Horror Factory - Pakt mit dem Tod - Wolfgang Hohlbein - E-Book
Beschreibung

HORROR FACTORY: Neue Horror-Geschichten. Deutsche Autoren. Digitale Originalausgaben. Er hat nichts getan. Außer vielleicht, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Seine Peiniger prügeln ihn halbtot, und in den Augen seiner Gegner erblickt Herman zum ersten Mal das Böse. Das absolut Böse! Um zu überleben, geht Herman einen Pakt mit dem Tod ein, und ab sofort sind die friedlichen Tage im beschaulichen Milton, Massachusetts, vorbei. HORROR FACTORY: Das ganze Spektrum des Phantastischen. Von Gothic bis Dark Fantasy. Vampire, Zombies, Serienmörder und das Grauen, das in der menschlichen Seele wohnt. Erscheint monatlich. Jeder Band in sich abgeschlossen. Nächste Folge: "Crazy Wolf" von Christian Endres.

Sie lesen das E-Book in den Legimi-Apps auf:

Android
iOS
von Legimi
zertifizierten E-Readern
Kindle™-E-Readern
(für ausgewählte Pakete)

Seitenzahl:118

Das E-Book (TTS) können Sie hören im Abo „Legimi ohne Limit+” in Legimi-Apps auf:

Android
iOS

Was ist HORROR FACTORY?

HORROR FACTORY ist eine Reihe von Horror-Kurzromanen – von der klassischen Geistergeschichte über den modernen Psychothriller bis hin zur Dark Fantasy. Alle Romane sind deutsche Erstveröffentlichungen. Unter den Autoren sind sowohl bekannte Namen als auch Newcomer. Die Geschichten sind jeweils in sich abgeschlossen, auch wenn sie in einzelnen Fällen mehrere Folgen umfassen.

HORROR FACTORY wird herausgegeben von Uwe Voehl.

HORROR FACTORY erscheint vierzehntäglich.

HORROR FACTORY gibt es als E-Book und als Audio-Download (ungekürztes Hörbuch).

Der Autor

Wolfgang Hohlbein, 1953 in Weimar geboren, ist der erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor mit einer Gesamtauflage von 40 Millionen Büchern. Horror-Fans ist er seit den Siebzigerjahren bekannt durch seine Kultserie DER HEXER, die auf die Tradition des amerikanischen Autors H.P. Lovecrafts zurückgreift. Später folgten Romane wie Das Druidentor (1993) und Anubis (2005) und die Dark-Fantasy-Serie DIE CHRONIK DER UNSTERBLICHEN, die 2012 unter dem Titel Blutnacht auch als Rockoper umgesetzt wurde.

Pakt mit dem Tod

WOLFGANG HOHLBEIN

1

Hermans erste Begegnung mit dem Tod fand auf den Tag genau eine Woche nach seinem Geburtstag statt, und wie es bezeichnend für den Rest seines Lebens sein sollte, unter eher unerwarteten, auf jeden Fall aber höchst außergewöhnlichen Umständen.

Dabei hätte es der wichtigste Tag seines bisherigen Lebens werden sollen, wurde ihm doch nicht nur eine große Ehre zuteil, sondern war der erste Schritt, den er an diesem Morgen aus dem Haus getan hatte, zugleich auch der erste Schritt in ein vollkommen neues und zweifellos aufregendes Leben. Jedenfalls war seine Mutter in den zurückliegenden Tagen nicht müde geworden, genau das immer und immer wieder zu behaupten, und selbst sein Vater, dem normalerweise kein gutes Wort über die Lippen kam, hatte ein zustimmendes Nicken beigesteuert. Und selbstverständlich war Herman in dieser Nacht so aufgeregt gewesen, dass er kaum Schlaf gefunden hatte. Wenn er das nächste Mal auf die kleine Farm am Stadtrand von Milton zurückkehrte, auf der er zusammen mit seinen Eltern und seinen beiden Geschwistern lebte, dann zwar ganz gewiss nicht als Erwachsener, aber eben auch nicht mehr als unbedarftes Kind. Das jedenfalls waren seine Erwartungen gewesen.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!