.

Verne verbindet auch in diesem Roman Wissenschaft und Zukunftsvisionen. Reise zum Mittelpunkt der Erde